EM 2016 Viertelfinale im TV: Wann, wo, welche Spiele? Zeitplan ARD und ZDF

Martin Maciej 1

Das Achtelfinale ist fast beendet, es geht so langsam in das Viertelfinale der Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich. In diesem Jahr starten gleich 24 Länder beim Messen der Nationen, noch sind 8 Länder vertreten. Wie gewohnt, könnt ihr auch in der K.o.-Runde 2016 alle Spiele der EM 2016 im TV bei ARD und ZDF live verfolgen. Nun wurden auch die Viertelfinal-Spiele verteilt. Erfahrt hier, welcher Sender welches Spiel wann zeigen wird: Die TV-Übertragungen zur EM 2016.

EM 2016 Viertelfinale im TV: Wann, wo, welche Spiele? Zeitplan ARD und ZDF

Insgesamt 51 Spiele werden vom Eröffnungsspiel am 10. Juni bis zum Endspiel am 10. Juli live gezeigt. Wer zur Ausstrahlungszeit noch im Büro sitzt oder im Zeitplan feststellt, dass er unterwegs ist, kann alle Spiele der EM kostenlos und legal online . Neben ARD und ZDF hat sich darüber hinaus Sat.1 einige Spiele für die Fernseh-Übertragung sichern können.

TV im Stream mit Magine sehen *

  • ARD und ZDF zeigen insgesamt 45 Spiele, darunter das Eröffnungs- und Finalspiel sowie die Partien der deutschen Nationalmannschaft.
  • Sat.1 übertrug sechs Vorrundenspiele. Hierbei handelte es sich um die Parallelspiele, die am letzten Spieltag der Gruppenphase starten.
Alle Infos zur EM 2016.

Wer im Juni und Juli seinen Urlaub plant, erfährt bei uns an anderer Stelle, wie man die Spiele der Europameisterschaft im Ausland sehen kann.

EM 2016: Viertelfinale bei ARD und ZDF – wer zeigt was?

Das Achtelfinale ist fast vorbei. Im EM-Viertelfinale kommt es unter anderem zu einer Neuauflage des Halbfinales von 2012, Deutschland trifft auf Italien. Wie gewohnt werden die Spiele im ZDF von Oliver Welke und Oliver Kahn begleitet. Im Ersten führen Matthias Opdenhövel und Mehmet Scholl durch die Fußballabende. Erfahrt hier, wann die Spiele stattfinden und welcher Sender vom Viertelfinale im TV berichtet:

Donnerstag, 30.06 ARD 21 Uhr Polen – Portugal
Freitag, 01.07. ZDF 21 Uhr Wales – Belgien
Samstag, 02.07. ARD 21 Uhr Deutschland – Italien
Sonntag, 03.07. ZDF 21 Uhr Frankreich – England/Island

Fußball live im TV: Das Achtelfinale bei ARD und ZDF

So sah es im Achtelfinale aus:

Samstag, 25.06. ZDF 15 Uhr Schweiz – Polen
Samstag, 25.06. ARD 18 Uhr Wales – Nordirland
Samstag, 25.06. ZDF 21 Uhr Kroatien – Portugal
Sonntag, 26.06. ZDF 15 Uhr Frankreich – Irland
Sonntag, 26.06. ZDF 18 Uhr Deutschland – Slowakei
Sonntag, 26.06. ZDF 21 Uhr Ungarn – Belgien
Montag, 27.06. ARD 18 Uhr Italien – Spanien
Montag, 27.06. ARD 21 Uhr England – Island

Den Auftakt für das Achtelfinale im TV macht das ZDF am Samstag um 15 Uhr mit dem Spiel zwischen Schweiz und Polen. Das Deutschland-Spiel im Achtelfinale wird ebenfalls vom ZDF im TV gezeigt.

EM 2016 im TV bei ARD, ZDF und Sat.1: Zeitplan, Uhrzeiten, Termine

Während die Qualifikationsspiele der deutschen Nationalmannschaft noch bei RTL gezeigt wurden, liegen die TV-Senderechte zum Turnier wieder bei den öffentlich-rechtlichen Sendern. Ihr könnt demnach im Sommer unkompliziert per Satellit, Kabel, DVB-T oder online bei den Live-Übertragungen der EM-Spiele 2016 einschalten. Nachfolgend findet ihr den Sendeplan mit allen TV-Terminen der UEFA EURO 2016 samt ausstrahlendem Sender. Hier erfahrt ihr auch, um wieviel Uhr die Live-Berichte starten und wo ihr am jeweligen Termin einschalten müsst.

em-2016-shutterstock_399872734

EM 2016 im TV: Wo und wann? Termine, Sendeplan und Sender

Die Spiele in der Gruppenphase wurden bereits zwischen ARD und ZDF aufgeteilt. Für das Achtelfinale wird der Sendeplan noch aufgestellt. Während das ZDF das Eröffnungsspiel zwischen Frankreich und Rumänien zeigen wird, darf Das Erste das Finale zum Abschluss der UEFA EURO zeigen.  Zusätzlich liegt die Live-Übertragung des Vorrundenspiels Deutschland – Polen bei der ZDF, während ARD die anderen beiden Spiele gegen Ukraine und Nordirland im Fernsehen zeigen wird.

shutterstock_204888001

 

Fußball-EM 2016 in Frankreich: Die Gruppenspiele im Überblick

Datum Uhrzeit Gruppe Begegnung Free-TV Kostenloser Live-Stream
10.06.16 21 Uhr A Frankreich – Rumänien ZDF sport.zdf.de
11.06.16 15 Uhr A Albanien – Schweiz ZDF sport.zdf.de
11.06.16 18 Uhr B Wales – Slowakei ZDF sport.zdf.de
11.06.16 21 Uhr B England – Russland ZDF sport.zdf.de
12.06.16 15 Uhr D Türkei – Kroatien ARD sportschau.de
12.06.16 18 Uhr C Polen – Nordirland ARD sportschau.de
12.06.16 21 Uhr C Deutschland – Ukraine ARD sportschau.de
13.06.16 15 Uhr D Spanien – Tschechien ARD sportschau.de
13.06.16 18 Uhr E Irland – Schweden ARD sportschau.de
13.06.16 21 Uhr E Belgien – Italien ARD sportschau.de
14.06.16 18 Uhr F Österreich – Ungarn ZDF sport.zdf.de
14.06.16 21 Uhr F Portugal – Island ZDF sport.zdf.de
15.06.16 15 Uhr B Russland – Slowakei ARD sportschau.de
15.06.16 18 Uhr A Rumänien – Schweiz ARD sportschau.de
15.06.16 21 Uhr A Frankreich – Albanien ARD sportschau.de
16.06.16 15 Uhr B England – Wales ZDF sport.zdf.de
16.06.16 18 Uhr C Ukraine – Nordirland ZDF sport.zdf.de
16.06.16 21 Uhr C Deutschland – Polen ZDF sport.zdf.de
17.06.16 15 Uhr E Italien – Schweden ZDF sport.zdf.de
17.06.16 18 Uhr D Tschechien – Kroatien ZDF sport.zdf.de
17.06.16 21 Uhr D Spanien – Türkei ZDF sport.zdf.de
18.06.16 15 Uhr E Belgien – Irland ARD sportschau.de
18.06.16 18 Uhr F Island – Ungarn ARD sportschau.de
18.06.16 21 Uhr F Portugal – Österreich ARD sportschau.de
19.06.16 21 Uhr A Schweiz – Frankreich ZDF/ Sat.1 sport.zdf.de/ ran.de
19.06.16 21 Uhr A Rumänien – Albanien ZDF/ Sat.1 sport.zdf.de/ ran.de
20.06.16 21 Uhr B Slowakei – England ARD/ Sat.1 sportschau.de/ ran.de
20.06.16 21 Uhr B Russland – Wales ARD/ Sat.1 sportschau.de/ ran.de
21.06.16 18 Uhr C Nordirland – Deutschland ARD sportschau.de
21.06.16 18 Uhr C Ukraine – Polen Sat.1 ran.de
21.06.16 21 Uhr D Kroatien – Spanien ARD/ Sat.1 sportschau.de/ ran.de
21.06.16 21 Uhr D Tschechien – Türkei ARD/ Sat.1 sportschau.de/ ran.de
22.06.16 18 Uhr F Ungarn – Portugal ZDF/ Sat.1 sport.zdf.de/ ran.de
22.06.16 18 Uhr F Island – Österreich ZDF/ Sat.1 sport.zdf.de/ ran.de
22.06.16 21 Uhr E Italien – Irland ZDF/ Sat.1 sport.zdf.de/ ran.de
22.06.16 21 Uhr E Schweden – Belgien ZDF/ Sat.1 sport.zdf.de/ ran.de

euro-em-2016-shutterstock_368674907

Fußball-EM 2016 in Frankreich: Viertelfinale

Für die Spiele ab dem Viertelfinale gibt es noch keine Aufteilung, das Finale am Sonntag, den 10. Juli zeigt ARD.

Datum Uhrzeit Begegnung Free-TV Live-Stream
30.06.16 21 Uhr Sieger AF 1 – Sieger AF 3 Noch unbekannt Noch unbekannt
01.07.16 21 Uhr Sieger AF 2 – Sieger AF 6 Noch unbekannt Noch unbekannt
02.07.16 21 Uhr Sieger AF 5 – Sieger AF 7 Noch unbekannt Noch unbekannt
03.07.16 21 Uhr Sieger AF 4 – Sieger AF 8

Fußball-EM 2016 in Frankreich: Halbfinale

Datum Uhrzeit Begegnung Free-TV Live-Stream
06.07.16 21 Uhr Sieger VF 1 – Sieger VF 2 Noch unbekannt Noch unbekannt
07.07.16 21 Uhr Sieger VF 3 – Sieger VF 4 Noch unbekannt Noch unbekannt

Fußball-EM 2016 in Frankreich:Finale

Datum Uhrzeit Begegnung Free-TV Live-Stream
10.07.16 21 Uhr Sieger HF 1 – Sieger HF 2 ARD sportschau.de

 EM 2016 im TV: Alle Spiele im Sendeplan (Termine, Zeiten, Sender)

ARD wird rund zehn Stunden täglich vom EM-Turnier berichten. Für die 22 Spiele sind Matthias Opdenhövel, Alexander Bommes, Arnd Zeigler und Reinhold Beckmann als Moderatoren unterwegs. Darüber hinaus werden Mehmet Scholl und Sabine Töpperwien als Experten bereitstehen. Gerhard Delling darf ebenfalls nicht fehlen. Kommentieren werden bei der ARD Tom Bartels, Gerd Gottlob und Steffen Simon.

Das ZDF bekommt 23 EM-Spiele. Kathrin Müller-Hohenstein und Simon Rolfes stehen vor und nach den Spielen mit Analysen bereit. Oliver Welke moderiert mit Oliver Kahn und Holger Stanislawski als Experten an seiner Seite. Urs Meier wird als Schiedsrichter-Experte bereit stehen und vor allem strittige Entscheidungen während der EM im TV unter die Lupe nehmen. Anna Kraft, Sven Voss und Jochen Breyer fangen die Atmosphäre aus den Stadien ein.Als Kommentatoren kommen Claudia Neumann, Béla Réthy, Oliver Schmidt und Martin Schneider zum Einsatz. Mark Forster, Interpret des ZDF-Songs zur EM 2016 ist ebenfalls als Außenreporter unterwegs. Werft auch einen Blick auf die Übersicht der besten Gutschein-Aktionen zur EM 2016.  

Wer wird Europameister 2016?

In wenigen Tagen steigt die <a href="//www.giga.de/events/em-2016/">Fußball-Europameisterschaft 2016</a> in Frankreich. 24 Nationen machen sich auf, die Krone im europäischen Fußball aufzusetzen. Neben Deutschland gehören auch Frankreich, Spanien, Belgien, Italien und England zu den Favoriten. Wer macht eurer Meinung nach das Rennen? Deutschland? Packt Spanien das EM-Triple? Setzt sich Gastgeber Frankreich durch? Oder macht es doch eine Nation, die vorher keiner auf dem Zettel hatte? Sagt uns in unserer Umfrage, wer eurer Meinung nach Europameister 2016 wird. Für eine Entscheidungshilfe werft einen Blick auf die <a href="//www.giga.de/events/em-2016/specials/em-2016-quoten-favoriten-auf-den-sieg/">EM-Quoten</a> und die <a href="//www.giga.de/events/em-2016/news/em-kader-2016-deutschland-oesterreich-italien-und-mehr-die-teams-fuer-frankreich/">Kader zur EM</a>.

Bilder:  Csaba Peterdi, Jefferson Bernardes / Shutterstock.com, IDN / Shutterstock.com

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link