IFA-Neuheiten vorbestellen: Sony Xperia Z5-Serie, Huawei Mate S, Watch und Co. bereits gelistet

Frank Ritter 3

Kaum ist die IFA 2015 offiziell gestartet, haben diverse Hersteller ihre Flaggschiffe schon vorgestellt: Unter anderem Sony seine neue Xperia Z5-Serie, Huawei mit der Watch und dem bildhübschen Mate S. Wir gehen davon aus, dass ihr genauso scharf auf die neuen Geräte seid wie wir, sonst würdet ihr diesen Artikel nicht lesen – aus diesem Grund listen wir die Geräte der Messe, die man bereits vorbestellen kann.

IFA-Neuheiten vorbestellen: Sony Xperia Z5-Serie, Huawei Mate S, Watch und Co. bereits gelistet

Sony Xperia Z5

Sonys neues Mainstream-Flaggschiff macht da weiter, wo die Vorgänger aufgehört haben: Mit 5,2-Zoll-Display in Full HD-Auflösung, einer 23-MP-Kamera, Snapdragon 810-SoC und einem Fingerabdruck-Sensor an der Seite bürgt das Xperia Z5 für aktuellen Stand der Technik. Bei Amazon kostet das Gerät 699 Euro für Vorbesteller.

Sony Xperia Z5 im IFA-Hands-On.

Sony Xperia Z5 bei Amazon vorbestellen *

Sony Xperia Z5 compact

Etwas preiswerter klopft da das Xperia Z5 compact an. Mit identischen Spezifikationen ausgestattet, besitzt das „Z5c“ lediglich ein kleineres und konsequenterweise auch niedriger auflösendes HD-Display und 2 statt 3 GB RAM. Für 549 Euro kann man sicherstellen, dass man das Xperia Z5 compact als einer der ersten erhält.

Sony Xperia Z5 Compact IFA-Hands-On.

Sony Xperia Z5 compact bei Amazon vorbestellen *

Sony Xperia Z5 Premium (das 4K-Smartphone!)

Prinzipiell ähnlich ausgestattet wie die kleinen Brüder Xperia Z5 und Z5 compact, besitzt das 4K-Smartphone Xperia Z5 Premium als erstes Smartphone überhaupt ein 4K-Display. Wer sich selbst von der Schärfe des 4K-Bildschirms überzeugen möchte, kann das 4K-Gerät jetzt vorbestellen – für 799 Euro. Teuer? Vielleicht. Aber, hey: 4K auf einem Smartphone-Display. Und haben wir schon erwähnt, dass das Xperia Z5 ein Display mit 4K-Auflösung besitzt?

Sony Xperia Z5 Premium im IFA-Hands-On.

Sony Xperia Z5 Premium bei Amazon vorbestellen *

Huawei Mate S

Schlank, metallisch und mit einem pfeilschnellen Sensor für Fingerabdrücke ausgestattet: Das Huawei Mate S kann auf dem ersten Blick überzeugen, ist aber auch verhältnismäßig teuer: Bei Amazon und anderen Händlern geht das Smartphone zum UVP von 649 Euro über den Ladentisch – in der Standardversion mit 32 GB wohlgemerkt. Von der 128 GB-Version, die mit Force Touch-Technologie ausgestattet sein soll, fehlt derweil noch jede Spur bei den Online-Händlern.

Jetzt lesen: das Huawei Mate S im Test.

Huawei Mate S - Unboxing und Hands-On.

Huawei Mate S bei Amazon vorbestellen *

Huawei Watch

Nachdem sie bereits Ende Februar auf dem MWC in Barcelona vorgestellt wurde, steht der Marktstart der Huawei Watch jetzt tatsächlich unmittelbar bevor. Auch bei der Android Wear-Smartwatch mit hochauflösendem Display fordert Huawei allerdings hohe Preise ein: 399 Euro kostet die günstigste Variante – „Classic“ mit Lederarmband, 449 Euro kosten die Varianten „Classic“ mit Gliederarmband und „Active“ mit Lederarmband, 499 Euro schließlich die „Active“-Version mit Gliederarmband.

Huawei Watch - Hands-On.

Huawei Watch classic mit Lederband bei Amazon * Huawei Watch active mit Lederarmband bei Amazon * Huawei Watch classic mit Gliederarmband bei Amazon * Huawei Watch active mit Gliederarmband bei Amazon *

Huawei G8

Neben dem Mate S hat Huawei auch noch ein neues Mittelklasse-Smartphone vorgestellt, das Huawei G8. Mit seinem 5,5-Zoll-Full-HD-Display, einem Snapdragon 616, einer 13 MP-Kamera und dem 3.000-mAh-Akku kostet das solide Mittelklasse-Gerät lediglich 399 Euro.

Huawei G8 Hands-On.

Huawei G8 bei Amazon vorbestellen *

Hinweis: Sobald weitere auf der IFA vorgestellten Geräte zur Vorbestellung verfügbar sind, werden wir diese Liste erweitern.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung