Der endgültige WM-Kader Spanien 2014: Von Casillas bis Torres, Spielplan der Gruppe B

Peer Göbel

Egal wie oft das Ende des Tiki-Taka-Fußballs heraufbeschworen wird, Spanien ist auch 2014 in Brasilien einer der großen Titelanwärter. Als wären die drei EM- und WM-Titel in Folge nicht schon genug, dominierten auch in der Champions League in diesem Jahr die spanischen Vereine. Insofern gibt es wohl kaum ein WM-Team, dessen Kader der hiesigen Fußball-Öffentlichkeit so vertraut vorkommt wie der spanische (abgesehen vom DFB-Aufgebot), obwohl nur ein Bundesliga-Spieler vertreten ist.

Nur Javi Martinez vom FC Bayern schaffte es in den Spanien-Kader für die WM 2014, während Mannschaftskollege Thiago Alcantara verletzt passen musste. Neben dem Barcelona-Block um Xavi, Iniesta und Pique, der Real-Madrid-Fraktion von Casillas, Ramos und Xabi Alonso sind natürlich auch die Premier-League-Top-Spieler vertreten. Nicht zu vergessen die Spieler von Überraschungsmeister und Champions-League-Finalist Atletico Madrid, wo del Bosque insbesondere auf den echten Stürmer Diego Costa setzen kann, wenn er in Brasilien wieder fit ist.

WM-Kader Spanien 2014: Das 23er-Aufgebot

Bilderstrecke starten(21 Bilder)
WM 2014 in Brasilien: die skurrilsten Fan-Bilder (Autos, Häuser, Fan-Artikel und mehr)

Tor: Iker Casillas (Real Madrid), Pepe Reina (SSC Neapel), David de Gea (Manchester United)

Abwehr: Sergio Ramos (Real Madrid), Gerard Pique, Jordi Alba (beide FC Barcelona), Cesar Azpilicueta (FC Chelsea), Juanfran (Atletico Madrid), Raul Albiol (SSC Neapel)

Mittelfeld: Sergio Busquets, Xavi, Andres Iniesta, Cesc Fabregas (alle FC Barcelona), Xabi Alonso (Real Madrid), David Silva (Manchester City), Koke (Atletico Madrid), Juan Mata (Manchester United), Javi Martinez (Bayern München)

Angriff: Diego Costa, David Villa (beide Atletico Madrid), Pedro Rodriguez (FC Barcelona), Fernando Torres (FC Chelsea)

Spielplan Gruppe B

  • Spanien - Niederlande
    13. Juni 2014 um 16:00 Uhr (21:00 Uhr MESZ) in Salvador (Arena Fonte Nova)
  • Chile – Australien
    13. Juni 2014 um 18:00 Uhr (00:00 Uhr MESZ) in Cuiabá (Arena Pantanal)
  • Australien – Niederlande
    18. Juni 2014 um 13:00 Uhr (18:00 Uhr MESZ) in Porto Alegre (Estádio Beira-Rio)
  • Spanien – Chile
    18. Juni 2014 um 19:00 Uhr (00:00 Uhr MESZ) in Rio de Janeiro (Maracanã)
  • Australien – Spanien
    23. Juni 2014 um 13:00 Uhr (18:00 Uhr MESZ) in Curitiba (Arena da Baixada)
  • Niederlande - Chile
    23. Juni 2014 um 13:00 Uhr (18:00 Uhr MESZ) in São Paulo (Arena Corinthians)

Weitere Artikel zum Thema:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung