Die Fußball-Weltmeisterschaft naht und wir werden täglich mit einer gehörigen Portion Fußball im TV beglückt. In den mindestens 90 Minuten, die ein Spiel dauert, wird auch in Brasilien sicherlich die eine oder andere Phrase von Bela Rethy und Co. aus dem Mikrofon geschmettert.

 

WM 2014

Facts 

Eine dieser Fußball-Phrase ist der Ausdruck „Fritz Walter-Wetter“. Erfahrt hier, was es damit auf sich hat und warum bei Fußball-Spielen häufig von „Fritz Walter sein Wetter“ gesprochen wird.

Was heißt eigentlich „Fritz Walter Wetter“?

Ob es in Brasilien zu Spielen bei „Fritz Walter-Wetter“ kommen wird, werden wir sehen. Der Ausdruck bezeichnet regnerisches Wetter, welches der Ehrenspielführer der DFB-Nationalmannschaft und Weltmeister von 1954 bevorzugte. Hintergrund für seine Vorliebe, nur bei Regen spielen zu wollen, ist ein Erlebnis aus dem Zweiten Weltkrieg. Dort infizierte er sich mit Malaria.

Das Wunder von Bern Trailer

Weiterhin konnte Fritz Walter seine technischen Finessen insbesondere auf feuchtem Rasen besser ausspielen. Auch beim WM-Finale 1954 regnete es im Wankdorf-Stadion in Bern. Vor dem Endspiel gab es folgenden Dialog zwischen dem Bundestrainer Sepp Herberger und Fritz Walter:

  • „Fritz, Ihr Wetter.“
  • „Chef, ich hab‘ nichts dagegen.“

Das Fritz-Walter-Wetter in der Schweiz hat somit die Helden von Bern vorhergebracht. Der WM-Sieg 1954 wird bis heute als mehr als nur ein sportlicher Erfolg gewertet. Viel mehr schweißte der Gewinn der Fußball-Weltmeisterschaft das Nachkriegs-Deutschland wieder zusammen.

fritz-walter-screenshot

„Fritz Walter Wetter“: Erklärung

Fritz Walter ist am 31. Oktober 1920 geboren und starb am 17. Juni in Enkenbach-Alsenborn. Bis heute ist Fritz Walter eine der herausragenden Personen, die der deutsche Fußball jemals vorhergebracht hat. Heute nahezu undenkbar, spielte Fritz Walter in seiner aktiven Karriere über 30 Jahre bei demselben Verein, dem 1. FC Kaiserslautern. Seine Karriere begann der Pfälzer mit 8 Jahren in der Jugend vom 1. FC Kaiserslautern, das letzte Mal schnürte er 1958 die Schuhe für den Traditionsverein. Fritz Walter ist einer von vier Spielern, die über 15 Jahre im DFB-Dress aufgelaufen sind.

Weitere Artikel zum Thema:

Quiz: Kennst du die Sternstunden der Apple-Keynotes?

Martin Maciej
Martin Maciej, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?