Android Pay: Verwirrung um Start der Bezahlplattform – selbst bei Partnern

Tuan Le 1

Der Startschuss für Android Pay war wohl eher eine Fehlzündung: Zwar haben tatsächlich wie erwartet die US-amerikanischen Fastfoodketten McDonald’s und Subway den neuen mobilen Bezahldienst offiziell in Betrieb genommen, tatsächlich nutzen kann die Funktion mangels entsprechendem Software-Rollout bislang aber noch niemand.

Android Pay: Verwirrung um Start der Bezahlplattform – selbst bei Partnern

Gestern sollte eigentlich die große Android Pay-Offensive in den USA starten. Einigen zuvor aufgetauchten Dokumenten zufolge wurden die Mitarbeiter der Unternehmen McDonald’s und Subway darauf hingewiesen, dass Googles neuer Bezahldienst ab dem 26. August für die Kunden zur Verfügung gestellt werden soll. Dementsprechend findet man seit gestern zwar in den Filialen der beiden Fastfoodketten entsprechende Hinweise, dass man mit Android Pay bezahlen kann, allerdings mehr auch nicht. Entgegen den Erwartungen hat Google nämlich noch keinerlei Ambitionen gezeigt, Android Pay freizugeben – auch von Android 6.0 Marshmallow fehlt weiterhin jede Spur.

android-pay-kasse

Zwar mutet es etwas seltsam an, dass neben zwei der größten Fastfoodketten auch einige andere Händler die Bezahlmöglichkeit per Android Pay anbieten, ohne dass es Kunden gäbe, die dies tatsächlich in Anspruch nehmen können, doch dürfte der offizielle Start der neuen Plattform in unmittelbare Nähe gerückt sein. In dieser Woche wird der Launch aber nicht mehr stattfinden, wenn man den Quellen von Techcrunch Glauben schenkt. Selbst nach dem Launch von Android Pay wird es zudem vermutlich eine Weile dauern, bis der Dienst tatsächlich auf allen Smartphones verfügbar ist und im europäischen Raum gibt es noch gar keine konkreten Hinweise darauf, wann der Dienst angeboten wird. Indes äußerte sich Google über den offiziellen Android-Account auch auf Twitter zum Sachverhalt und kündigte sinngemäß an, dass es „bald“ weitere Informationen zu Android Pay geben wird.

Quelle: The Verge, Techcrunch

Moto G (2015) bei Amazon kaufen *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung