Der Deutsche Webvideopreis 2015 wurde gestern in Düsseldorf verliehen. Unter den Gewinnern sind Gronkh, Rocketbeans und David Hain.

 

Webvideopreis

Facts 

Jedes Jahr wird der Deutsche Webvideopreis in verschiedenen Kategorien verliehen. Gestern Abend fand das Event in Düsseldorf statt, welches die gesamte Elite der deutschen YouTube-Stars versammelte. Darunter LeFloid, Dagi Bee und Dner.

In der Kategorie Gaming gewann „Sieg Hain! The Trailer“ von Fabian Siegismund und dem ehemaligen GIGA-Redakteur David Hain. Die Nominierten „Pineapple Bay“ von Herr Bergmann und „Loot für die Welt“ von Frodo, LeFloid, Fewjar, RobBubble, Marti Fischer, cubirds und SpaceFrogs gingen dabei leer aus.

In der Kategorie „Person of the Year - Male“ haben die Rocketbeans gewonnen und sich damit 2015 gegen die anderen beiden Nominierten Gronkh und Unge durchgesetzt, welche im Vorfeld als Favoriten gehandelt wurden.

Die Rocketbeans sind neben dem Geschäftsführer Arno Heinisch und dem großen Team in Hamburg, die vier bekanntesten Gesichter Daniel Budiman (Budi), Simon Krätschmer, Etienne Gardé (Eddy) und Nils Bomhoff. Bekannt wurden die Jungs durch GIGA und die Fernsehshow Game One.

Der Let's Player Gronkh ging trotz der Niederlage gegen die Rocketbeans mit einem Preis nach Hause. Ihm wurde der Ehrenpreis national verliehen.

Hier seht ihr mit David Hain die schönsten GIGA-Redakteure:

TOPmontag mit David Hain - Die schönsten GIGA-Redakteure - v2

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.