Fußball heute: Deutschland – Österreich im Live-Stream und TV – Vorspielen für die WM

Martin Maciej

Es sind keine zwei Wochen mehr, bis zum ersten Anstoß bei der Fußball-Weltmeisterschaft. Bundestrainer Joachim Löw muss seinen endgültigen Kader noch berufen. Dabei helfen soll ihm das heutige Testspiel. Ihr könnt das Länderspiel zwischen Deutschland und Österreich im Live-Stream und TV heute mitverfolgen.

Fußball heute: Deutschland – Österreich im Live-Stream und TV – Vorspielen für die WM
Bildquelle: Boris Streubel / Getty Images Europe.

 

Update: Eigentlich sollte der Anstoß um 18:00 Uhr erfolgen. Aufgrund starker Regenfälle hat der Schiedsrichter das Spiel jedoch nicht freigegeben, da der Rasen derzeit kein Fußballspiel zulässt. Um 19 Uhr soll entschieden werden, ob das Spiel abgesagt wird oder noch angestoßen wird. Derzeit könnt ihr Berichte über die deutsche Nationalmannschaft sehen. Der DFB will kein Wiederholungsspiel.

Die Übertragung des Deutschland-Spiels heute könnt ihr bei ZDF sehen. Falls ihr keinen Fernseher habt oder zur Anstoßzeit noch unterwegs seid, findet ihr den ZDF-Live-Stream kostenlos im Browser. Mit den entsprechenden Apps des Senders könnt ihr bei Deutschland – Österreich im Live-Stream auch über Android-Smartphones und -Tablets sowie iPhones und iPads einschalten. Der Stream steht natürlich kostenlos und legal zur Verfügung.

Zum ZDF-Stream *

DFB-Länderspiel am Samstag: Deutschland – Österreich im Live-Stream und TV – wer kommt mit nach Russland?

Der Fußballnachmittag beginnt im ZDF bereits um 16:30 Uhr mit dem „WM-Magazin“. Im Mittelpunkt steht hier die nigerianische Nationalmannschaft. Anschließend gibt es ab 17:00 Uhr einen Eindruck der deutschen Nationalmannschaft unmittelbar vor der WM. Ab 17:25 Uhr beginnt die Übertragung des Spiels zwischen Deutschland und Österreich aus Klagenfurt. Gespielt wird im Wörthersee-Stadion. Katrin Müller-Hohenstein führt durch die Berichterstattung. Kommentator des Spiels ist Oliver Schmidt. Falls ihr Schmidt nicht hören wollt oder beim Länderspiel nicht zuschauen könnt, schaltet zum Online-Radio-Stream bei WDR Event ein.

Im Mittelpunkt der Partie steht vor allem Torwart Manuel Neuer, der nach seiner langen Verletzungspause wieder ins Tor der Nationalmannschaft zurückkehrt. Zudem muss Joachim Löw vor Beginn der Weltmeisterschaft noch die Entscheidung über den endgültigen Kader fällen.

Das erwartet uns bei der WM 2018 (Video):

Alle Infos zur WM 2018.

Fußball heute: Deutschland – Österreich im Live-Stream und TV – Vorspielen für die WM

Im Vorfeld des Spiels gab es erste Aufregung in den DFB-Reihen. Ein Poster, das auf der DFB-Webseite zu sehen war, zeigte 23 Spieler im Nationalmannschaftsdress. Die Mannschaft befindet sich allerdings noch mit 27 Spielern im Trainingslager. Kevin Trapp, Sebastian Rudy, Nils Petersen und Jonathan Tah wurden nicht abgedruckt. Nach Gerüchten soll der endgültige WM-Kader hier bereits vorab geleakt worden sein. Joachim Löw will die Entscheidung, welche Spieler nach Russland fahren, erst am Montag offiziell verkünden. Manager Oliver Bierhoff und DFB-Pressesprecher teilten mit, dass das Poster nicht den tatsächlichen Kader zeige. Bierhoff zeigte sich verärgert über das Bild.

Mit diesen Apps seid ihr bestens für das Turnier ausgerüstet:

Bilderstrecke starten
6 Bilder
5 kostenlose Top-Apps zur Fußball-WM 2018 für Android & iOS.

Die Nationalteams von Deutschland und Österreich trafen in der Fußball-Historie bislang 39 Mal aufeinander. Der DFB sicherte sich 25 Siege, acht Mal gingen die Kicker aus dem Nachbarland als Sieger vom Platz. Zuletzt traf man im Rahmen der WM-Qualifikation 2014 aufeinander. Damals gewann Deutschland mit 3:0 und 2:1. Der letzte Sieg Österreichs liegt lange zurück. In einem Freundschaftsspiel 1986 siegte man mit 4:1 gegen Deutschland.

So könnten die Startaufstellungen aussehen:

  • Lindner- Bauer, Prödl, Dragovic, Hinteregger - Baumgartlinger, Grillitsch - Schöpf, Alaba -  Burgstaller, Arnautovic
  • Neuer- Kimmich, Rüdiger, Ginter,  Hector - Khedira, Gündogan - T. Müller, Draxler, Reus - Ti. Werner

Joachim Löw verzichtet auf einen Einsatz von Toni Kroos, der am letzten Samstag noch für Real Madrid im Finale der Champions League spielte. Jérôme Boateng wird nach seiner Verletzung ebenfalls noch nicht auflaufen.

Der Kader von Österreich weist viele Spieler mit Bundesliga-Erfahrung auf. Für das Testspiel wurden neun Legionäre berufen, die in der deutschen Liga ihr Geld verdienen: David Alaba (FC Bayern München), Julian Baumgartlinger (Bayer Leverkusen), Florian Grillitsch (TSG 1899 Hoffenheim), Stefan Ilsanker (RB Leipzig), Florian Kainz (Werder Bremen), Guido Burgstaller, Alessandro Schöpf (beide Schalke 04), Martin Hinteregger und Kevin Danso (beide FC Augsburg). Schiedsrichter ist Pavel Kralovec aus Tschechien. Das Stadion in Klagenfurt ist ausverkauft.

Die Partie gegen Österreich ist der vorletzte Härtetest vor dem ersten WM-Spiel gegen Mexiko. Am kommenden Freitag, den 8. Juni hat Joachim Löw noch einmal eine Chance, die WM-Tauglichkeit seiner Akteure zu überprüfen. Dann geht es in Leverkusen zum Test gegen Saudi-Arabien. Österreich hat die WM-Qualifikation verpasst, tritt am 10. Juni in Wien aber noch gegen Brasilien an.

Um 17:25 Uhr beginnt die Übertragung des Vorbereitungsspiels vor der WM 2018 in Russland. Der Anpfiff in Klagenfurt ertönt um 18:00 Uhr. ZDF zeigt das Spiel zwischen Österreich und Deutschland im Live-Stream und TV.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung