Android-Charts: Die androidnext-Top 5+5 der Woche (KW 40/2014)

Andreas Floemer

Der goldene Oktober ist angebrochen, draußen wird es kühler, in der Android-Welt geht es unterdessen in eine heiße Phase. Denn in wenigen Wochen wird endlich Android L mitsamt neuer Nexus-Hardware vorgestellt. Entsprechend spielen diese Themen in unseren androidnext-Wochencharts eine elementare Rolle. Was es neben der neuen Android-Iteration in der Kalenderwoche 40 noch so an spannenden Dingen gab, fassen wir in unserer Top 5+5 zusammen. 

Die meistgelesenen androidnext-Artikel der Woche

Das Samsung Galaxy Alpha und das Sony Xperia Z3 Compact, die beiden kompakten Smartphones, die man wohl als direkte Konkurrenz zueinander und auch zum 4,7 Zoll iPhone 6 betrachten kann, sind ab sofort im Handel erhältlich. Platz 5 für unsere Kundgebung der Verfügbarkeit der beiden relativ handlichen Smartphone-Modelle.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
In 6 Schritten „Ok Google“ deaktivieren oder aktivieren

Auf Platz 4 rangiert Nokias Karten-App HERE. Die Anwendung, die vorerst eigentlich nur für Samsung-Geräte verfügbar sein soll, ist als APK geleakt. Wundersamerweise versteht die App mitsamt Offline-Modus sich auch mit Nicht-Samsung-Geräten.

Dem Samsung Galaxy Note 4 werden Verarbeitungsmängel angeheftet, da zwischen Display und Rahmen eine relativ große Lücke klafft. Samsungs Bedienungsanleitung für das Phablet zufolge, soll dies aber Absicht sein. Als Grund gibt der Hersteller nur an, dass es ein „wichtiges Herstellungsmerkmal“ sei – was es konkret damit auf sich hat, wird indes nicht angegeben. Platz 3 für dieses Thema.

Platz 2 belegt eine weitere Galaxy Note 4-Angelegenheit: Endlich hat der Hersteller sowohl den offiziellen unverbindlichen Verkaufspreis genannt als auch, welches Prozessor-Modell in der deutschen Variante des Phablets verbaut sein wird. Der Preis hat es in der Tat in sich: der UVP beträgt stattliche 769 Euro.

Auf Platz 1 schafft es unser Gerüchte-Roundup zu den beiden mutmaßlichen Google-Geräten Nexus 6 und Nexus 9. Wir haben zusammengetragen, was die beiden neuen Devices, die mit Android L laufen werden, unter der Haube haben dürften.

Was die androidnext-Redaktion bewegt hat

Abgesehen von den Beiträgen, die es in die Top 5 der meistgelesenen Artikel geschafft haben, gibt es wie üblich die Sektion der Artikel, die wir redaktionsintern für beachtenswert betrachten. Diese führen wir in unsortierter Reihenfolge in aller Kürze an dieser Stelle auf:

motorola-shamu-zug-nexus-6

Googles Nexus 6 ist ein bisher gut gehütetes Geheimnis. In dieser Woche sind aber erste echte Bilder des „Shamu“ veröffentlicht worden, die zeigen, dass wir es in der Tat mit einem Phablet mit recht schmalen Rändern zwischen Display und Rahmen zu tun haben dürften.

Samsungs Entwickler arbeiten bereits fleißig am Android L-Update für das Samsung Galaxy S5. Ein erster Blick auf Android L mitsamt TouchWiz-Anpassungen ist in Form eines achtminütigen Videos an die Öffentlichkeit gelangt.

Noch einmal Android L: Anhand von Screenshots von einem neuen Build des kommenden Releases ist zu erkennen, dass Google noch etwas Feinschliff in Sachen Optik anlegt: Die Icons in der Statusleiste und die Navi-Bar sind in einem etwas veränderten Design zu sehen.

Gute Nachrichten für Fans der in letzter Zeit harsch kritisierten Android Wear-Smartwatch Moto 360. Dank eines Software-Updates soll die schicke Uhr mit einer merklich besseren Akkulaufzeit aufwarten.

Einer unserer Lieblingsdienste, Pushbullet, hat eine neue Funktion erhalten: Dabei handelt es sich um sogenannte Channels oder Kanäle, die als indirekte Konkurrenz zu IFTTT, aber auch zum RSS-Feed verstanden werden können. Denn über diese Kanäle kann man sich über Neuigkeiten von Webdiensten und Seiten verzögerungsfrei informieren lassen – beispielsweise auch über neue androidnext-Artikel.
Hier könnt ihr unseren Pushbullet-Kanal abonnieren:


(function(){var a=document.createElement(’script‘);a.type=’text/javascript‘;a.async=true;a.src=’https://widget.pushbullet.com/embed.js‘;var b=document.getElementsByTagName(’script‘)[0];b.parentNode.insertBefore(a,b);})();

Zu Guter Letzt noch ein Hinweis auf einen Deal: Wer mit dem Gedanken spielt, sich das Moto X (2014) zuzulegen, sollte sich das Angebot von Notebooksbilliger näher ansehen. Dort erhält man neben Motorolas Top-Smartphone zusätzlich ein paar Kopfhörer und einen 20 Euro-Gutschein.

► Moto X (2014) inkl. Kopfhörer & Gutschein bei notebooksbilliger bestellen

Das war es für diese Woche. Wir wünschen euch einen sonnigen Start in die kommende und bis morgen!

Euer androidnext-Team.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung