MWC 2015 im Roundup: Diese Smartphones, Tablets und Wearables werden erwartet

Andreas Floemer

Am kommenden Sonntag beginnt mit dem MWC 2015 die größte Mobilfunkmesse des ersten Halbjahres 2015. Im Zuge dessen werden viele Hersteller unter anderem ihre neuesten Smartphones, Phablets und Tablets enthüllen. Wir liefern eine Zusammenfassung der wichtigsten für die Messe erwarteten Geräte.

MWC 2015 im Roundup: Diese Smartphones, Tablets und Wearables werden erwartet

Samsung Galaxy S6, S6 Edge und mehr

samsung-galaxy-s6-sprint-leak

Dass Samsung gleich zwei Flaggschiffe für den MWC 2015 in petto hat, ist wohl kein Geheimnis mehr. Die beiden Geräte sind bereits kürzlich geleakt. Letzten Informationen zufolge wird das Samsung Galaxy S6 gegenüber dem Vorgänger in Sachen Gehäusematerial Neues ausprobieren – man setzt offenbar auf eine Mischung aus Metall und Glas.

Samsung-Galaxy-S6-TMobile-Teaser

Das Samsung Galaxy S6 Edge kann als eine Art Experiment wie das im vergangenen September vorgestellte Galaxy Note Edge betrachtet werden. Das Edge wird höchstwahrscheinlich grundlegend die gleichen Spezifikationen besitzen, wie das Galaxy S6, das verbaute P-OLED-Display schmiegt sich allerdings um die seitlichen Gehäuseränder des Geräts.

Abgesehen von den beiden Smartphones wird außerdem noch eine Smartwatch erwartet, die im Unterschied zu den bisherigen Gear-Modellen mit einem runden Display versehen ist – ganz, wie man es von der Moto 360 und der LG G Watch R kennt. Als Betriebssystem wird indes nicht auf Android Wear, sondern die hauseigene Lösung Tizen, gesetzt.

Weiterführende Artikel:

Bilderstrecke starten
7 Bilder
Samsung Galaxy S6: Geleakte Bilder zeigen Gerät in ganzer Pracht.

MWC 2015: HTC One M9 und „Überraschungen“

htc-one-m9-cover
 

HTC hat in diesem Jahr wieder einmal mächtig Pech. Denn das neue Flaggschiff HTC One M9 wurde en detail vorab durch einen Onlinehändler geleakt. Neben allen Spezifikationen und Produktfotos konnte man unabhängig davon kurze Zeit später schon einen Blick auf Promo-Videos werfen, in denen die grundlegenden Hard- und Software-Eigenschaften beleuchtet werden.

Auch wenn es so scheint, als hätte HTC somit sein MWC 2015-Pulver verschossen, soll dem nach Aussagen des HTC-Managers Jeff Gordon nicht so sein. Ihm zufolge habe der Hersteller noch das ein oder andere Highlight parat. Unter anderem ist höchstwahrscheinlich mit einem Activity Tracker zu rechnen, der in Kooperation mit Under Armour entstanden ist. Ob neben dem One M9 vielleicht noch ein weiteres Smartphone oder Phablet der Oberklasse wie beispielsweise das ominöse One M9 Plus enthüllt wird, halten wir indes für unwahrscheinlich.

Weiterführende Artikel:

Sony auf dem MWC 2015

 

Sony-Xperia-Z4-Tablet-Teaser

Sony hält sich in Sachen Produktvorstellungen in diesem Jahr bisher ein wenig bedeckt. Bislang wurde nur ein Einsteiger-Smartphone in Form des Sony Xperia E4g für den deutschen Markt präsentiert. High End-Modelle wie das Sony Xperia Z4 und Z4 Compact werden erst zur Mitte des Jahres erwartet.

Im MWC-Gepäck sollen die Japaner aber wohl mindestens zwei Geräte haben: Zum einen munkelt man von einem wasserdichten Mittelklasse-Smartphone namens Xperia M4 Aqua, zum anderen – und das kann als gesetzt betrachtet werden – wird Sony ein neues Tablet präsentieren. Das Sony Xperia Z4 Tablet wurde bereits kurzzeitig vom Hersteller selbst in einer hauseigenen App angedeutet. Den Informationen zufolge wird das Gerät ein „2K“-Display, also WQHD (2560 x 1440) oder WQXGA (2560 x 1600), besitzen und mit High End-Hardware bestückt sein.

Weiterführende Artikel:

LG auf dem MWC 2015: LG Urbane (LTE) und diverse Smartphones

Video-Bild: lg-watch-urbane-90035.mp4 (29)
 

LG macht es wie Sony und wartet ab, was HTC und Samsung in Sachen Smartphone-Flaggschiff zu bieten haben. Das LG G4 soll Gerüchten zufolge frühestens im April das Licht der Welt erblicken. Den MWC 2015 nutzt der südkoreanische Hersteller für die Vorstellung zweier neuer Smartwatches – einer basierend auf Android Wear und einer weiteren mit dem hauseigenen webOS. Beide hören auf den Namen LG Watch Urbane, wobei das webOS-Modell den Zusatz „LTE“ trägt. Denn mit dieser Uhr lässt sich unter anderem telefonieren.

Abgesehen von den runden Smartwatches hat LG bereits vier neue Einsteiger- und Mittelklasse-Smartphones angekündigt, die allesamt auf dem MWC 2015 erstmals ausgestellt werden. Es ist durchaus möglich, dass LG noch weitere Neuheiten für Barcelona in petto hat.

Weiterführende Artikel:

Was bringt Huawei zum MWC 2015?

Der allmählich auch in Europa erstarkende chinesische Hersteller Huawei wird neben HTC und Samsung einige Geräte am kommenden Sonntag, den 1. März, enthüllen. In der letzten Zeit sind zwar allerhand Hinweise auf neue Produkte gesichtet worden– unter anderem auch für das Huawei Ascend P8 –, dieses wird indes erst im April im Rahmen eines separaten Events enthüllt werden.

Für Barcelona scheint Huawei indes ein neues Tablet, ein Wearable – offenbar mit LTE-Modul– sowie eine kleinere Variante des Huawei Ascend Mate 7 in petto zu haben. Letzteres könnte möglicherweise Ascend Mate 7(?) compact genannt werden.

Weiterführende Artikel:

Honor 6 Plus für Europa zum MWC 2015 erwartet

honor-6-plus-1-1

Außer Huawei wird auch die Untermarke des Herstellers, Honor, ein Event im Zuge des MWC veranstalten. Im Zuge dessen, so wird vermutet, wird das bereits im Dezember für den chinesischen Markt vorgestellte Honor 6 Plus für Europa präsentiert. Dies deutete Honor bereits vor wenigen Tagen über seine Social Media-Kanäle an.

Weiterführende Artikel:

Was bringt der MWC 2015 noch?

Außer den genannten etablierten werden viele weitere Herstellern neue Produkte im Zuge des MWC 2015 vorstellen. Unter anderem hat Lenovo ein ganzes Smartphone-Portfolio im Schlepptau, auch Acer, Alcatel, Medion, Archos, BQ und ZTE sind mit einem Stand auf der Messe vertreten. Wir werden all diesen Herstellern einen Besuch abstatten und ihre Neuheiten in Hands-On-Videos präsentieren.

Wir werden bereits ab Sonntag vor Ort sein und von den Presseveranstaltungen Samsungs, HTCs und Huaweis zeitnah berichten. Also bleibt am Ball!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung