Mittelerde – Schatten des Krieges: Brûz der Ork begeistert die Fans

Kamila Zych

Microsoft hat in seiner gestrigen E3-Pressekonferenz einen großen Titel nach dem anderen präsentiert. Das eigentliche Highlight brachte jedoch Mittelerde: Schatten des Krieges.

Mittelerde: Schatten des Krieges - Story Trailer.

Neben den großen Ankündigungen wie Assassin’s Creed Origins oder Life is Strange: Before the Storm schien Mittelerde: Schatten des Krieges während der Microsoft-Pressekonferenz schon fast in den Schatten gerückt zu sein. Eine Figur entzückte jedoch im neuen Gameplay-Trailer zum Spiel die Internet-Community.

Du brauchst alle Infos zur E3? Hier entlang!

Der heimliche Star der Konferenz war nämlich der ebenda vorgestellte Ork Brûk der Zerhacker. Der Waldläufer Talion trifft den Giganten während eines Gefechts zwischen mehreren anderen Orks und versucht ihn schließlich in einem Zweikampf dazu zu bringen auf seine Seite hinüberzutreten. Ab Timecode 1:53:20 kannst du dir den Beitrag zu Schatten des Krieges anschauen:

Laut Polygon überzeugte der scheinbar böse Ork vor allem durch seine Stimme: Diese klinge demnach genauso wie die Originalstimme von Bruce, dem Hai aus Findet Nemo. Auch die Ähnlichkeit der beiden Vornamen Brûz und Bruce ist nicht zu übersehen.

Einige Fans scheinen den Ork bereits jetzt schon sehr in Herz geschlossen zu haben. Griffin McElroy von Polygon drohte auf Twitter sogar damit, er würde das Spiel ausschalten, sobald Brûz etwas Schlimmes zustoßen würde:

Mittlerweile hat sich auf Twitter nun auch der Ork höchstpersönlich zu seinem überraschendem Ruhm geäußert:

So schnell wird der Hype um Brûz wird dann wohl nicht vorbei sein. Wir bleiben gespannt mit was der Ork uns in Zukunft noch überraschen wird. Bist du auch ein Brûz-Fan oder hast du einen anderen absoluten Lieblings-Ork?

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung