Olympische Ringe: Bedeutung der Farben und des Symbols

Martin Maciej

Bereits gestern gab es die ersten Spiele beim Olympischen Fußballturnier, morgen geht es offiziell mit der Eröffnungsfeier von Olympia los. Zu einem der bekanntesten Symbole überhaupt gehören die fünf farbigen Ringe. Doch was bedeuten die Olympischen Ringe und warum hat man sich für die entsprechenden Farben entschieden?

Wer an die Olympischen Spiele denkt, hat unweigerlich die fünf Kreise vor Augen. Drei Ringe oben, zwei Ringe unten, alle in unterschiedlichen Farben und miteinander verbunden. Was ist die Bedeutung der Kreise?

Olympische Ringe: Flagge online bestellen*

Die Olympischen Spiele 2016.

Olympische Ringe: Erklärung der Farben und des Symbols

Lest bei uns auch alles zum Olympischen Feuer.
  • Entworfen wurde das Symbol 1913 von Pierre de Coubertin.
  • Die fünf ineinander verschlungenen Ringe sind von links nach rechts in folgenden Farben gehalten: blau, schwarz, rot (oben) sowie gelb und grün (unten).
  • Der Hintergrund ist nicht, wie bei anderen Zeichen transparent, sondern weiß. Die weiße Farbe gehört zur Bedeutung der Olympischen Ringe dazu.
  • Der Erfinder des Zeichens, de Coubertin bezeichnet jeden Ring als einen Kontinent.
  • Die sechs sichtbaren Farben sind die Farben, die auf allen Nationalflaggen der Welt verwendet werden.
  • In dem Zeichen soll sich demnach jedes Land der Welt wiederfinden. Die einzelnen farbigen Ringe sind demnach auch keinem speziellen Kontinent zugeordnet.
  • Die Ringe sollen also auf den Zusammenhalt und den olympischen Frieden der fünf Erdteile hindeuten.
  • Das erste Mal war das Symbol bei den Olympischen Spielen 1920 in Antwerpen zu sehen. Der erste Einsatz war bereits für die Olympischen Spiele 1916 in Berlin geplant, das Sportereignis wurde aufgrund des Ersten Weltkriegs jedoch nicht ausgetragen.

olympia-shutterstock_396542836

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Sport ist Mord: Die 10 härtesten Sportarten der Welt

Olympische Ringe zeigen den Zusammenhalt der Kontinente

Das Internationale Olympische Komitee (IOK) und das NOK (Nationale Olympische Komitee) besitzen die Bildrechte an den Olympischen Ringen. Die Ringe dürfen demnach nicht ohne Genehmigung für kommerzielle Zwecke oder ähnliches genutzt werden, der Einsatz in Werken, die über die Olympischen Spiele berichten, ist jedoch erlaubt.

Bei uns findet ihr auch den Unterschied zwischen den Begriffen „Olympische Spiele“ und „Olympiade“. Hört bei uns darüber hinaus in den offiziellen Olympia-Song rein.

Bildquelle: rvlsoft / Shutterstock.com, Leonard Zhukovsky / Shutterstock.com, lazyllama / Shutterstock.com

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung