Wenn euer Browser als Startseite „Secure Surf“ oder Werbungen von „Secure Surf“ anzeigt, habt ihr euch Adware eingefangen, die sich ungewollt installiert hat. Wir zeigen, wie ihr sie wieder entfernt.

 

AdwCleaner

Facts 
Windows 10: Programme deinstallieren – Anleitung

Die Adware Secure Surf schreibt sich in den Browser als Startseite und gibt vor eine Suchmaschine zu sein, die Google recht ähnlich sieht. Allerdings leitet sie Suchanfragen automatisch zu Yahoo weiter und zeigt Werbung an.

So sieht die Adware Secure Surf aus.
So sieht die Adware Secure Surf aus.

Wenn ihr kostenlose Software installiert und euch durch den Setup-Dialog blind durch geklickt habt, könnt ihr sie auch eingefangen haben.

Secure Surf deinstallieren

  1. Öffnet die Systemsteuerung um dort die Liste der installierten Programme zu öffnen (siehe Video oben).
  2. Sortiert die Liste nach Installations-Datum, sucht nach dem Eintrag Secure Surf und klickt auf den Button Deinstallieren.

Unter Umständen ist das Programm nicht aufgeführt oder verbirgt sich hinter einem anderen unscheinbaren Namen. Sucht im Internet dann nach den neuesten Software-Einträgen und prüft, ob ihr diese benötigt. Andernfalls könnt ihr diese entfernen.

Reste von Secure Surf entfernen

  1. Startet einen Scan mit dem Tool AdwCleaner und dem Tool Malwarebytes Anti-Malware. Entfernt dann alle gefundenen Schädlinge.
  2. Eine ausführliche Anleitung findet ihr hier: Malware unter Windows entfernen.

Browser-Verknüpfungen säubern

Adware wie Secure Surf verändert gern die Browser-Verknüpfungen. Wann immer ihr dann euren Browser öffnet, wird eine vorbestimmte Webseite geöffnet oder bestimmter Code ausgeführt.

So könnt ihr das rückgängig machen:

  1. Klickt mit der rechten Maustaste auf das Browser-Symbol und wählt Eigenschaften aus.
  2. Im Reiter Verknüpfung schaut ihr euch die Zeile Ziel genau an (anklicken und mit Pfeiltasten nach rechts navigieren).
    Beispiel: Hier hat eine Adware ihre Webadresse hinten angefügt, die automatisch beim Browser-Start geöffnet wird.
    Beispiel: Hier hat eine Adware ihre Webadresse hinten angefügt, die automatisch beim Browser-Start geöffnet wird.
  3. Falls ganz rechts ein Eintrag von Secure Surf vorliegt, markiert ihr ihn mit der Maus und entfernt ihn.
  4. Bestätigt dann mit OK.
  5. Wiederholt das für alle anderen Browser, die ihr nutzt.