EM 2016: Tipps und Prognosen

Martin Maciej

Die Fußball-Europameisterschaft 2016 ist in vollem Gange. Der erste Spieltag ist ausgespielt. In zahlreichen Büros, Vereinen und Kollegenkreisen wurden auch zum aktuellen Fußballgroßereignis wieder Tippspiele gestartet. In den Tippübersichten kristallisieren sich die ersten Favoriten heraus, doch noch gibt es auch für abgeschlagene Tipper bei 39 ausbleibenden Spielen genügend Möglichkeiten, sich eine Spitzenposition zu sichern.

EM 2016: Tipps und Prognosen
Bildquelle: Evan Lorne / Shutterstock.com.

Besonders die letzten beiden Spiele des ersten Spieltags dürften zahlreiche Tippscheine durcheinandergebracht haben, als die Außenseiterteams Ungarn und Island gegen die vermeintlichen Favoriten Österreich einen Sieg bzw. gegen Portugal ein Unentschieden einfahren konnten. Mit den nachfolgenden Tipps könnt ihr eure Chancen auf einen Tippspiel-Jackpot noch weiter steigern, auch wenn ihr selbst kein Fußballfachwissen besitzt oder stundenlange Vorbereitungen auf den aktuellen Spieltag auf euch nehmen wollt.

Alle Infos zur EM 2016.

EM 2016-Tipps: Wer gewinnt, wer verliert?

  • Die häufigsten Ergebnisse im Fußball sind ein 1:0, 1:1 und 2:1. Solltet ihr unentschlossen sein, welche Mannschaft den Sieg holt, geht mit einem 1:1 sicher.
  • Habt ihr allerdings schon einen klaren Rückstand auf die führenden des Tippspiels, sollte man durchaus unrealistische bzw. entgegengesetzte Tipps wagen und z. B. hohe Ergebnisse oder Außenseitersiege tippen. Schließlich bringt es euch im Kampf um den Jackpot nichts, wenn ihr genauso viele Punkte einfahrt, wie die Führenden der Rangliste.
  • Um einen potentiellen Sieger für den EM-Spieltag auszumachen, sollte man sich auch die Quoten führender Wettanbieter ansehen. Die Wettanbieter haben jahrelange Erfahrung mit der Prognose von Sportereignissen. Favorisierte Mannschaften werden mit einer niedrigen Quote ausgewiesen.

Aktuelle EM-Quoten im Überblick *

  • Natürlich seid ihr auf der sicheren Seite, keine Punkte durch ein nicht getipptes Spiel einzubüßen, wenn bereits vor dem ersten Spieltag alle Partien durchgetippt werden. Um allerdings möglichst erfolgreich durch das Tippspiel zu gehen, sollte man die aktuelle Form der Nationen im Auge behalten. Wurde Italien vor dem Turnier etwa als gealtertes Team, dem nicht viel zugetraut wird, eingeschätzt, dürfte man seine Position inzwischen durch den 2:0-Sieg gegen die mitfavorisierten Belgier durchaus gebessert haben. Vermeintlichen Underdogs wie Ungarn oder Island ist hingegen mehr zuzutrauen, als vor dem Turnier vielerorts angenommen.

EM 2016: Vorhersage durch Simulation und Wissenschaft

Wer sich auf eine computergestützte Prognose verlassen will, bekommt Hilfe von dem hierzulande nicht erhältlichen, jedoch sehr beliebten Football Manager 2016. Das Manager-Spiel kommt mit einer riesigen Spielerdatenbank, auf die auch der eine oder andere Manager aus der Profiwelt bei der Spielersuche vertraut. Im Vorfeld des Turniers wurden die Spiele der Fußball-Europameisterschaft 2016 simuliert. Hieraus ergibt sich, dass Frankreich im eigenen Land Europameister wird. Deutschland scheitert hier an dem Sieger mit 1:2 im Halbfinale. Die EM-Prognose des Football Managers 2016 findet ihr im englischen Webangebot von Yahoo.

Wer mehr auf die Wissenschaft vertraut, sollte für einen fundierten Tipp  einen Blick auf das Webangebot von Fußballmathe.de werfen. Hiernach wird Deutschland als Europameister prognostiziert. Die Prognose für den Tipp setzt sich zusammen aus historischen Ergebnissen, aktuellen Punkten in der FIFA-Weltrangliste und dem aktuellen Mannschaftswert.

EM 2016: Prognose von Goldman-Sachs

Auch die Investmentbank hat ein statistisches Modell herangezogen, um den Europameister 2016 vorherzusagen. Als Grundlage wurden über 4.000 Ergebnisse aus der Vergangenheit herangezogen und mit weiteren Parametern versehen. Auch nach Goldman-Sachs wird demnach Gastgeber Frankreich als Sieger aus dem Turnier gehen. Nach dem ersten Spieltag lag man mit den Berechnungen allerdings nur bedingt richtig. Die EM-Tipps von Goldman-Sachs (Quelle: Goldman Sachs):

Gruppe Mannschaft Tore Mannschaft Tore Tatsächliches Ergebnis
A Frankreich 3 Albanien 1 2:1
A Albanien 1 Schweiz 1 0:1
A Rumänien 1 Schweiz 1
A Frankreich 2 Schweiz 1
A Rumänien 1 Albanien 1
A Frankreich 2 Rumänien 1
B Russland 1 Slowakei 1
B Russland 2 Wales 1
B England 2 Slowakei 1
B England 2 Russland 1 1:1
B Wales 1 Slowakei 1 2:1
B England 2 Wales 1
C Ukraine 1 Polen 1
C Deutschland 2 Nordirland 1
C Ukraine 1 Nordirland 1
C Polen 1 Nordirland 1 1:0
C Deutschland 2 Polen 1
C Deutschland 2 Ukraine 1 2:0
D Spanien 2 Tschechien 1 1:0
D Kroatien 1 Spanien 1
D Türkei 1 Tschechien 1
D Kroatien 1 Tschechien 1
D Türkei 1 Spanien 1
D Türkei 1 Kroatien 1 0:1
E Irland 1 Belgien 1
E Belgien 1 Italien 1 0:2
E Schweden 1 Italien 1
E Irland 1 Italien 1
E Schweden 1 Belgien 1
E Irland 1 Schweden 1 1:1
F Österreich 1 Ungarn 1 0:2
F Österreich 1 Island 1
F Ungarn 1 Portugal 2
F Portugal 2 Island 1 1:1
F Ungarn 1 Island 1
F Österreich 1 Portugal 1

Wer seinen Fußball-Sachverstand und/oder sein Glück unter Beweis stellen möchte und dabei sogar die Chance auf Gewinne bekommen will, kann sich noch bei unserem GIGA-EM-Tippspiel 2016 anmelden.

Bildquellen: katatonia82 / Shutterstock.comKriangx1234

Wer wird Europameister 2016?

In wenigen Tagen steigt die Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich. 24 Nationen machen sich auf, die Krone im europäischen Fußball aufzusetzen. Neben Deutschland gehören auch Frankreich, Spanien, Belgien, Italien und England zu den Favoriten. Wer macht eurer Meinung nach das Rennen? Deutschland? Packt Spanien das EM-Triple? Setzt sich Gastgeber Frankreich durch? Oder macht es doch eine Nation, die vorher keiner auf dem Zettel hatte? Sagt uns in unserer Umfrage, wer eurer Meinung nach Europameister 2016 wird. Für eine Entscheidungshilfe werft einen Blick auf die EM-Quoten und die Kader zur EM.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA FILM

  • Rush Hour 4: Wann ist der Kinostart?

    Rush Hour 4: Wann ist der Kinostart?

    Zehn Jahre ist es her, dass Rush Hour in den deutschen Kinos anlief. Insgesamt spielten Rush Hour, Rush Hour 2 und Rush Hour 3 rund 850 Millionen US-Dollar an den Kinokassen rund um die Welt ein. Warum also nicht einen vierten Teil der erfolgreichen Action-Komödie produzieren? Wir sind der Frage nachgegangen, ob es einen vierten Teil geben wird, wie er aussehen und wann der Kinostart sein könnte.
    Maria Dschaak
* Werbung