Hertha BSC in der Europa League Qualifikation: TV-Termin und Gegner

Martin Maciej 1

Die Fußball-EM liegt nur wenige Tage hinter uns, da wird es bereits im Vereinsfußball heiß. In den europäischen Wettbewerben läuft die Qualifikationsphase für die Teilnahme an der Champions League bzw. Europa League. Für Deutschland muss Hertha BSC Berlin durch die Europa-League-Qualifikation. Alle Informationen zum Termin, zur TV-Ausstrahlung und zum möglichen Gegner von Hertha BSC findet ihr hier.

Der deutsche Teilnehmer steigt in der 3. Qualifikationsrunde in den Wettbewerb ein. Nun steht auch fest, wer die Europa-League-Qualifikation im TV übertragen wird: Sport1 nimmt sich der TV-Übertragung der Qualifikationsspiele von Hertha BSC Berlin an.  Wer den Sender nicht empfangen kann oder keinen Fernseher hat, kann das Sport1-Programm auch im Live-Stream online empfangen. Den Sport1-Live-Stream gibt es über die eigene App und im Webangebot von Sport1, zudem halten die Streaming-Dienste Magine und Zattoo den Sport1-Live-Stream zum Abruf bereit.

Magine kostenlos testen *

Magine TV.

Europa League Qualifikation 2016/17: Hertha BSC im TV gegen wen?

Sport1 hat bereits die TV-Rechte für die Übertragung einer Europa-League-Partie pro Spieltag am Donnerstag. Nun wird es auch die Entscheidungsspiele für die Teilnahme am Wettbewerb geben. Neben dem Qualifikationsspiel von Hertha in der 3. Runde hat sich Sport1 auch die TV-Rechte an einem möglichen Playoff-Spiel für den Einzug in die Gruppenphase der Europa-League gesichert. Aktuell beinhaltet die Rechtevereinbarung nur eine Übertragung der Heimspiele von Hertha BSC. Hertha wird seine Heimspiele in der Qualifikation nicht in der Heimstätte, dem Olympiastadion austragen, sondern weicht in den kleineren Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark aus.

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Die besten Fußball-Lieder zur Motivation und zum Mitsingen.
  • Der Termin für das Hinspiel von Hertha ist Donnerstag, der 28. Juli.
  • Sport1 überträgt das Spiel live, eine Anstoßzeit ist jedoch noch nicht bekannt.
  • Als Gegner kommen für die Hertha Bröndby IF Kopenhagen oder Hibernian Edinburgh aus Schottland in Frage. Der dänische Vertreter hat im Hinspiel der zweiten Qualifikationsrunde gegen Edinburgh aus Schottland mit 1:0 gewonnen. Das Rückspiel und somit die Antwort auf die Frage, wer Gegner von Hertha BSC in der Europa League-Qualifikation sein wird, gibt es am Donnerstag, den 21. Juli.
  • Mit Bröndby als Gegner trifft die Hertha auf einige aus der Bundesliga bekannte Gesichter. Trainer ist Alexander Zorniger, der noch bis zum letzten Jahr Trainer bei RB Leipzig war. Im Mittelfeld zieht Thomas Kahlenberg die Fäden, der in Deutschland bei VfL Wolfsburg unter Vertrag war. Mit Teemu Pukki spielt zudem ein ehemaliger Schalker Publikumsliebling beim dänischen Hauptstadtklub.
  • Die Play-off-Spiele finden am 18. und 25. August statt.

hertha-bsc-shutterstock_27936401

Hertha BSC in der Europa League Qualifikation: TV-Termin und Gegner

Sport1 überträgt auch 2016/17 ab dem 1. Spieltag der Gruppenphase wieder ein Spiel der UEFA Europa League. Startschuss für die Gruppenspiele ist Donnerstag, der 15. September. Wie gewohnt wird es einen langen Europapokalabend geben, der um 18:30 Uhr beginnt und mit den Highlights des Spieltags gegen Mitternacht abgeschlossen wird.

hertha-bsc-shutterstock_251486137

Bei uns findet ihr auch alle Ergebnisse der Champions-League-Qualifikation.

Bildquellen: 360b / Shutterstock.com, Fingerhut / Shutterstock.com

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung