Im Frühjahr des nächsten Jahres sind, wie gewöhnlich, gleich zwei große Technik-Messen zu erwarten: Die CES in Las Vegas und der MWC in Barcelona. In diesem Artikel blicken wir auf die möglichen CES-Highlights aus Android-Sicht.

 

CES: Die Consumer Electronics Show in Las Vegas

Facts 

In wenigen Tagen ist es bereits so weit: Wir sind live vor Ort in Las Vegas, wenn die CES ruft. Neben Dingen, die in Las Vegas passieren und dort bleiben, berichten wir natürlich auch von den technischen Neuerungen, die es hoffentlich auch zu uns schaffen.

So sind beispielsweise Samsung, HTC und LG die Hoffnungsträger, welche womöglich ihre nächsten Flaggschiffe und Gadgets in Las Vegas vorstellen werden. Am 6. Januar öffnet die Technologie-Messe bereits, lange warten müssen wir also nicht mehr.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
CES 2019: Auf diese Gaming-Hardware können sich Spieler freuen

CES 2015: Sony Xperia Z4 & weitere Geräte

sony-xperia-z4-leak

Ziemlich sicher mischt auch Sony mit, der japanische Konzern wird vermutlich das Sony Xperia Z4 vorstellen. Vom japanischen Vorzeigesmartphone sind bereits einige Details geleakt worden, außerdem sind Bilder aufgetaucht. Das Flaggschiff des japanischen Herstellers soll mit einem 5,2 Zoll großem Full-HD-Bildschirm, 3 GByte Arbeitsspeicher und dem Snapdragon 810 ausgestattet sein. Außerdem werden zwei weitere Ableger, das Xperia Z4 Ultra sowie das Xperia Z4 Compact erwartet.

Weitere Infos:

Samsung auf der CES 2015: Samsung Galaxy S6 diesmal früher?

Bis dato wurde das neue Galaxy S-Modell von Samsung immer auf dem Mobile World Congress in Barcelona präsentiert. Nichtsdestotrotz wird über eine mögliche Vorstellung zur CES 2015 des Samsung Galaxy S6 gemunkelt. Ein Foto der chinesischen Webseite IT168 soll das gelbe Modell zeigen.

Zudem ist von einer Grunderneuerung die Rede, intern soll der südkoreanische Hersteller dem Galaxy S5-Nachfolger mit dem Projektnamen „Zero“ versehen haben und mit der Neukonzeptionierung den sinkenden Verkaufszahlen entgegenwirken wollen. Weiter wird von zwei Versionen gesprochen, wobei die „normale“ Variante mit mäßigen Spezifikationen sowie einem größeren Bildschirm ausgestattet sein soll. Die sich im Umlauf befindenden Spezifikationen der Premium- und Standard-Variante im Vergleich:

Samsung Galaxy S6Samsung Galaxy S6 Premium
Qualcomm Snapdragon 801Snapdragon 810
Bildschirm mit 5,5 Zoll, 1080 x 1920 PixelBildschirm mit 5,3 Zoll, 1.440 x 2.560 Pixel
3 GByte Arbeitsspeicher (vermutet)4 GByte Arbeitsspeicher

Zwar sind 4 GByte Arbeitsspeicher nicht unwahrscheinlich, da Samsung selbst ankündigte, die Produktion der entsprechenden RAM-Module angeworfen zu haben. Dennoch blieb der große Speicherriegel bis dato immer dem Note-Modell vorbehalten, welches wohl zur IFA in Berlin präsentiert wird. Weitere Informationen liegen bis dato nicht vor, ebenfalls ist eine Vorstellung des Galaxy S6 zum MWC in Barcelona möglich.

HTC One M9: Leak spricht von Veröffentlichung zur CES

Auch beim taiwanischen Hersteller HTC scheint eine Vorstellung des HTC One M9 auf dem MWC in Barcelona wahrscheinlicher, jedoch spricht ein Leak von einer Enthüllung auf der CES in Las Vegas. Derzeit wird über einen gleich großen HTC One M8-Nachfolger zur CES gemunkelt, der weiter über einen 5 Zoll großen Bildschirm mit Full-HD-Auflösung verfügen soll. Indes ist von 3 GByte Arbeitsspeicher und dem Snapdragon 810 die Rede. Außerdem tauchte ein mutmaßliches Rendering auf, welches das HTC One M9 zeigen soll.

Der taiwanische Hersteller kündigte außerdem ein „noch nie dagewesenes Wearable“ zur Messe in Las Vegas an, über welches noch keine weiteren Details bekannt sind.

ASUS: Mehrere neue ZenFones

ASUS Zenfone CES Teaser

Bei ASUS sprechen wir nicht mehr von Gerüchten, sondern von handfesten Ankündigungen. So sollen neue ZenFones zur CES in Las Vegas präsentiert werden. Von einem sollen bereits die Spezifikationen bekannt sein, die leider sehr ernüchternd sind. Außerdem sind in einem Teaser des Herstellers auf der Rückseite eines Smartphone zwei Kameras zu sehen, mit dem Hinweis „sieh, was andere nicht sehen können“.

Aufgrund dieser Phrase und der zwei Kameras wird eine Dual-Kamera vermutet, die möglicherweise 3D-Aufnahmen anfertigen kann. Trotz der mäßigen Spezifikationen, die in der Tabelle zu sehen sind, könnte ASUS mit den weiteren ZenFone-Modellen dennoch überraschen.

Bildschirm4,5 Zoll großer Bildschirm mit Auflösung von 480 x 854 Pixeln
ProzessorDual-Core-Prozessor von Intel
Arbeitsspeicher1 GByte Arbeitsspeicher
Interner Speichernicht bekannt
KameraDual-Kamera, 5 Megapixel-Hauptkamera, 0,3 Megapixel-Frontkamera
Akku2.100 mAh
Android-VersionAndroid 4.4.2 mit ASUS ZenUI

 LG G Flex 2: Sequel des krummen Smartphones

LG G Flex Unboxing

Neben dem Samsung Galaxy Round und erst vor Kurzem in Deutschland erhältlichen Galaxy Note Edge machte sich auch der Koreaner LG an ein Smartphone, in welchem eine gebogene Display-Einheit steckt. Laut einem Gerücht soll auf der CES 2015 in Las Vegas nun das Sequel „G Flex 2“ mit einem „großen Hardware-Update“ erscheinen. Weitere Details sind bis dato noch nicht bekannt.

Im letzten Jahr konnte das zur CES 2014 vorgestellte LG G Flex zwar durchaus begeistern, da es die technischen Möglichkeiten zeigte und darüber hinaus über eine bis zu einem gewissen Grad selbstheilende Rückseite verfügte. Jedoch war beispielsweise die Bildschirmauflösung nicht das Gelbe vom Ei: Lediglich 1280 x 720 Pixel auf 6 Zoll an Display. Im Januar könnte LG hier odentlich nachlegen.

Quiz: Kennst du die Sternstunden der Apple-Keynotes?

Martin Malischek
Martin Malischek, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?