Das Ergebnis des Eurovision Song Contest 2014 nach Ländern:

  1. Österreich
  2. Niederlande
  3. Schweden
  4. Armenien
  5. Ungarn
  6. Ukraine
  7. Russland
  8. Norwegen
  9. Dänemark
  10. Spanien
  11. Finnland
  12. Rumänien
  13. Schweiz
  14. Polen
  15. Island
  16. Belarus
  17. Großbritannien
  18. Deutschland
  19. Montenegro
  20. Griechenland
  21. Italien
  22. Aserbaidschan
  23. Malta
  24. San Marino
  25. Slowenien
  26. Frankreich

Eurovision Song Contest 2014 mit vielseitigem Programm

Hörproben sowie das Album aller Titel zum Nachhören gibt es auf der offiziellen Webseite und zum Beispiel

„Ich finde die musikalische Qualität und Vielseitigkeit bei diesem Eurovision Song Contest wirklich bemerkenswert“, meinte ARD-Kommentator und Song Contest-Experte Peter Urban. In der Tat, das Spektrum reichte von Country-Musik über Klassik-Einschläge bis hin zu Disko-Nummern. Viele solide und gar gute Nummern waren zu hören, doch natürlich wurden wir auch langweiligen 08/15-Songs und einigen seltsamen Vorstellungen konfrontiert, bei denen es eigentlich nur um die Optik ging.

Auf der nächsten Seite im Video: eine sprachlose Conchita Wurst und der deutsche Beitrag.

 

Eurovision Song Contest

Facts