Was ist "Wanda": Wofür steht der Sponsor bei der WM 2018?

Robert Kägler

Die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 ist in vollem Gange. Auch für Sponsoren ist das Sportevent ein wichtiges Ereignis. An den digitalen Werbebanden sieht man immer wieder den Namen „Wanda“. Doch wofür steht die Marke eigentlich? Wir erklären euch, was Wanda ist.

In unserem Video findet ihr alle Infos zur WM 2018:

Alle Infos zur WM 2018.

Während der Fußball-WM 2018 ist Werbung für verschiedene Marken ein großes Thema, wenn die ganze Welt vor Ort und vor dem heimischen TV oder im Live-Stream auf den Rasen schaut. Für die Weltmeisterschaft hat der Verband FIFA natürlich einige Abkommen mit namenhaften Marken-Sponsoren. Zu den offiziellen Partnern der FIFA gehören zum Beispiel Coca-Cola, Visa und adidas. Eine weitere Marke auf dieser Ebene ist Wanda.

Die passende Ausrüstung zur WM 2018 gibt's bei Amazon *

Wanda: Der Sponsor der WM 2018

Bei der „Wanda Group Co., Ltd.“ (auch: „Dalian Wanda Group“) handelt es sich um einen 1988 gegründeten, chinesischen Konzern, der seit 1989 von Jianlin Wang geleitet wird. Der Firmensitz befindet sich in Peking. Die Zeichen „万达“, die man oft an den Werbebanden in Stadien sieht, stehen dabei für den Namen „Wanda“ selbst. Der chinesische Titel der Wanda Group ist „万达集团“ (Wàndá Jítuán).

Wenn man an chinesische Firmen denkt, kommen einem oft große Technologiefirmen wie Huawei in den Sinn. Doch nicht jeder Sponsor ist in diesem Feld tätig. Die Wanda-Gruppe ist breit aufgestellt und bedient besonders die Bereiche gewerbliche Immobilien, Hotelwesen und Finanzdienstleistung, ist aber auch im Kultur- und Unterhaltungsbereich zu finden. „Wanda Commercial Properties“ ist die weltweit größte Immobiliengesellschaft und besitzt die meisten 5-Sterne-Hotels. Auch „Wanda Cultural Industry Group“ gehört zu den größten Kinobetreibern der Welt.

Die Partnerschaft zwischen dem FIFA-Verband und der Wanda Group besteht seit der diesjährigen Weltmeisterschaft 2018. Beide Parteien haben sich darüber hinaus für eine längerfristige Zusammenarbeit bis 2030 entschieden. Wir werden den Namen also auch in kommenden Turnieren sehen.

Die passende App zur WM 2018 findet ihr in unserer Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten
6 Bilder
5 kostenlose Top-Apps zur Fußball-WM 2018 für Android & iOS.

Wanda: Verbindung zum Fußball-Sport und Atlético Madrid

Die Wanda Group (Wanda Sports Holding) ist nicht neu im Sportgeschäft. Mit der Gründung des Dalian Wanda FC stellte sie eines der späteren Gründungsmitglieder der Chinese Super Leauge (CLS). Seit 2011 ist die Unternehmensgruppe ein Hauptsponsor der chinesischen Top-Liga.

Auch in der ersten Division der spanischen „LaLiga“ ist das chinesische Unternehmen aktiv. Wanda besitzt Anteile an dem Top-Verein Atlético Madrid. Infolgedessen wurde auch das neue Stadion des Vereins von einst „Estadio de la Comunidad de Madrid“ in „Wanda Metropolitano“ umgetauft. Zudem soll dort 2019 das UEFA Champions-Leauge-Finale ausgetragen werden.

Wanda Sports Holding: Auch am DFB beteiligt

Nicht nur im spanischen Fußball ist die Wanda-Gruppe und „Wanda Sports Holding“ zu finden. Auch der DFB arbeitet mit Wanda im Hintergrund zusammen. Das chinesische Unternehmen besitzt den Großteil (über 60%) der Firma Infront. Das Schweizer Unternehmen ist unter anderem auch für die Vermarktung der Fernsehrechte des DFB zuständig.

Quelle: FIFA, Atletico Madrid, Spiegel Online

Am 17. Juni 2018 findet das erste Gruppenspiel der deutschen Fußballnationalmannschaft statt. Wie weit wird es unsere Mannschaft im größten Fußballturnier der Welt schaffen? Kann sie den Titel verteidigen?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA FILM

  • Letzte Chance Netflix: Serien & Filme, die diesen Monat aus dem Programm verschwinden

    Letzte Chance Netflix: Serien & Filme, die diesen Monat aus dem Programm verschwinden

    Die Neuerscheinungen auf Netflix werden ganz prominent in einer „Kürzlich hinzugefügt“-Kategorie sowie mit Trailern und Pressemitteilungen im Vorfeld gezeigt. Eine „Letzte Chance“-Kategorie sucht man auf Netflix jedoch vergebens und auch sonst kommuniziert der Streaming-Dienst nur sehr versteckt, welche Serien und Filme demnächst das Angebot verlassen. Wir zeigen euch, was diesen Monat bei Netflix aus dem Programm...
    Thomas Kolkmann 1
  • Dead to Me: Staffel 2 – wann kommt die Fortsetzung?

    Dead to Me: Staffel 2 – wann kommt die Fortsetzung?

    Seit dem 3. Mai 2019 ist die erste Staffel von „Dead to Me“ offiziell abrufbar. Das Ende der Serie macht Lust auf mehr. Bei uns erfahrt ihr, ob es eine 2. Staffel von „Dead to Me“ auf Netflix geben wird und wann die Fortsetzung auf dem Streaming-Portal starten könnte.
    Robert Kägler
* Werbung