Die Auswahl an Surround-Verstärkern mit AirPlay ist groß – hier hat sich die Unterstützung bei den meisten Marken als Standard etabliert. AirPlay 2 bieten vor allem neuere Geräte, wenngleich es für einige wenige Receiver Updates gibt, die das bessere Streaming-Protokoll nachrüsten.

Für die Auswahl des Receivers ziehe man sich also vor allem weitere Entscheidungskriterien heran: Wie viele Lautsprecher will man einsetzen? Welche Leistung benötigen sie? Welche HDMI-Standards muss das Gerät unterstützen?

AirPlay-2-Receiver Denon AVRX1500H und AVRX4500H

Der Denon AVRX1500H bietet viel fürs Geld: Es handelt sich um einen 7.2-Kanal AV-Receiver mit 145 Watt pro Kanal. Dolby Atoms, DTS: X und DTS Virtual: X werden unterstützt, zudem HDR10 und Dolby Vision.

Bildquelle: Hersteller

Der Denon AVRX4500H – hier im Bild – legt da noch eine ordentliche Schippe drauf, mit 9 Kanälen und 200 Watt pro Kanal. Das Vorgängermodell dieses Receivers bietet auch schon AirPlay 2 und ist etwas günstiger.

Netzwerkplayer mit AirPlay 2: Marantz NA6006

Die Auswahl an Netzwerkplayern mit AirPlay 2 ist noch klein, die Geräte sind eher hochpreisig. Es ist davon auszugehen, dass die in diesem Jahr erscheinenden Netzwerkplayer AirPlay 2 bieten – auch in etwas niedrigeren Preisregionen als folgender Hifi-Player:

Bildquelle: Hersteller

Für den Marantz NA6006 gibt es bereits ein Firmware-Update, das AirPlay 2 nachrüstet. Der Netzwerkplayer bietet eine Anbindung an Tidal, Spotify, Amazon Music und weitere Streamingdienste (nicht Apple Music, das ist generell noch Mangelware).

AirPlay-Stereoanlage Denon CEOL N10

Denon CEOL ist eine kleine Stereoanlage mit CD-Player, UKW-Radio, MP3-Abspielmöglichkeit und Streaming über WLAN und Bluetooth. Und sogar Anschlüsse für weitere Zuspieler (AUX, Digital optisch), Subwoofer und Kopfhörer gibt es.

Bildquelle: Hersteller

Da können sich die Soundstationen mal eine Scheibe abschneiden – denn viel teurer ist die Mini-Anlage nicht.

AirPlay 2 in Audioprodukten – Fazit

Gibt es das passende Gerät noch nicht mit AirPlay 2, dürfte es sich lohnen, ein paar Monate zu warten. Wir gehen davon aus, dass viele Nachfolgemodelle von AirPlay-fähigen Produkten, die in diesem Jahr erscheinen, mit AirPlay 2 kommen. Updates für bereits gekaufte Lautsprecher und Receiver – soweit noch nicht vom Hersteller angekündigt – werden vermutlich nur noch in Einzelfällen kommen.

Wie schaust du Filme & Serien?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).