WM 2018 über DVB-T2 sehen: So klappts

Martin Maciej

Die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 steht an. Natürlich habt ihr auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, alle Spiele des Turniers im TV zu sehen. Doch wie sieht es aus, wenn man keinen Kabel- oder Satellitenanschluss hat oder unterwegs bei den WM-Spielen einschalten möchte, ohne sein mobiles Datenvolumen auszuschöpfen? Auch die WM 2018 könnt ihr über DVB-T verfolgen. Voraussetzung ist jedoch das entsprechende Equipment.

WM 2018 über DVB-T2 sehen: So klappts

DVB-T-Empfänger, die noch beim Turnier 2014 zum Einsatz kamen, funktionieren 2018 nicht mehr. Im vergangenen Jahr wurde auf DVB-T-2 umgestellt, entsprechend muss auch die Hardware erneuert werden.

Tipp: So seht ihr alle Spiele der WM 2018 im Live-Stream.

Mit dem passenden Fernseher gibt es den Fußballgenuss in höchster Auflösung:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Top 10: Die aktuell beliebtesten 4K-Fernseher für die Fußball-WM 2018.

WM 2018 über DVB-T2 auf Android-Smartphones und -Tablets

Die WM-Spiele werden 2018 im öffentlich-rechtlichen Fernsehen übertragen. Im Gegensatz zu den privaten Sendern ist der Empfang von ARD und ZDF über DVB-T-2 kostenlos. Ihr müsst also keine monatlichen Gebühren bezahlen und auch kein Abo abschließen, wenn ihr die WM über DVB-T-2 verfolgen wollt. Allerdings kommt ihr nicht an der Neuanschaffung eines vorbei. Der Empfang funktioniert auch auf Smartphones und Tablets in HD-Qualität. Für das TV-Gerät zuhause kann ein DVBT-2-Empfänger genutzt werden. Auch für Android-Smartphones gibt es inzwischen die Möglichkeit, Sendungen über DVB-T2 zu empfangen:

DVB-T2-Empfänger bei Amazon *

  • Android-Nutzer können den mobilen .
  • Das Gerät wird per WLAN mit dem Android-Smartphone verbunden.
  • Mit der zugehörigen App „Digiporty T2 TV“ können die TV-Sender am Android-Gerät angesehen werden.
  • Über den Empfänger kann man nur die kostenlosen DVB-T2-Sender sehen. Einen Weg, das kostenpflichtige freenetTV-Angebot mit den Privatsendern auf dem Handy zu empfangen, gibt es auch ein Jahr nach der Umstellung auf DVB-T2 nicht.

Download der App für Android:

TELESTAR DIGIPORTY T2 TV
Entwickler:
Preis: Kostenlos

Einige Nutzer beim Ansehen von TV-Sendungen über diesen und andere DVB-T2-Empfänger für das Smartphone. In der Regel hilft es, in den Einstellungen der App den Hardware-Decoder zu aktivieren. Zudem solltet ihr ein aktuelles Smartphone oder Tablet nutzen, welches mit dem Standard oder HEVC arbeiten kann.

Das erwartet euch bei der WM 2018 (Video):

Alle Infos zur WM 2018.

WM 2018 über DVB-T2 auch auf iPhone und iPad möglich

Alternativ kann man die Spiele der WM 2018 über DVB-T2 auch mit dem Empfänger verfolgen. Das Android-Smartphone und -Tablet wird per USB mit dem Empfänger verbunden. Auch hier ist jedoch nur der Empfang von kostenlos verfügbaren DVB-T2-Sendern möglich.

Den Telestar-Empfänger könnt ihr auch mit iOS-Geräten verwenden. Auch hier schwankt jedoch die Kompatibilität. So berichten Nutzer, dass die Digiporty-App auf dem aktuellen iPhone X nicht funktioniert und es bei iPhone SE beim Ansehen von Sendungen in HD zu Rucklern kommt, während beim iPhone 6 oder iPad mini 3 keine Probleme auftreten.

Download der App für iPhone:

TELESTAR DIGIPORTY T2 TV
Preis: Kostenlos

Wie sind eure Erfahrungen mit DVB-T2 auf mobilen Geräten? Laufen die Sendungen flüssig, ruckelt das Bild? Oder empfangt ihr erst gar nichts? Postet eure Eindrücke in eure Kommentare!

WM 2018: Wer wird Weltmeister?

Es sind nur noch eine Handvoll Mannschaften im Turnier. Was ist euer Tipp? Wer wird es schaffen und Fußball-Weltmeister 2018 werden?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

* Werbung