Deutscher Computerspielpreis: Das sind die Gewinner!

Nils Lassen 3

Gestern wurde in Berlin erneut der Deutsche Computerspielpreis verliehen. Insgesamt gab es 13 Kategorien, auf die insgesamt 320 Einreichungen kamen - die Gewinner erhielten häufig auch Preis- oder Fördergelder.

Deutscher Computerspielpreis: Das sind die Gewinner!

Über 600 Gäste waren gestern bei dem Deutschen Computerspielpreis 2015 dabei, als aus 13 Kategorien Gewinner gewählt und über 400.000 Euro Preis- sowie Fördergeld vergeben wurde.

Den Preis für „Bestes Deutsches Spiel“ ging dabei an Lords of The Fallen, „Bestes Internationales Spiel“ ging an This War of Mine.

Alle Kategorien und Gewinner seht ihr hier - and the Deutscher Computerspielpreis goes to:

1. Gewinner in der Kategorie Bestes Kinderspiel:
Fire (Hamburg)
(Daedalic Entertainment)
50.000 Euro Preisgeld

2. Gewinner in der Kategorie Bestes Jugendspiel:
TRI: Of Friendship and Madness (Halle)
(Rat King Entertainment, Rising Star Games)
50.000 Euro Preisgeld

3. Gewinner in der Kategorie Bestes Serious Game:
Utopolis - Aufbruch der Tiere (München)
(Reality Twist, Nemetschek Stiftung)
30.000 Euro Preisgeld

4. Gewinner in der Kategorie Bestes Nachwuchskonzept:
In Between (Trier) – 30.000 Euro Preisgeld
Hochschule Trier
UnderRaid (Darmstadt) – 20.000 Euro Preisgeld
Hochschule Darmstadt / Mediencampus Dieburg
Simon Cooks (Köln) – 10.000 Euro Preisgeld
SAE Institute Köln

5. Gewinner in der Kategorie Bestes Mobiles Spiel:
Rules! (München)
(The Coding Monkeys)
30.000 Euro Preisgeld

6. Gewinner in der Kategorie Bestes Gamedesign:
The Last Tinker – City of Colors (München)
(Mimimi Productions)
30.000 Euro Preisgeld

7. Gewinner in der Kategorie Beste Inszenierung:
Lords of the Fallen (Frankfurt am Main)
(Deck13, CI Games S.A.)
30.000 Euro Preisgeld

8. Gewinner in der Kategorie Beste Innovation:
Spiel des Friedens (Ludwigsburg)
(Studio Fizbin, Landesmuseum für Kunst und Kultur Münster)
30.000 Euro Preisgeld

9. Gewinner in der Kategorie Beste Internationale neue Spielewelt:
This War of Mine (Polen)
(11Bit Studios, Koch Media)

10. Gewinner in der Kategorie Bestes Internationales Multiplayer-Spiel:
Hearthstone: Heroes of Warcraft
(Blizzard)

11. Gewinner in der Kategorie Bestes Internationales Spiel:
This War of Mine (Polen)
(11bit Studios, Koch Media)

12. Gewinner in der Kategorie Bestes Deutsches Spiel:
Lords of the Fallen (Frankfurt am Main)
(Deck13, CI Games S.A.)
75.000 Euro Preisgeld

13. Gewinner in der Kategorie Publikumspreis:
Dark Souls 2
(From Software, Bandai Namco Entertainment)

Quelle: Pressemitteilung

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung