Pokémon Go, PietSmiet und zauberhafte Hosts: Das war die MAG 2018

Lisa Fleischer

Kein langes Anstehen, zahlreiche Meet-and-Greets mit Influencern und japanische Popkultur zum Anfassen: Mit all dem warb die MAG 2018 für sich. Wir haben die Messe besucht und wissen, wie es wirklich war.

Pokémon Go, PietSmiet und zauberhafte Hosts: Das war die MAG 2018.
Kein Video verpassen? Abonniere uns auf YouTube:

Zu allererst fällt auf, dass die Hallen wesentlich weniger gefüllt sind als auf der gamescom – auch wenn vor allem am Samstag so einige Besucher unterwegs sind, ist es doch noch gut möglich, sich entspannt über die Messe zu bewegen, ohne von anderen angerempelt zu werden. Natürlich gibt es weitaus weniger Hallen als auf der gamescom. Eine Gaming-Halle, eine Halle, in der sich Künstler, Merch-Stände und auf die japanische Popkultur bezogene Themen sammeln und ein Raum, in dem Panels und Workshops stattfinden – das war es.

Trotzdem ist so einiges geboten auf dem Messe-Gelände in Erfurt, auf dem sich vom 5. bis zum 7. Oktober 2018 Gaming-, Anime-, Cosplay- und Influencer-Fans tummeln. Da wäre der Stand von Pokémon Go-Entwickler Niantic, die zum ersten Mal Gast auf einer europäischen Messe sind und zur Feier des Tages gleich zwei Ladestationen für Smartphones im Schlepptau haben – nicht nur für mich ein wahrer Retter in der Not, neigt sich doch schon nach wenigen Stunden mein Akku dem Ende zu.

Außerdem können wir Pokémon Let’s Go ausprobieren und lernen dabei, wie das mit dem Pokéball Plus-Werfen funktioniert. Und mit einem riesigen Pikachu können wir auch noch ein Foto machen. Auch zahlreiche Cosplayer sind anwesend, wir begegnen 2B und 9S aus Nier: Automata sowie Sylvanna aus World of Warcraft. Künstler zeichnen uns verschiedene Artworks, darunter auch Bowsette, die von Illustrator und Comicbuch-Autor David Füleki neu interpretiert wurde. Das fertige Werk kannst du bald auf unserer Seite gewinnen, also halte die Augen offen!

Unser Highlight war das Maid- und Host-Café. Dort wurden wir von Leri vom Host-Clubs Sweet Spice mit seinen magischen Kartentricks unterhalten, zu Essen gab es süße und salzige Snacks aus Japan. Hatten wir Anfangs noch Angst, dass das Unterhalten werden aufgesetzt wirken könnte und wir uns unwohl fühlen würden, haben sich diese Befürchtungen keinesfalls bestätigt, wir können einen Besuch in einem solchen Café nur empfehlen! Zum Glück sind sowohl Maid Café als auch Host Club nicht lokal gebunden, wer weiß, vielleicht kommen die beiden Erlebnis-Restaurants ja irgendwann auch in deine Stadt.

Auch zahlreiche Geheimtipps gab es auf der MAG 2018 zu entdecken. Welche Spiele du unbedingt im Auge behalten solltest, haben wir dir in folgendem Artikel zusammengefasst.

Bilderstrecke starten
17 Bilder
15 Videospiel-Geheimtipps, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

Alle Infos und Videos zu MAG 2018

Was wir ansonsten noch auf der MAG 2018 erlebt haben, kannst du dir im Video oberhalb dieses Artikels anschauen. Bislang wurde die MAG noch nicht für 2019 bestätigt, den positiven Reaktionen der Messe-Besucher nach zu urteilen kam die MAG gut an, eine Fortsetzung der Veranstaltung ist also wahrscheinlich. Warst du auch auf der MAG 2018? Was hast du dir alles angeguckt? Was war dein Highlight? Schreibe es uns doch in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Video

Neue Artikel von GIGA GAMES

* gesponsorter Link