The Game Awards 2015: Jade Raymond tritt in peinliches Fettnäpfchen!

Dominic Stetschnig 5

Oh du schöne Jade. Was war da nur los mit dir? Die gestrigen Game Awards gingen recht smooth über die Bühne. Mal abgesehen von Buh-Rufen gegenüber Konami und einem kleinen großen Faux-pas, den sich Star-Produzentin Jade Raymond erlaubt hat. Die Gute hat den John Travolta gemacht und einfach mal richtig schön die Gewinner-Ansage versemmelt. Aber seht selbst im Video.

The Game Awards 2015 - Best Performance.

Alle Ankündigungen und Trailer im Überblick

Für die Kategorie „Best Performance“ war unter anderem The Witcher 3 nominiert. Und Her Story war auch nominiert. Doug Cockle für Geralt von Riva. Viva Seifert für ihre Performance in Her Story. Doug Cockle als Typ. Viva Seifert als Frau. Er in The Witcher 3. Sie in Her Story. Ist klar, oder?

Nun. Für Jade Raymond nicht so. Sie verlieh den Preis mit den Worten: „And the winner of Best Performance is: Viva Seifert, The Witcher 3“.

Die Blicke von Viva Seifert, Marcin Iwinski und deren Begleitungen sind selbst mit Mastercard unbezahlbar:

best performance gif text

Hier geht's zu den wirklichen Gewinnern des Abends: Alle Awards in der Übersicht!

Das Internet findet natürlich, dass das noch ausbaufähig ist - #VivaWitcher:

Jade Raymond Meme

Jade, hast du getrunken?

jade ups gif

Hier sind alle Gewinner der The Game Awards 2015 in einer Übersicht!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung