Fußball-Livestream ohne Internetzugang: WM 2014 offline mit DVB-T-Tuner ansehen

Sebastian Trepesch 17

Im Empfangsgebiet von DVB-T können wir auf kleine TV-Tuner zurückgreifen. Hier haben wir keine durch das Online-Streaming verursachte Verzögerung des Sendesignals. Die direkte WLAN-Verbindung zwischen Fernsehempfänger und iPad ist fix: Bei EyeTV W liegt die Verarbeitungszeit unter einer halben Sekunde im Vergleich zum herkömmlichen Fernseher. Die Steckerlösung tivizen pico benötigt allerdings 2 Sekunden. Nicht schön, aber im Vergleich zu den Online-Streams verschmerzbar.

 

Livestream ohne Internet: DVB-T-Tuner mit WiFi für iPad

EyeTV W von Elgato und tizi von equinux bzw. belkin sind kleine Kästchen, kleiner als ein iPhone. Diese Fernsehempfänger schicken das Programm per direkte WiFi-Verbindung an iPhone, iPod touch und iPad. Dort werden die TV-Sender in einer zugehörigen App aufgerufen.

Ein heimisches WLAN-Netz oder Internet-Zugang ist nicht erforderlich (ausgenommen zur Installation der App). Deshalb funktioniert diese Lösung wunderbar im Biergarten. Der Akku reicht bis zu 3,5 Stunden. Für Elfmeterschießen sowie die Berichterstattung rund um die Spiele wäre ein Zweitakku oder USB-Zusatzakku überlegenswert.

HD-Fernsehen bieten die Empfänger nicht, die Bildqualität entspricht dem klassischen TV-Erlebnis.

Für iPhone / iPod touch / iPad ja / ja / ja
Internetzugang notwendig nein (nur zur Installation)
DVB-T-Empfang notwendig ja
Laufzeit (ca; Herstellerangaben) bis zu 4h
Kosten Hardware ab ca. 76 Euro
Kosten App / Abo kostenlos / –
Werbung keine

Fazit: Bei gutem DVB-T-Empfang bieten die TV-Tuner eine bessere Möglichkeit als Internet-Lösungen, die WM-Begegnungen anzusehen. Für zwei Spiele wird aber eine Akkuladung sehr knapp.

 

Livestream ohne Internet: DVB-T-Tuner für den Dock-Anschluss des iPads

Ganz ähnlich funktionieren TV-Empfänger für den Dock-Anschluss von iPhone und iPad, wie tivizen pico 2 oder EyeTV mobile. Sie gibt es sowohl mit dem alten 30-Pin-Stecker, als auch mit Lightning. Auch sie benötigen DVB-T-Empfang, dafür keinen Internetzugang.

Diese Lösung hat gegenüber der vorhergenannten einen Vorteil und einen Nachteil: Praktisch ist, dass wir keine energiehungrige WLAN-Verbindung aufbauen müssen, was die Laufzeit extrem verlängert. Dafür können wir den Empfänger nicht dort positionieren, wo der beste DVB-T-Empfang herrscht. Notfalls müssen wir den Bildschirm (=iPad) umplatzieren.

Für iPhone / iPod touch / iPad ja / ja / ja
Internetzugang notwendig nein (nur zur Installation)
DVB-T-Empfang notwendig ja
Laufzeit (ca; Herstellerangaben) bis zu 9h auf dem iPad
Kosten Hardware rund 80 Euro
Kosten App / Abo kostenlos / –
Werbung keine

Fazit: Guter DVB-T-Empfang vorausgesetzt, sind diese Stecker die Ideallösung für das passive Fußballerlebnis unterwegs. Produkte:

 

Live-Ticker: Besser als gar nichts

Im Zweifelsfall gibt es noch Live-Ticker und Nachrichten, die schriftlich über die Spielverläufe informieren. Sie funktionieren auch über das Mobilfunknetz ohne besonders schnelle Datenverbindung. Siehe hierzu unseren Artikel Die Top 5 iPhone-Apps zur WM 2014.

 

Fazit zum Fußball-Livestream auf iPhone und iPad

Das erste Wochenende mit Spielen der Fußball-WM hat gezeigt: eine hochwertige, funktionsreiche, kostenlose Möglichkeit bieten die Apps von ARD und ZDF. Lediglich die zeitliche Verzögerung ist für Mietshäuser ungeeignet: Tore erfahren wir durch das Geschrei der Untermieter schon eine halbe Minute vorher. Ohne Verzögerung sind gute TV-Tuner – sie benötigen zudem keinen Internetzugang.

Zum Thema:

(Ursprünglicher Artikel von 2012, erneuert im Juni 2014)

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung