Galaxy Tab S3: Spezifikationen und Preis des Flaggschiff-Tablets aufgetaucht

Christof Wallner

Auf dem Android-Markt hinken die Tablets den Smartphones für gewöhnlich in Leistung und Verarbeitung hinterher. Ob sich das mit dem Galaxy Tab S3 von Samsung ändern wird?

Samsung Galaxy Tab S2: Tipps und Tricks.

Nachdem das Galaxy Tab S2 bereits im September 2015 auf dem Markt kam, wird im Februar dieses Jahres nun endlich der Nachfolger und damit ein neues der rar gesäten High-End-Tablets erwartet. Im Rahmen des MWC 2017 wohl das einzige Flaggschiff-Gerät aus dem Hause Samsung. Knapp einen Monat vor dem Event sind jetzt der Preis sowie die Spezifikationen des neuen Galaxy Tab S3 aufgetaucht.

Demnach kommt das Tablet mit einem 9,6 Zoll in der Diagonale messenden Display bei einer Auflösung von 2.048 x 1.536 Pixel. Angetrieben wird das Tab S3 wahrscheinlich von dem Snapdragon-820-Prozessor von Qualcomm, der zuletzt auch in einem Benchmark-Eintrag gelistet wurde. Hier könnte jedoch ebenso gut der hauseigene Exynos 8890 von Samsung zum Einsatz kommen — womöglich wird das Tablet je nach Region mit einem der beiden Prozessoren ausgestattet. Neben dem Prozessor gibt es wohl 4 GB Arbeitsspeicher. Hinsichtlich der Kameras verbaut das südkoreanische Unternehmen eine 12-MP-Knipse an der Rückseite, während die Front mit einem 5-MP-Sensor ausgestattet ist. Fingerabdruckscanner und USB-C-Anschluss sollen ebenfalls an Board sein.

Samsung Galaxy S7 edge bei Amazon kaufen * Samsung Galaxy S7 edge mit Vertrag bei DeinHandy.de *

Galaxy Tab S3 ein Jahr hinterher

Zwar wären die Spezifikationen damit nicht schlecht, allerdings auch nicht auf dem aktuellsten Stand. Das Galaxy S8 wird ebenfalls für das erste Quartal 2017 erwartet und bereits mit einer neueren Prozessor-Generation ausgestattet sein — das Tab S3 hängt damit ein Jahr hinterher. Eine Besserung des in technischer Hinsicht abfallenden Verhältnisses zwischen Tablet und Smartphone ist demnach auch in diesem Jahr nicht zu erwarten.

Samsung wird wohl zwei Varianten des Galaxy Tab S3 anbieten: Neben einem WiFi-Modell wird es eine zweite Ausführung mit LTE-Konnektivität geben. Die Preise starten angeblich bei ungefähr 700.000 Won — dementsprechend rund 556 Euro. Nach der Präsentation auf dem MWC in Barcelona soll der Marktstart im März folgen.

Quelle: SamMobile & Phone Arena

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung