Android 4.4.3: Veröffentlichung für Nexus-Geräte am 23. Mai [Gerücht]

Lukas Funk 5

Auch nachdem für kurze Zeit das Changelog des seit einiger Zeit erwarteten Updates auf Android 4.4.3 sichtbar war, zögert Google offensichtlich noch, die neueste KitKat-Version freizugeben. Aus Insider-Kreisen heißt es nun, dass es am 23. Mai soweit sein soll und zumindest die Nexus-Geräte das Update erhalten. Bis Ende des Monats sollen dann die Google Play-Editions folgen.

Unter Berufung auf Insider verkündet die Seite Android Geeks, dass das vermutlich letzte Update für Android 4.4 am kommenden Freitag, den 23. Mai, erscheinen soll. Wie gewohnt werden zunächst die Smartphones Nexus 4 und 5 sowie die Tablets Nexus 7 (2012 und 2013) und 10 bedient, bis Ende Mai sollen auch die exklusiv in den USA verfügbaren Google Play Editions versorgt sein. Wenngleich „anonyme Insider“ als Quelle zugegebenermaßen nicht sehr vertrauenserweckend sind, so deckt sich die Aussage doch mit Motorolas Ankündigung, dass das Budget-Smartphone Moto E Anfang Juni direkt mit Android 4.4.3 erscheinen wird.

Obwohl der Versionssprung von Android 4.4.2 auf 4.4.3 keine großen Neuerungen verspricht, scheint dieses Update doch den neuesten Schritt in Googles Designsprache weiter vorzubereiten – System-Apps wie der Dialer (die Telefon-App) sollen beispielsweise deutlich bunter werden. Dies deutete zumindest das Changelog dieser Version an, das in der vergangenen Woche kurz sichtbar war. Weitere Neuerungen sollen optimierte Kamera-Software mit schnellerem Autofokus sowie die Beseitigung von Verbindungsproblemen umfassen; wie immer ist außerdem mit Bug- und Sicherheits-Fixes zu rechnen.

Wer den Release von Android 4.4.3 nicht verpassen möchte sollte die offizielle Download-Seite für Nexus Factory Images im Auge behalten – und natürlich androidnext. Wir berichten zeitnah, sobald sich Neues ergibt.

Quelle: Android Geeks [via Mobile Geeks]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung