Android-Charts: Die androidnext-Top 5+5 der Woche (KW 43/2014)

Andreas Floemer 2

Hier sind sie, die letzten androidnext-Charts im goldenen Oktober. Was die ausgehende Kalenderwoche 43 an spannenden Themen zu bieten hatte, fassen wir in unserem üblichen Top 5+5-Format in mundgerechten Häppchen zusammen.

Android-Charts: Die androidnext-Top 5+5 der Woche (KW 43/2014)

Die meistgelesenen androidnext-Artikel der Woche

Auf den 5. Platz haben es diverse Wallpaper, Klingeltöne und ein paar Apps geschafft, die aus einer Android 5.0-ROM extrahiert werden konnten. Quasi ein erster Vorgeschmack auf Lollipop.

Auch Platz 4 belegt eine Sammlung von Android 5.0-Apps. Die APKs – darunter auch die Gmail 5.0-App – sind allerdings nicht signiert, sodass man sie mit Vorsicht genießen sollte. Überdies lassen sie sich ohnehin nur auf gerooteten Android-Geräten installieren.

Ein besonderes Schmankerl hat es auf Platz 3 geschafft: Denn Nokia hat endlich seine Google Maps-Alternative HERE als Beta-Version ganz offiziell für nahezu alle Android-Geräte veröffentlicht.

Die ersten beiden Plätze teilen sich zwei Nexus-Geräte: Platz 2 geht an unseren Artikel, in dem wir über die offiziellen deutschen Preise des Nexus 6 informieren. Wie erwartet, wird das Google-Phablet nicht billig.

Auf den 1. Platz der meistgelesenen Artikel schafft es das traurige, offizielle Ende des Nexus 5. Wir haben bei Google und LG, dem Hersteller des letztjährigen Google-Phones, nachgefragt, wie es mit dem 5-Zoll-Smartphone mit Stock-Android weitergeht. Beide bestätigten, dass es nicht mehr angeboten beziehungsweise produziert wird. Schade drum.

Bilderstrecke starten
6 Bilder
In 6 Schritten „Ok Google“ deaktivieren oder aktivieren.

Was die androidnext-Redaktion bewegt hat

In Teil 2 unserer Charts führen wir wie üblich in loser Reihenfolge fünf weitere Themen auf, die es nicht in die meistgelesenen Artikel der Woche geschafft haben, obwohl sie es nach Meinung der Redaktion verdient hätten.

Google hat mit Inbox eine neue Mailing-Plattform vorgestellt. In dieser kann man nicht nur seine Mails, sondern auch Aufgaben verwalten und mehr. Zur Nutzung des Dienstes benötigt man derzeit noch einen Invite.

Noch einmal Google: Das im September angekündigte große Update für Android Wear wurde veröffentlicht. Was die neue Software an Neuerungen bringt, lest ihr in unserer Zusammenfassung.

Google die Dritte: Android- und Google-Chef, Sundar Pichai wird künftig noch weitere relevante Produkte des Unternehmens aus Mountain View zu verantworten haben – unter anderem Maps, Google+ und die Suche. Dies könnte bedeuten, dass Google seinen Fokus auf den mobile Sektor verstärken dürfte.

Spart man bei der Nutzung eines „Dark Mode“ bei AMOLED-Displays tatsächlich Energie? Dieser Frage ging ein Test auf den Grund, der eine recht eindeutige Tendenz zu Tage förderte.

Zum Schluss ein Kuriosum: Microsoft, die mit Windows Phone im Grunde ein Konkurrenzprodukt zu Android anbieten, haben eine Reihe von interessanten Android-Apps entwickelt.

Deals und Aktionen

Das war es von uns in dieser Woche. Wir wünschen ein entspanntes Restwochenende und bis morgen!

Euer androidnext-Team



Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung