Google I/O 2017: Alle Vorstellungen und Ankündigungen von den Entwicklerkonferenz

Die Google I/O 2017 wird vom 17. bis zum 19. Mai stattfinden. Im Rahmen der diesjährigen Entwicklerkonferenz dürfte das Unternehmen unter anderem Android O, Android Wear, Daydream und den Google Assistant ansprechen. Möglicherweise gibt es auch neue Informationen zur kolportierten Hochzeit zwischen Android und Chrome OS.

Google I/O 2017: Wann und wo?

Für die Google I/O 2017 hat sich Google etwas einfallen lassen: Anstatt Termin und Ort wie die Jahre zuvor schlicht auf der Webseite der Entwicklerkonferenz bekannt zu geben, veröffentlichte der Konzern ein mehrteiliges Rätsel. Dieses forcierte eine rege Zusammenarbeit der Community, die sich auf verschiedenen Kanälen austauschte und so binnen eines Tages im Kollektiv die Lösung fand.

Einmal mehr müssen Besucher der Entwicklerkonferenz das sonnige und mitunter schweißtreibende Wetter im kalifornischen Mountain View ertragen. Wie bereits bei der Google I/O 2016 findet das Event auch 2017 unter freiem Himmel im Shoreline Amphitheater statt. Und zwar vom 17. bis zum 19. Mai. Nähere Details sowie Informationen zum Ticketkauf stehen noch aus.

Google I/O 2017: Was zu erwarten ist

Android O, Chrome OS – und Andromeda?
Es gibt eine Reihe von Themen, die die Google I/O 2017 behandeln könnte. Die sicherste Nummer dürfte aber wohl Android O sein. Bislang gab es seitens der Gerüchteküche noch keine konkreten Informationen zur nächsten Android-Version. Zudem besteht zumindest die Möglichkeit, dass Google sich schlussendlich der bereits seit geraumer Zeit kolportierten Hochzeit zwischen Android und Chrome OS annimmt. Unter dem Codenamen Andromeda hat dieses Projekt schon einige Male an Spekulationen teilgenommen. Zwar dementiert Google offiziell, aber weiß doch zumindest jeder Fußball-Fan, wie langlebig so ein vehementes Dementi sein kann.

Daydream VR
Ein ähnlich heißer Kandidat wie Android O dürfte Daydream sein. Die auf der I/O 2016 enthüllte VR-Plattform steckt noch in den Kinderschuhen. Allerdings macht Google keinen Hehl daraus, dass der Konzern sehr an einem Erfolg des Projekts interessiert ist. Einem Gerücht zufolge arbeitet Google sogar an einem High-End-Headset für VR, ähnlich der HTC Vive oder Oculus Rift.

Google Assistant und Home
Unter dem aktuellen Trend sprießen unzählige digitale Assistenten aus dem Boden. Ein Vorreiter dieses Feldes ist aber weiterhin Google, das diese Rolle mutmaßlich auch zu behalten gedenkt. Es wäre wenig überraschend, wenn der Google Assistant im Rahmen der I/O 2017 ein paar neue Tricks erhält. Vielleicht landet der Dienst sogar im Play Store und wird allen Android-Geräten zugänglich gemacht. Denn noch ist der Assistant nur eingeschränkt, meint: Pixel-exklusiv, verfügbar.

Im Zuge dessen dürfte auch Google Home zur Sprache kommen. Ein direkter Nachfolger des Alexa-Konkurrenten käme wohl zu früh, aber zumindest ein paar neue Features sind nicht abwegig. Zudem könnte Google eine Dot-ähnliche Erweiterung lancieren.

Android Wear und Auto, Google Allo und Duo
Zum Schluss noch ein paar Rausschmeißer, die Google auf der I/O 2017 zwar erwähnen könnte, große Ankündigungen aber eher unwahrscheinlich sind: Dazu zählt Android Wear, dessen zweite Version trotz Ankündigung auf der I/O 2016 erst im Februar 2017 herauskommt, Android Auto, das sich bislang nicht auf dem Automarkt durchzusetzen vermag, und einst vielversprechende Dienste des vergangenen Jahres, die aber funktional hinter den Erwartungen zurück blieben – ja, damit ist vor allem Google Allo gemeint.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

  • YouTube Messenger: Chat-Funktion der Video-App in Deutschland
    tech

    YouTube Messenger: Chat-Funktion der Video-App in Deutschland

    Die Chat-Funktion der YouTube-App wurde zuvor bereits in anderen Ländern getestet, nun ist der YouTube-Messenger-Dienst auch in Deutschland angekommen. Mit der aktuellen Version der YouTube-App fügt sich der Geteilt-Button in die Menüleiste ein und lässt euch Videos direkt an Freunde weiterschicken, ohne dafür eine andere App aufrufen zu müssen.
    Thomas Kolkmann
  • Fuchsia: Google-Entwickler äußert sich zum mysteriösen Android-Nachfolger
    android

    Fuchsia: Google-Entwickler äußert sich zum mysteriösen Android-Nachfolger

    Die Zukunft von Android sieht kurzfristig Android O und mittelfristig die darauf folgenden Iterationen des OS vor. Langfristig scheint Google aber ein neues mobiles Betriebssystem zu favorisieren, das sich in Mountain View als Fuchsia OS in aktiver Entwicklung befindet. Im Rahmen der Google I/O wurden leitende Entwickler auf das Projekt angesprochen. Die Antwort: Nebulös.
    Rafael Thiel 1
  • Google wird immer schlauer: Die Highlights der I/O 2017
    tech

    Google wird immer schlauer: Die Highlights der I/O 2017

    Googles Mission: „Die Informationen der Welt zu organisieren“, so CEO Sundar Pichai. Was das genau bedeutet, erläuterten der indische Manager und sein Team auf der Entwicklerkonferenz Google I/0 2017.
    Stefan Bubeck
  • Android O könnte Themes erhalten
    android

    Android O könnte Themes erhalten

    Ein Detail, das bei der neuen Beta von Android O sogleich auffiel, waren die andersfarbigen Schnellsteinstellungen. Zunächst wurde angenommen, Google arbeite wohl an einem neuen Systemdesign. Es gibt jedoch mehrere Hinweise die dafür sprechen, dass Android native Unterstützung für Themes erhalten könnte.
    Rafael Thiel 4
  • Android Go: Google entwickelt „Android Lite“ für Einsteigergeräte
    android

    Android Go: Google entwickelt „Android Lite“ für Einsteigergeräte

    Google optimiert Android für Einsteigergeräte mit geringen Hardware-Spezifikationen – und macht das OS damit noch interessanter für Märkte in Entwicklungsländern. Auf der Keynote zur Entwicklerkonferenz I/O 2017 stellte der Konzern soeben Android GO vor, eine auf Geräte mit begrenzten Ressourcen abgestimmte Variante von Android.
    Frank Ritter
  • Android O: Diese Neuerungen brachte die Google I/O
    android

    Android O: Diese Neuerungen brachte die Google I/O

    Während der Keynote der Google I/O 2017 war Android O natürlich ein großes Thema. Die Developer Preview ist zwar schon seit ein paar Monaten in Umlauf, beinhaltete aber noch lange nicht alle Neuerungen der neuen Android-Version. Im Zuge des gestarteten Beta-Programm sind neue Details bekannt geworden, etwa smarte Textmarkierung oder automatisches Login.
    Rafael Thiel
  • Im Sommer: Google Home kommt nach Deutschland – mit neuen Features
    tech

    Im Sommer: Google Home kommt nach Deutschland – mit neuen Features

    Google Home kommt nach Deutschland. Ein Jahr nach der Vorstellung des smarten Lautsprechers kommt der Amazon-Echo-Konkurrent endlich in unsere Gefilde. Im Gepäck sind auch neue Features, die im Rahmen der Google I/O 2017 vorgestellt wurden. 
    Kaan Gürayer 3
  • Google Assistant kommt aufs iPhone
    apple

    Google Assistant kommt aufs iPhone

    Siri bekommt Konkurrenz: Im Rahmen der Entwicklerkonferenz I/O 2017 hat Google bekanntgegeben, dass der Google Assistant auch auf das iPhone kommt. 
    Kaan Gürayer
  • Android O: Registrierung für Beta-Programm freigeschaltet
    android

    Android O: Registrierung für Beta-Programm freigeschaltet

    Im Rahmen der eben gestarteten Google I/O 2017 wurde das Beta-Programm für Android O freigegeben. Wer ein Nexus 5X, 6P, Player, Pixel C oder Pixel respektive Pixel XL sein Eigen nennt, kann sich dafür registrieren.
    Rafael Thiel
  • Android-Versionsverteilung im Mai 2017: Nougat legt dank Galaxy S8, G6 und Co. zu
    android

    Android-Versionsverteilung im Mai 2017: Nougat legt dank Galaxy S8, G6 und Co. zu

    Im Mai steht die Google I/O 2017 bevor und damit vermutlich zahlreiche Details zu Android O. Der Nachfolger nimmt also langsam Fahrt auf, doch wie steht es um Android Nougat? Nach etwa 9 Monaten Marktzugehörigkeit hält das Wachstum zwar an, absolut gesehen kann aber weiterhin niemand Marshmallow das Wasser reichen.
    Rafael Thiel 2
  • Project Ara kommt dieses Jahr, wird weniger modular
    android

    Project Ara kommt dieses Jahr, wird weniger modular

    Es war ruhig geworden um Project Ara – bis zur Google I/O 2016: Auf der Konferenz erfuhr das ambitionierte Projekt ein öffentliches Revival und wurde Entwicklern bis zum vierten Quartal des laufenden Jahres versprochen. Allerdings scheint das Smartphone-Konzept im Laufe der Zeit an Modularität eingebüßt zu haben.
    Rafael Thiel 10
  • Android N: Hintergrund-Updates nur für neue Geräte?
    android

    Android N: Hintergrund-Updates nur für neue Geräte?

    Auf der Google I/O 2016 hat der Suchmaschinengigant einige interessante Neuerungen vorgestellt. Neben Android Wear 2.0, Allo, Google Home und vielen weiteren Projekten, hat sich Google auch zu Android N geäußert und unter anderem ein Feature vorgestellt, mit dem Updates künftig nahtlos im Hintergrund installiert werden. Allem Anschein nach gehen aktuelle Android-Geräte aber leer aus – das Feature bedarf neuer Hardware...
    Thomas Lumesberger 3
  • Instant Apps: Anwendungen können bald ohne vorherige Installation laufen [Google I/O 2016]
    android

    Instant Apps: Anwendungen können bald ohne vorherige Installation laufen [Google I/O 2016]

    Mit den Instant Apps stellte Google auf der Keynote der I/O-Entwicklerkonferenz ein womöglich wegweisendes Feature für Smartphones vor. Damit kann der Nutzer nämlich das native Interface einer App bei Bedarf nutzen, ohne diese auf dem Gerät installiert haben zu müssen. Das Beste: Android N ist nicht zwingend erforderlich.
    Rafael Thiel
  • Android Wear 2.0 vorgestellt: Interaktive Watchfaces, alleinstehende Apps und mehr [Google I/O 2016]
    android

    Android Wear 2.0 vorgestellt: Interaktive Watchfaces, alleinstehende Apps und mehr [Google I/O 2016]

    Auf der gestrigen Keynote im Rahmen der Entwicklerkonferenz Google I/O war die neue Version von Android Wear vermutlich die überraschendste Vorstellung. Trotz des bislang eher mäßigen Erfolges glaubt Google glaubt nach wie vor an Wearables und macht die Smartwatches mit der neuen Version deutlich intuitiver und unabhängiger. Alle Neuerungen haben wir hier zusammengefasst.
    Thomas Lumesberger 5
  • Android N für HTC 10, One M9 und One A9 angekündigt
    android

    Android N für HTC 10, One M9 und One A9 angekündigt

    Das ging schnell: Nachdem Google auf der Entwicklerkonferenz I/O 2016 weitere Neuigkeiten zu Android N bekanntgegeben hat, verschlug es HTC zu Twitter, um erste Android-Updates für die eigene Smartphone-Flotte zu verkünden. 
    Kaan Gürayer 2
  • Google Home: Lautsprecher, Sprachassistent und Steuerungszentrale in einem [Google I/O 2016]
    android

    Google Home: Lautsprecher, Sprachassistent und Steuerungszentrale in einem [Google I/O 2016]

    Amazon hat mit Alexa vorgelegt, jetzt will auch Google einen zentralen, sprachgesteuerten Steuerungs-Hub im Wohnzimmer etablieren. Google Home sieht zwar aus wie ein schwangerer Lippenstift, wird aber direkten Zugriff auf Musik aus der Cloud bieten, Onlineshopping und den Zugriff auf Webdienste erleichtern sowie die Hauselektronik steuern.
    Frank Ritter
  • Google Assistant: Sprachgesteuerter Chatbot offiziell vorgestellt [Google I/O 2016]
    android

    Google Assistant: Sprachgesteuerter Chatbot offiziell vorgestellt [Google I/O 2016]

    Auf der hauseigenen Entwicklerkonferenz I/O hat Google ein neues Produkt vorgestellt, mit dem sich der Konzern als besserer Alltagshelfer anbietet. Der Google Assistant wird in einer Art andauerndem Chat dem Nutzer über Sprachsteuerung und -erkennung Informationen liefern und Alltagsaufgaben erleichtern.
    Frank Ritter
  • Google I/O 2016: Xiaomi kündigt große Vorstellung an
    android

    Google I/O 2016: Xiaomi kündigt große Vorstellung an

    Am morgigen Mittwoch beginnt die Google I/O 2016 und auf der Entwicklerkonferenz könnte ein prominenter Gast vertreten sein: Xiaomi. Der chinesische Hersteller wird offenbar eine zentrale Rolle spielen und neue Hardware vorstellen. 
    Kaan Gürayer 4
  • Google I/O 2016: 5 Dinge, die wir auf der Entwicklerkonferenz sehen wollen
    android

    Google I/O 2016: 5 Dinge, die wir auf der Entwicklerkonferenz sehen wollen

    Die Google I/O 2016 steht vor der Tür: In diesem Jahr lädt Google die Fachbesucher zu sich nach Hause ins beschauliche Mountain View ein, um Neuerungen rund um Android, Chrome und Co. zu präsentieren. Wir wagen einen Ausblick auf das, was uns erwarten könnte – oder besser: sollte!
    Rafael Thiel
  • Android VR: Googles eigene VR-Brille soll auf der I/O 2016 vorgestellt werden
    android

    Android VR: Googles eigene VR-Brille soll auf der I/O 2016 vorgestellt werden

    Virtual Reality gewinnt zunehmend an Bedeutung. Schon vor einigen Monaten wurden Gerüchte um einen Oculus-Rift- oder HTC-Vive-Konkurrenten von Google laut, obendrein kommt Android N mit einer VR-Integration. Neuen Angaben zufolge wird das Unternehmen zur Google I/O 2016 mit der „Android VR“ eine eigene VR-Brille vorstellen.
    Philipp Gombert
* gesponsorter Link