Mit der Vorstellung auf dem MWC 2015 hat das Samsung Galaxy S6 das Galaxy Note 4 als Vorzeigemodell des südkoreanischen Herstellers offiziell abgelöst. Welches der beiden Geräte die bessere Wahl ist, bleibt allerdings eine schwierige Frage - und zwar nicht nur aufgrund der Displaygröße.  Im direkten Videovergleich versucht Kollege Frank der Sache auf den Grund zu gehen.

 

MWC 2015: Der Mobile World Congress in Barcelona

Facts 
Samsung Galaxy S6 vs Galaxy Note 4 - Vergleich
Kein Video verpassen? Abonniere uns auf YouTube:

Beim Samsung Galaxy Note 4 handelt es sich weiterhin um ein überragendes Phablet mit enorm starken Spezifikationen und im direkten Vergleich mit dem Samsung Galaxy S6 kommt es zu einem regelrechten Schlagabtausch. Das Display des Galaxy Note 4 ist mit 5,7 Zoll deutlich größer, allerdings auch etwas unschärfer als das 5,1-Zoll-Display des Galaxy S6 – beide Geräte lösen nämlich mit 2.560 x 1.440 Pixel auf. Zudem kann das Galaxy Note 4 mit einem Stylus – Samsung nennt diesen S-Pen – aufwarten: Das Galaxy S6 punktet wiederum durch die kompaktere Form und die dadurch ermöglichte Einhandbedienung.

Auch das Design ist, trotz des bei beiden Geräten verbauten Metallrahmens, recht unterschiedlich. Auf der Rückseite des Galaxy Note 4 kommt eine Art Lederimitat zum Einsatz, wohingegen beim Samsung Galaxy S6 auf Corning Gorilla Glas 4 gesetzt wird. Einerseits wirkt das Galaxy S6 dadurch zwar sehr edel, andererseits ist die Rückseite im Vergleich zum matten Cover des Galaxy Note 4 ein enormer Magnet für Fingerabdrücke, wie im Video unschwer zu erkennen ist. Für nicht wenige sicherlich ein Maluspunkt: Beim Samsung Galaxy S6 durch das Unibody-Design weder eine microSD-Karte einsetzen noch der Akku wechseln – zwei Punkt für das Note 4. Dafür gibt es das Samsung Galaxy S6 mit bis zu 128 GB, während das Galaxy Note 4 nur mit 32 GB internem Speicher auskommen muss. Darüber hinaus sind der Fingerabdrucksensor und die Kamera des Galaxy S6 gegenüber dem Note 4 verbessert worden.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Samsung Galaxy S6: Geleakte Bilder zeigen Gerät in ganzer Pracht

Die Spezifikationen im direkten Vergleich

Samsung Galaxy S6Samsung Galaxy Note 4
Display5,1 Zoll Super AMOLED mit 2.560 x 1.440 Pixeln (WQHD, 577 ppi)5,7 Zoll Super AMOLED mit 2.560 x 1.440 Pixeln (WQHD, 515 ppi)
ProzessorExynos 7420 Octa-Core mit 2,1 GHz (64-Bit)Snapdragon 805 Quad-Core mit 2,7 GHz
Arbeitsspeicher3 GB3 GB
Interner Speicher32, 64 oder 128 GB (nicht erweiterbar)32 oder 64 GB (erweiterbar per microSD-Karte)
Kamera16 MP mit optischem Bildstabilisator und F1.9-Blende16 MP mit optischem Bildstabilisator und F2.2-Blende
Frontkamera5 MP mit F1.9-Blende3,7 MP
KonnektivitätLTE, Bluetooth 4.1, NFC, WLAN 802.11 a/b/g/n/ac, GPSLTE, Bluetooth 4.1, NFC, WLAN 802.11 a/b/g/n/ac, GPS
Akku2.550 mAh (fest verbaut, kabellos aufladbar)3.220 mAh (wechselbar, kabellos aufladbar mit speziellem Zubehör)
Abmessungen143,4 x 70,5 x 6,8 Millimeter153,5 x 78,6 x 8,5 Millimeter
Gewicht138 Gramm176 Gramm
BetriebssystemAndroid 5.0.2 Lollipop mit TouchWiz UIAndroid 5.0 Lollipop mit TouchWiz UI
FarbenSchwarz, Weiß, Blau, GoldSchwarz, Weiß, Pink, Gold

Das Samsung Galaxy S6 stellt in Sachen Verarbeitung für den Hersteller einen enormen Sprung nach vorn dar und gerade im Vergleich mit dem Samsung Galaxy Note 4 zeigt sich eine starke Verlagerung des Schwerpunkte im Gerätedesign. Zu hoffen ist, dass Samsung die Tugenden des Note 4 mit dem nächsten Modell der Note-Reihe weiterhin fortführen wird; mit dem Samsung Galaxy S6 hat der Hersteller eine noch stärkere Differenzierung der beiden Geräteklassen vorgenommen und könnte dadurch sogar die Kaufentscheidung je nach persönlichen Präferenzen sogar vereinfacht haben. Aktuell ist das Galaxy Note 4 jedenfalls deutlich günstiger zu haben, als das voraussichtlich im April ab 699 Euro erhältliche Galaxy S6: Amazon listet das Phablet bereits ab 579 Euro.

 Samsung Galaxy Note 4 bei Amazon kaufen

Samsung Galaxy S6 bei Amazon bestellen

Quiz: Kennst du die Sternstunden der Apple-Keynotes?

Tuan Le
Tuan Le, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?