Google Fotos: Eigenständiger Bilder-Dienst kommt zur Google I/O 2015 [Gerücht]

Kaan Gürayer 3

Schnappschüsse vom letzten Urlaub, Fotos unseres Essens oder geklaute Memes aus dem Netz: Bilder sind mittlerweile integraler Bestandteil unseres Social Media-Lebens. Dem ist sich auch Google bewusst, weshalb das Unternehmen pünktlich zur hauseigenen Google I/O 2015 die bekannten Google Fotos aus Google+ herauslösen und daraus einen eigenständigen Foto-Dienst daraus machen will. Dieser soll auch das Teilen direkt zu Facebook und Twitter ermöglichen. 

Google Fotos: Eigenständiger Bilder-Dienst kommt zur Google I/O 2015 [Gerücht]

Den Informationen des Branchendienstes Bloomberg zufolge, der sich auf namentlich nicht genannte Insider beruft, soll der neue, von Google+ abgetrennte Dienst seinen Fokus auf zwei Disziplinen legen: Speichern und Teilen. Wie bereits bei den Google+ Fotos, sollen Nutzer dort ihre geschossenen Fotos speichern und natürlich auch Teilen können. Interessant ist, dass Bloomberg ausdrücklich von einer integrierten Sharing-Option in Richtung Facebook und Twitter spricht, die User also direkt aus dem Google-Dienst ihre Fotos auf den beiden Netzwerken teilen können. Das mag sich auf den ersten Blick zwar merkwürdig anhören, immerhin kämpfen Google und Facebook seit Jahren um die Vorherrschaft im Web, doch es gibt ein prominentes Beispiel für diese Praktik: YouTube. Die Videoplattform, die Google 2006 für 1,65 Milliarden US-Dollar übernahm, erlaubt seit Jahr und Tag das Teilen von Videos auch auf Facebook, Twitter und anderen Plattformen.

Laut Bloomberg soll der neue Dienst vollkommen unabhängig von Google+ sein. Damit würde sich ein Trend fortsetzen, der bereits vergangenes Jahr begonnen hat und das Kreislingsnetzwerk funktional mehr und mehr beschneidet. So sollen Bradley Horowitz zufolge, seines Zeichens Vice President of Google Photos and Stream, die Foto-Sektion und der Google+ Newsstream auf lange Sicht getrennte Wege gehen. Ein erster Schritt in diese Richtung wurde bereits Ende März getan als die Backup-Funktion der Google Photos als zusätzliche Option in Google Drive freigeschaltet wurde.

Google+ für Android: App-Update bringt Beam-Support für Fotos, Daydream und mehr [APK-Download] Bild

Bilderstrecke starten
8 Bilder
Google wird immer schlauer: Die Highlights der I/O 2017.

Heimliche Rückkehr zu Picasa

Dass die Google Fotos nun aus Google+ herausgelöst werden und daraus ein eigenständiger Foto-Dienst entstehen soll, entbehrt nicht einer gewissen Ironie. Vor Google+ hatte nämlich Google bereits einen unabhängigen Foto-Dienst, der auf den Namen Picasa hörte. „Ein Schritt vor, zwei Schritte zurück“, lautet wohl die Devise in Mountain View.

Die Google I/O 2015, die am 28. und 29. Mai stattfindet, bringt uns hoffentlich tiefergehende Informationen zum neuen Foto-Dienst.

Quelle: Bloomberg, via: Droid Life

  Moto G (2014) bei Amazon bestellen *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung