Gionee Elife S5.5: Dünnstes Smartphone der Welt im Hands-On-Video [MWC 2014]

Rafael Thiel 4

Dünn, dünner, Elife S5.5. Vor gut einer Woche hat der chinesische Hersteller Gionee das derzeit dünnste Smartphone der Welt vorgestellt. Nomen est omen: Die Bautiefe beträgt lediglich 5,5 mm – deutlich schmaler noch als der vorherige Spitzenreiter Huawei Ascend P6 (Test) mit 6,2 mm. Ferner bietet das Elife S5.5 ein 5 Zoll in der Diagonale messendes Full HD-AMOLED-Display und einen Octa Core-SoC von MediaTek. Ob es trotz oder gerade wegen seiner Dicke Dünne eine gute Figur machen kann, seht ihr in unserem Hands-On-Video.

Gionee Elife S5.5: Dünnstes Smartphone der Welt im Hands-On-Video [MWC 2014]

Wie erwähnt, arbeitet im Inneren des Elife S5.5 ein mit 1,7 GHz getakteter Octa Core-Prozessor von MediaTek, welcher auf 2 GB Arbeitsspeicher zurückgreifen kann. Ebenfalls stehen nominell 16 GB an internem Speicher zur Verfügung – die nähere Vergangenheit zeigt jedoch, dass das installierte Betriebssystem auch Teile dieses Speichers für sich beansprucht. Das teils gläserne Gehäuse misst 145,1 x 70,2 x 5,55 Millimeter und bringt zusammen mit der Technik im Inneren insgesamt 130 Gramm auf die Waage.

Trotz der außergewöhnlich dünnen Bauweise, findet im Gionee Elife S5.5 ein 2.300 mAh großer Akku Platz, der laut dem Hersteller einen „ganzen Tag“ durchhalten soll. Inwiefern hierbei Herstellerangaben und Realität übereinstimmen, wird die Zukunft zeigen. In China ist das Gerät bereits vorbestellbar. Ob wir es allerdings jemals hierzulande kaufen können, bleibt abzuwarten.

Die neuesten Infos und jede Menge frische Videos aus Barcelona findet ihr auf unserer Sonderseite zum MWC 2014.

Immer auf dem neuesten Stand sein und keine News zum MWC verpassen? Einfach androidnext auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen und auf YouTube abonnieren.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link