Android-Charts: Die androidnext-Top 5+5 der Woche (KW 45/2014)

Andreas Floemer

Die erste volle November-Woche geht zu Ende. Diese stand, wie wenig anders zu erwarten, im Lichte von Nexus 6 und 9 sowie Android 5.0 Lollipop. Welche Themen in der Kalenderwoche 45 relevant waren, erfahrt ihr wie üblich in unseren androidnext-Charts im 5+5-Format. 

Die meistgelesenen androidnext-Artikel der Woche

Platz 5: Das Nexus 9 ist endlich käuflich zu erwerben und landet entsprechend in den Händen vieler Nutzer. Einige von ihnen mokieren sich in Foren unter anderem über schlecht ausgeleuchtete Displays.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
In 6 Schritten „Ok Google“ deaktivieren oder aktivieren

Platz 4: Google bereitet seine hauseigenen Apps auf die breite Verfügbarkeit von Android 5.0 vor. Mit von der Partie: der Google Kalender, der neben der neuen Designsprache Material Design auch ein engere Verzahnung mit Gmail mit sich bringt. Wer das Update noch nicht erhalten hat, kann sich die APK bei uns herunterladen.

Platz 3: Während Nexus 6 (in den USA) und 9 wie erwartet ab Werk mit Android 5.0 ausgeliefert werden, warten viele Besitzer älterer Google-Phones und -Tablets auf  ihr Lollipop-Update. Angesichts der ausbleibenden Freigabe der Firmware munkelt man, dass ein WLAN-Bug in der Nexus 5-Software für die Verzögerung verantwortlich sein soll.

Platz 2: Neben dem Google Kalender hat auch Google Maps ein großes Update erhalten, mit dem die Karten-App mit dem neuen Material Design versorgt wird. Die APK gibt es in unserem Ankündigungs-Artikel zu Google Maps 9.0.

Platz 1: Saturn hat eine große Samsung-Aktion lanciert, bei der einige Top-Geräte des Herstellers 100 Euro günstiger erstanden werden können. Das Samsung Galaxy S5 kann im Zuge dessen bis zum 17. November für nur 369 Euro (plus Porto) erstanden werden.

Was die androidnext-Redaktion bewegt hat

In Teil 2 unserer Top 5+5-Charts Rubrik führen wir in loser Reihenfolge fünf weitere Themen auf, die es nicht in die Übersicht der meistgelesen Artikel geschafft haben, obwohl sie es aus Sicht der Redaktion verdient hätten.

Kollege Lukas hat sich das Moto X (2014) vorgenommen und seine Meinung in einem umfassenden Test zusammengefasst.

moto-x-detail-homescreen

Auch das OnePlus One hat endlich unseren Testparcours durchlaufen. Was wir von dem Erstlingswerk des chinesischen Startups halten, erfahrt ihr in unserem OnePlus One-Review.

oneplus-one-test-8115

Google hört offenbar doch auf die Community und verbessert endlich wieder den Umgang mit microSD-Karten. Unter Android 5.0 bringen neue APIs einen freieren Zugriff auf externen Speicher.

Neben Googles Project Ara schickt sich ein weiteres Unternehmen an, ein modulares Smartphone auf den Weg zu bringen. Vsenn, so der Name des finnischen Startups, setzt sich aus Ex-Nokianern zusammen und plant im März nächsten Jahres sein erstes Gerät auf den Markt zu bringen. Auch Interessant: der Hersteller verspricht Stock Android und eine vierjährige Update-Garantie.

In den kommenden Wochen scheint uns eine regelrechte Update-Welle auf Android 5.0 zu erwarten: Nicht nur Google wird sehr bald damit beginnen, seine Nexus-Modelle mit Lollipop zu versehen. Auch Hersteller wie LG und NVIDIA haben angekündigt, ihre Geräte noch im November auf die neue Android-Version bringen zu wollen. Motorolas Moto X (2014) und Moto G dürften ebenso zeitnah die neue Android-Iteration erhalten. Unsere Android 5.0-Update-Übersicht hilft dabei, den Überblick zu behalten.

Das war es für diese Woche, wir wünschen ein entspanntes Restwochenende und bis morgen!

Euer androidnext-Team.

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung