CES 2014: Samsung zeigt neues Smart Home-Konzept

Steffen Pochanke 9

Samsung wird auf der CES 2014 einen neuen Dienst vorstellen, der das Konzept des smarten Zuhauses auf ein neues Level bringen könnte. 

Mit Samsung Smart Home sollen Nutzer alle vernetzten Geräte ihres Zuhauses (von Kühlschränken über Klimaanlagen bis hin zu Glühbirnen) über eine einzige App auf dem Smartphone, Tablet, Smart TV oder der Smartwatch steuern können.

Der Dienst besteht aus drei Kernkomponenten: Device Control, Smart Customer Service und Home View.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
CES 2019: Auf diese Gaming-Hardware können sich Spieler freuen

Device Control erlaubt die Steuerung verschiedener Geräte im Haushalt über Apps. So soll es möglich sein, über Sprachbefehle wie „Ich verlasse das Haus“ vorgegebene Aktionen wie das Ausschalten der Lichter, der Klimaanlage und das Reinigen des Hauses zu veranlassen.

Smart Customer Service sorgt dafür, dass der Nutzer automatisch darüber informiert wird, wenn eines der verbundenen Haushaltsgeräte gereinigt oder repariert werden muss, während Home View dem Nutzer über eingebaute Kameras erlaubt, sein Zuhause von überall auf der Welt im Blick zu haben.

Samsung Smart Home

Damit die Kommunikation mit den verschiedensten Haushaltsgeräte möglichst gut funktioniert, hat Samsung das sogenannten Smart Home Protocol (SHP) entwickelt. Dieses soll auch anderen Herstellern zur Verfügung gestellt werden, damit sich in Zukunft auch Geräte über die Cloud steuern lassen, die nicht von Samsung kommen. Ob die anderen (großen) Hersteller sich darauf einlassen, steht aber auf einem anderen Blatt.

Zum Start des Dienstes wird Samsung die Smart Home-Kompatibilität auf eine Reihe von Smart TVs, Haushaltsgeräten, Smartphones und Tablets beschränken, um später mehr Produkte hinzuzufügen. In Zusammenarbeit mit bisher ungenannten Drittanbietern sollen so auch bald die Bereiche Home-Energy, Secure Home Access, Healtcare und Eco Home Applications erschlossen werden.

Quelle: Samsung via Android Police

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung