1 von 17

MWC 2018: Wie eine bessere Zukunft entstehen soll

Um den diesjährigen Messe-Slogan mit der „besseren Zukunft“ besser zu verstehen, muss man sich abseits von Smartphones, Tablets und anderen Gadgets umschauen. Auf der Agenda der vom 26. Februar bis 1. März stattfindenden Veranstaltung geht es auch um übergeordnete und gesellschaftlich relevante Themen wie künstliche Intelligenz, Internet der Dinge (IoT), Industrie 4.0, Digitalisierung, Gesundheit, 5G, Robotik, Start-Ups, Fundraising oder Blockchain.

Was den Hardware-Bereich angeht, ist der MWC vor allem bei Smartphones das wahrscheinlich wichtigste Event der Welt. So zeigt auch dieses Jahr der Marktführer Samsung mit dem Galaxy S9 (Plus) ein neues Flaggschiff, aber auch der einst große Markenname Nokia steigt dank HMD Global aus der Asche der Vergangenheit empor und beglückt uns sowohl mit Android in Reinform als auch mit schönen Erinnerungen an die 1990er.

Aber fangen wir mit einem eher unbekannten Namen an, denn das erste Highlight ist technisch bemerkenswert…