Pünktlich zur WM wird auch das offizielle Album zur FIFA Fußball Weltmeisterschaft 2014 erscheinen. Neben „We Are One“ (Ole Ola) werden sich hierauf weitere Lieder finden, die die Weltmeisterschaft in Brasilien begleiten werden. Zusätzlich zu den offiziellen, von der FIFA präsentierten Liedern wird es natürlich daneben zahlreiche weitere Lieder geben, die auf den WM-Zug aufspringen und sich Tag für Tag über das Radio ins Ohr quälen werden.

Besonders peinlich zeigt sich die Dschungelqueen 2014 Melanie Müller mit ihrem WM Song „Deutschland schießt ein Tor“. Ein plumper Beat und einige Fußball-zusammenhängende Wörter zu einem Text gemischt und schon gibt es den ersten nervigen WM Song 2014 noch weit, bevor das Turnier in Brasilien begonnen hat. Wer sich ein wenig fremdschämen will, kann hier das Video zu „Deutschland schießt ein Tor!“ von Melanie Müller ansehen:

1989 hat Wencke Myhre „Er steht im Tor“ gesungen. 2014 lässt sich Annemarie Eilfeld, Kandidatin der sechsten Staffel von DSDS nicht nehmen, ihre eigene Darbietung von „Er steht im Tor“ aufzubieten. Qualitativ ist das WM-Lied allerdings eher in Richtung Melanie Müller anzusiedeln und auch noch nach dem sechsten oder siebten Bier problemlos mitsingbar.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
WM Maskottchen 2014: Von 1966 und 1974 bis heute - Goleo, Fuleco und Co.

Annemarie Eilfeld -- Er steht im Tor - MyVideo

WM Soundtrack 2014

Matze Knop schafft es immer wieder, mit seinen Parodie auf aktuelle Fußballer, Kickerlegenden und gestandene Trainer für den einen oder anderen Lacher zu sorgen. Singen -oder soas ähnliches- kann der Comedian aus Ostwestfalen-Lippe auch. Als Jogi präsentiert er an der Seite von Y-Titty „Der Poldi muss schießen“. Ähnlichkeiten zum EM-Hit 2012 aus den Kehlen der Toten Hosen sind gewollt.

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

WM Song 2014: Matze Knop, die Zweite

Matze Knop kann auch ohne YouTuber-Unterstüzung für Stimmung sorgen. „Goldene Generation“ reiht sich dabei ein, in die Riege der überflüssigen WM-Songs, hat aber mehr Ohrwurm-Potential, als so manch anderes musikalisches Werk zum medialen Großereignis 2014.

WM Song 2014: Brasilien, olé

Nicht nur die Frauenwelt sorgt für peinliche musikalische Darbietungen zur Weltmeisterschaft in Brasilien. Christian Camper präsentiert mit „Brasilien, olé“ einen unmotivierten Schlager-Mix, gepaart mit Textpassagen, bei denen „Reim‘ dich oder ich fress‘ dich“ Programm sind und einem Refrain („Olé, olé, olé, wir werden Weltmeister, olé“), der zum Schlafen und nicht zum Feiern einlädt.

1998 hat er noch das offizielle WM Lied gesungen, da haut Ricky Martin auch 2014 einen massentauglichen, tanzbaren Hit zur WM 2014 auf den Markt. „Vida“ lebt von guter Laune, Samba-Rhythmen und von einem deutlichen Bezug zur WM mit potentiellen Mitsing-Charakter im Stadion.

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Der uneheliche und verstoßene Sohn von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, General Makel lässt es sich auch nicht nehmen, seinen nicht-offiziellen Song zur WM 2014 einzusingen. Ob sich da jemand über das Medienspektakel Fußball-WM lustig machen und dabei aber gleichzeitig auf den WM-Zug mit aufspringen will? Hier könnt ihr General Makels musikalischen Beitrag zur kommenden Fußball-WM anhören. Das Lied hebt sich dabei von der Interpretation und vom Stil von den vorangegangenen WM Songs merklich ab.

WM Songs 2014: Klassiker mit Arnd Zeigler

Auch Arnd Zeigler, äähm Udo Alexander sorgt für eine akustische Untermalung der kommenden Fußball-Weltmeisterschaft 2014. Hier heißt es nicht „54, 74, 90, 2006“, bzw. „2010“, sondern „Eventuell, vielleicht, bestimmt“. Arnd Zeigler will dabei die Tradition der WM Lieder mit Nationalmannschaftsbeteiligung aufgreifen. Das Video zeigt eindrucksvoll, dass der Fußball- und Medienwelt seit „Far Away in America“ ein gewisses Etwas fehlt.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).