Deutschland gegen Argentinien: Das WM-Finale in Zahlen – wer gewinnt?

Ben Miller

Am Sonntag um 21 Uhr stehen sich Deutschland und Argentinien im Finale der Fußballweltmeisterschaft 2014 gegenüber. Statistiker rund um den Globus rechneten sich bereits die Finger wund, um vorab herauszufinden, wer Weltmeister wird.

Dass man die Zukunft berechnen kann, hat uns Microsofts Bing-Suchmaschine in den vergangenen Wochen eindrucksvoll gezeigt. Jeden Gewinner der 14 K.O.-Rundenspiele hatte die „Prediction Engine“ von Microsoft korrekt vorausgesagt.

Wie Microsofts Super-Formel genau funktioniert, ist leider nicht genau bekannt. Man weiß nur, dass Faktoren wie Wetter, Temperatur, Anreisezeit, Beschaffenheit des Spielfeldes, Heimvorteil (Fan-Anzahl), Verletzungen, Fouls, vergangene Ergebnisse und weitere Daten in die Berechnungen einfließen.

Bilderstrecke starten(21 Bilder)
WM 2014 in Brasilien: die skurrilsten Fan-Bilder (Autos, Häuser, Fan-Artikel und mehr)

US-Statistik-Guru Nate Silver hat sich mit seiner Webseite FiveThirtyEight auch der Berechnung der WM-Spiele angenommen. Laut Silver war der Deutsche 7:1-Sieg gegen Brasilien – aus statistischer Sicht – das schockierendste Ergebnis in der Geschichte der Fußballweltmeisterschaften. Die Chance, dass Deutschland Brasilien mit 6 oder mehr Toren schlägt, lag bei nur 0,025 Prozent.

Laut seinen vorhergehenden Berechnungen, die auf Daten basieren, die bis ins Jahr 1930 zurückreichen, hatte Deutschland nur eine 35-prozentige Chance gegen Brasilien zu gewinnen und ins Finale einzuziehen.

Bis zum Abend des Spiels war Brasilien auch für Microsofts Vorhersage-Engine der Favorit dieser Partie. Erst knapp 4 Stunden vor Anpfiff wendete sich das Statistik-Blatt zugunsten Deutschlands, warum auch immer.

Dass Deutschland die Brasilianer dermaßen in der Luft zerbröselt – damit hatte keiner gerechnet. Auch kein Statistik-Guru wie Nate Silver. Dieses unfassbare Ergebnis hat in jeder Fußball-Statistik rund um den Globus eine Delle hinterlassen, die auf Jahre jeder Voraussage beeinflussen wird.

Wird Deutschland das Finale gewinnen?

Nate Silvers FiveThirtyEight sieht eine 63-prozentige Wahrscheinlichkeit (!), dass Deutschland das Final-Spiel gegen Argentinien gewinnt. Die Chance für Argentinien liegt dementsprechend bei 37 Prozent.

Auch Microsofts Prediction-Engine, die bisher alle 14 Spiele korrekt vorausgesagt hat, sieht Deutschland als relativ deutlichen Gewinner mit 58,4 Prozent zu 41,6 Prozent für Argentinien.

Im kleinen Finale am Samstag zwischen Brasilien und den Niederlanden um Platz 3 soll laut Bing übrigens Brasilien gewinnen.

Foto: Argentina and Germany via Shutterstock

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung