CES 2015: Vernetzung – natürlich ohne Apple

Sebastian Trepesch

Morgen startet offiziell die CES 2015, die neben der IFA und der CeBit zu den wichtigsten Messen für unseren Themenbereich zählt. GIGA ist vor Ort in Las Vegas, um sich die interessantesten Neuerungen der Technikhersteller anzusehen.

CES 2015: Vernetzung – natürlich ohne Apple

Von 6. bis 9. Januar zeigen kleine und große Unternehmen ihre Neuheiten aus dem Bereich der Unterhaltungselektronik auf der CES. Apple wird – natürlich – nicht mit einem Stand vertreten sein. iPhones, Macs und ähnliches stellt der Konzern aus Cupertino ja bekanntlich lieber auf den eigenen Events vor. Neue Smartphones und Tablets werden wir also nur aus dem Android-Bereich auf der Messe finden.

Gibt es für GIGA APPLE überhaupt interessante Themen auf der CES 2015? Durchaus. Zum einen bieten viele Zubehörhersteller hilfreiche, originelle, innovative – oder schlichtweg völlig unnütze Ergänzungen zu iPhone, iPad und Mac an. Noch interessanter ist ein weiterer Aspekt der Messe: Wohin wird die Reise gehen? Denn hier zeichnen sich die Technik-Trends der Zukunft ab.

Bereits im Vorfeld der Messe zeichnete sich ab: Das Thema „Vernetzung“ steht (weiterhin) ganz oben auf der Tagesordnung. Nachdem wir bereits unsere Fitness-Daten im Smartphone auswerten und Lampen mit dem heimischen Netzwerk verbunden haben, bereiten die Hersteller nun intelligentere Systeme vor. Das fängt bei der Heimautomation an, die selbständiger Aktionen auslösen kann, und endet bei selbstfahrenden Autos.

Alle CES-Beiträge 2015 auf GIGA

GIGA, namentlich Jens, Kamal, Flavio und Malte (also überwiegend unsere Android-Kollegen) werden euch in den nächsten Tagen die interessantesten Entdeckungen von der CES 2015 präsentieren – sie sind vor Ort in Las Vegas. Als kleine Einstimmung könnt ihr euch das Video vom letzten Jahr ansehen:

CES 2014 Unveiled.
 Zum Thema Neuheiten 2015:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link