Panini WM 2018 Sticker sammeln: Verrücktes Pärchen malt alle Bilder von Hand

Martin Maciej

Rund zwei Monate vor der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 ist das Sammelfieber rund um die Panini-Sticker in vollem Gange. In diesem Jahr wurden die Preise für ein Tütchen aufgrund steigender Lizenzkosten noch einmal angehoben. Wer nicht sein ganzes Erspartes für Aufkleber von Götze, Ronaldo und Co. ausgeben möchte, sollte einen Blick auf den Twitter-Kanal von „Panini Cheapskates“ werfen.

Der Kanal wird von einem Pärchen mit einem kuriosen Hobby betrieben. Schon zur WM 2014 und EM 2016 haben Alex und Sian Pratchett einen sehr sparsamen, aber auch äußerst mühevollen Weg gewählt, um die Panini-Alben zu komplettieren.

Alle Panini-Sticker handgemalt bei Panini Cheapskates auf Twitter *

Das erwartet uns bei der WM (Video):

Alle Infos zur WM 2018.

„Panini Cheapskates“: Alle Sammelbilder zur EM und WM handgemalt

Anstatt die Bilder über die Päckchen zu sammeln, haben sich die Briten dazu entschlossen, alle jeweils rund 680 Sticker per Hand zu malen. So haben beide ihr Album bei einem Einsatz von 0 Euro alle Sticker vervollständigt. Bei der Europameisterschaft 2016 wurden im Rahmen des Projekts für einen guten Zweck über Twitter rund 4.500 britische Pfund (ca. 5.100 Euro) gesammelt. Auch 2018 will man pünktlich zum Start der Weltmeisterschaft alle 682 Panini-Sticker malen. Zudem schiebt man immer wieder ein paar legendäre Bilder aus der Panini-Geschichte ein.

Panini WM 2018 Sticker sammeln: Die etwas andere Kollektion

Rechnerisch müsste man nach Professor Harper von der Cardiff University 967 Sticker-Tüten kaufen, um das aktuelle Album ohne Tauschen zu vervollständigen. Der Preis für die rund 4832 benötigten Sticker läge bei 870 Euro. Wer sein Taschengeld nicht vor den Sommerferien verpulvern will, investiert das Geld in eine und druckt sich die handgemalten Sticker einfach selber aus. So bekommt ihr ein einzigartiges Album und müsst euch nicht über doppelte Sticker ärgern. Einige künstlerische „Highlights“ der letzten Jahre:

Handgemalte Glitzer-Sticker dürfen bei dem Projekt natürlich nicht fehlen:

Der künstlerische „Fortschritt“ über die letzten zwei großen Fußball-Turniere:

Möchtet ihr den Sammelspaß der WM-Sticker kostenlos erleben, könnt ihr die Sticker auch in digitaler Form einkleben. Die benötigten Codes findet ihr zum Beispiel hier.  Täglich gibt es zwei virtuelle Päckchen der WM-Sticker gratis. Auch zur WM kann man zudem wieder einen Sticker mit seinem eigenen Foto bei Panini bestellen.

Bilderstrecke starten
15 Bilder
Die lustigsten Panini-Bilder der Fußball Legenden: Von Ivanov bis Werner.

Wer das Panini-Album zur WM 2018 mit richtigen Stickern sammeln will und dabei möglichst günstig davon kommen möchte, sollte einen Blick auf den Online-Dienst von Stickermanager werfen. Hier müsst ihr keine Schulhöfe und Sammlerbörsen abklappern, um Tauschpartner zu finden, sondern könnt euch mit Panini-Fans aus ganz Deutschland, der Schweiz und Österreich kurzschließen, um online einen Tausch zu vereinbaren. Die Bilder könnt ihr per Post verschicken und erhaltet eure gesuchten Bilder ebenfalls per Brief. Ein Bewertungssystem soll vor schwarzen Schafen schützen.

WM 2018: Wer wird Weltmeister?

Es sind nur noch eine Handvoll Mannschaften im Turnier. Was ist euer Tipp? Wer wird es schaffen und Fußball-Weltmeister 2018 werden?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

  • G-Sync Compatible: Diese Freesync-Monitore funktionieren problemlos mit Nvidia-Grafikkarten

    G-Sync Compatible: Diese Freesync-Monitore funktionieren problemlos mit Nvidia-Grafikkarten

    Nvidias G-Sync-Compatible-Abzeichen erhalten nur die Freesync-Monitore, welche die zahlreichen Qualitätskontrollen von Nvidia erfolgreich und problemlos durchlaufen haben. Hier findet ihr alle aktuellen G-Sync-Compatible-Monitore, ihre technischen Daten und den aktuellen Kaufpreis in der Übersicht. Seit dem letzten Update haben sich sechs neue Monitore von HP, LG, Dell und Samsung Nvidias Zertifikat sichern können...
    Robert Kohlick 2
  • Top 10 Gaming-Laptops: Die aktuell beliebtesten Spiele-Notebooks in Deutschland

    Top 10 Gaming-Laptops: Die aktuell beliebtesten Spiele-Notebooks in Deutschland

    Während Gaming-Laptops vor einigen Jahren noch meilenweit hinter der Performance von High-End-Desktop-PCs lagen, haben die mobilen Rechner inzwischen einiges an Boden gutgemacht. Und der Markt wächst: Lenovo, Razer, Acer, MSI, Dell – immer mehr Hersteller bieten inzwischen eigene Modelle zum Verkauf an. Das sind die aktuell 10 beliebtesten Gaming-Laptops in Deutschland. 
    Robert Kohlick
* Werbung