Monster of the Deep – Final Fantasy XV: Entspanntes Angeln statt epischer Schlachten

Kamila Zych 1

Anders als der auf der E3 2016 angekündigte VR-Trailer zu Final Fantasy  XV präsentierte Square Enix mit Monster of the Deep einen VR-Angel-Simulator. Ob die Macher ein wenig von Karpador Jump inspiriert wurden?

Monster of the Deep: Final Fantasy XV (PSVR) - E3 2017 Trailer.

Du spielst momentan auch nichts anderes als Karpador Jump? Vielleicht wird das gestern im Rahmen der E3 angekündigte Monster of the Deep: Final Fantasy XV die perfekte Ergänzung dazu. Der Trailer zum neuen VR-Spiel entführt dich nämlich in eine Welt, in der du aus der Ego-Perspektive die verschiedensten Kreaturen aus den Tiefen des Sees fischen kannst.

Final Fantasy XV - E3 2016 - E3-Trailer.

Ob du diese auch füttern und trainieren kannst, ist leider noch nicht bekannt, immerhin verspricht das Game viel Spielspaß für alle Simulation-Fans. Denn das Game scheint seinen Fokus, anders als im ursprünglichen VR-Trailer aus dem letzten Jahr, eher auf entspanntes Angeln als auf epische Schlachten mit gigantischen Monstern zu setzen. Falls du also eher das Letztere erwartet hast, wirst du wahrscheinlich ziemlich enttäuscht sein.

Du willst mehr zur E3 wissen? Hier findest du alle Infos!

Immerhin versucht sich Square Enix offensichtlich an einem neuen Konzept und du kannst gespannt sein, was das VR-Game in Zukunft noch so zu bieten hat. Monster of the Deep erscheint voraussichtlich noch dieses Jahr im September exklusiv auf der PlayStation. Was hältst du von dem Final-Fantasy-Angelspiel? Findest du den neuen Ansatz gut oder hättest du dir das VR-Spiel so gewünscht, wie es auf der E3 2016 angekündigt wurde?

Monster of the Deep: Final Fantasy XV erscheint im September 2017 für PlayStation VR.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung