WM-Kader: So spielt Geheimfavorit Belgien 2014 - das 23er-Aufgebot und Spielplan

Peer Göbel

Die Spatzen pfeifen es von den Dächern: Belgien gilt quer durch die Fußballmedien als Geheimfavorit für die WM 2014. Die goldene Generation erreichte erstmals seit 12 Jahren wieder die Endrunde und sollte die Gruppe H dominieren. Der 23er-Kader muss in letzter Sekunde ohne den verletzten Hoffenheim-Torwart Koen Casteels auskommen.

WM-Kader: So spielt Geheimfavorit Belgien 2014 - das 23er-Aufgebot und Spielplan

So finden sich im WM-Kader von Marc Wilmots nur noch zwei Spieler aus der Bundesliga, zum einen Kevin de Bruyne (VfL Wolfsburg) und zum anderen Daniel van Buyten (FC Bayern München), der als einziger belgischer Akteur WM-Erfahrung vorweisen kann. Der Abwehrmann stand damals noch mit dem heutigen Trainer Marc Wilmots auf dem Platz.

Die goldene Generation des belgischen Fußballs ist ein Produkt von gelungener Nachwuchsförderung, die in den 00er Jahren deutlich professionalisiert wurde. Die im internationalen Vergleich eher schwache Liga erlaubt es zusätzlich jungen Spielern, schon früh Profi-Erfahrungen zu sammeln, um dann in die europäischen Top-Ligen zu wechseln. So könnten sich auch die verdienten Spieler aus dem Belgien-Kader durchaus auf der Bank wiederfinden. Denn viele der jungen Talente sind schon wichtige Stützen in ihren Vereinen - wie der gerade mal 19-jährige Adnan Januzaj, der sich bei Manchester United etablieren konnte.

WM-Kader Belgien 2014

  • Tor: Thibaut Courtois (Atletico Madrid), Simon Mignolet (FC Liverpool), Sammy Bossut (SV Zulte-Waregem)
  • Abwehr: Toby Alderweireld (Atletico Madrid), Laurent Ciman (Standard Lüttich), Vincent Kompany (Manchester City), Nicolas Lombaerts (Zenit St. Petersburg), Daniel Van Buyten (Bayern München), Anthony Vanden Borre (RSC Anderlecht), Thomas Vermaelen (FC Arsenal), Jan Vertonghen (Tottenham Hotspur)
  •  Mittelfeld: Nacer Chadli (Tottenham Hotspur), Kevin de Bruyne (VfL Wolfsburg), Steven Defour (FC Porto), Moussa Dembélé (Tottenham Hotspur), Marouane Fellaini (Manchester United), Axel Witsel (Zenit St. Petersburg)
  • Angriff: Adnan Januzaj (Manchester United), Romelu Lukaku (FC Everton), Kevin Mirallas (FC Everton), Divock Origi (OSC Lille), Eden Hazard (FC Chelsea), Dries Mertens (SSC Neapel)
Bilderstrecke starten
21 Bilder
WM 2014 in Brasilien: die skurrilsten Fan-Bilder (Autos, Häuser, Fan-Artikel und mehr).

Spielplan für Belgien in Gruppe H

  • Di., 17. Juni 2014, 13:00 Uhr (18:00 Uhr MEZ) in Belo Horizonte
    Belgien – Algerien
  • So., 22. Juni 2014, 13:00 Uhr (18:00 Uhr MEZ) in Rio de Janeiro
    Belgien – Russland
  • Do., 26. Juni 2014, 17:00 Uhr (22:00 Uhr MEZ) in São Paulo
    Südkorea – Belgien

Weitere Artikel zum Thema:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung