FSK: Diese Filme sind an Feiertagen per Gesetz verboten

Selim Baykara

Wer an Weihnachten „Ghostbusters“ im Fernsehen anschaut, begeht eine Straftat – klingt lachhaft, ist aber so. Grund dafür ist die Feiertags-Regelung der Organisation FSK (Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft), die nicht nur die Altersfreigabe von Filmen regelt, sondern auch festlegt, welche Filme öffentlich an den „stillen Feiertagen“ gezeigt werden dürfen. Eine jetzt von der Piratenpartei veröffentlichte schwarze Liste zeigt:  Von der Vorgabe sind zahlreiche Filmklassiker betroffen.

Filme 2015 Supercut - Das Kinojahr in 5 Minuten.

Die FSK (Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft) ist bekanntlich nicht die beliebteste Organisation: Die Gesellschaft prüft die Altersfreigaben von Filmen und will so Jugendliche vor gefährlichen und bedenklichen Inhalten schützen. Was nicht ganz so bekannt ist:  Die FSK regelt daneben aber auch, welche Filme an den sogenannten „stillen Feiertagen“ gezeigt werden dürfen. Diese Tage genießen besonderen gesetzlichen Schutz und unterliegen besonderen Beschränkungen, z.B. herrscht am Karfreitag Tanzverbot.

Die großen Hollywood-Klassiker bei Amazon kaufen *

FSK-Liste regelt Vorführung von Filmen an Feiertagen

An den stillen Feiertagen ist die öffentliche Vorführung (im Kino oder Fernsehen) dieser Filme demnach verboten. Zeigt z.B. eine Sendeanstalt oder ein Kinobetreiber einen dieser Filme muss er/sie mit einer saftigen Geldstrafe rechnen. Gesetzlich befindet sich die FSK damit im Recht, nach Eigenauskunft will die Gesellschaft damit den besonderen Charakter dieser Tage schützen: „Nicht freigegeben für die stillen Feiertage werden Filme, die dem Charakter dieser Feiertage so sehr widersprechen, dass eine Verletzung des religiösen und sittlichen Empfindens zu befürchten ist“ – so dass offizielle Statement.

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Die 12 besten Weihnachtsfilme 2017 – Klassiker von Kevin allein zu Haus bis Santa Clause.

Diese Filme sind an an den Feiertagen verboten

Patrick Beyer, Abgeordneter der Piratenpartei im Schleswig-Holsteinischen Landtag, veröffentlichte jetzt eine schwarze Liste von Filmen, die laut FSK an den stillen Feiertagen verboten sind. Darunter befinden sich zahlreiche Klassiker – neben dem oben erwähnten „Ghostbusters“ z.B. auch:

  • Monty Phythons Das Leben des Brian
  • Mad Max
  • The Rocky Horror Picture Show
  • Zahlreiche-Bruce-Lee-Filme
  • Komödien wie „Louis, der Schürzenjäger“
  • Die komplette Übersicht findet ihr direkt bei der Piratenpartei.

Insgesamt ist die Liste ein bunter Mix aus Ramsch, Evergreens und Kuriositäten und keineswegs auf Horror-Filme, Schmuddelkram oder Gewalt-Orgien beschränkt. Der Piratenabgeordnete Patrick Breyer fordert denn auch die Abschaffung der „FSK-Feiertagszensur“: „Dass Kinderfilme, Klassiker, Satire und Kritik im Jahr 2016 auf einem Feiertagsindex stehen, verschlägt mir den Atem“, so der Politiker, der selbst kein Kirchenmitglied ist. „Teilweise entscheidet die FSK sogar ohne jede Prüfung. Die Feiertagszensur von Filmvorführungen ist im Zeitalter von Video und Internet völlig wirklichkeitsfremd und gehört dringend abgeschafft.“

Kennst du die Bedeutung der deutschen Feiertage?

Wie gut kennst ihr die deutschen Feiertage? Welches Bundesland hat die meisten davon und wieso gab es schon mal ein Jahr mit zwei Tagen der deutschen Einheit? Beweist euer Wissen in unserem Quiz!

Lest bei uns auch, wie ihr in Amazon Instant Video ab 18-Filme freischalten könnt.

Bildquelle Artikelbild: Warner Bros

Neue Artikel von GIGA FILM

  • Stranger Things Staffel 3: Neues Video, Netflix-Start, Handlung und alle Infos

    Stranger Things Staffel 3: Neues Video, Netflix-Start, Handlung und alle Infos

    Mit der spannenden Mystery-Horror-Serie landeten die Duffer Brüder Matt und Ross einen Volltreffer: Das Netflix-Original „Stranger Things“ zählt seit seinem Release 2016 zu den absoluten Serien-Highlights. Im Jahr 2017 startete die zweite Season, derzeit finden schon die Dreharbeiten für die dritte Staffel statt. Fans erwarten in der Fortsetzung mindestens drei neue Figuren, für die inzwischen auch die neuen...
    Christin Richter
* gesponsorter Link