Android-Charts: Die Top 5+5 androidnext-Artikel der Woche (KW 23/2014)

Frank Ritter 1

Kurz vor der WM könnte man meinen, dass das Themen-Sommerloch in diesem Jahr bereits ein wenig früher anfangen könnte. Doch weit gefehlt: Viele interessante Entwicklungen hat die Techwelt in dieser Woche gesehen. Neben der Verteilung von Android 4.4.3 war das die Demonstration von iOS 8, die natürlich auch in der Android-Welt Widerhall gefunden haben. Hier sind unsere Wochencharts.

Top 5 der Leser

Zunächst, wie immer, die am meisten aufgerufenen Artikel der vergangenen Tage, Metrik sind die puren Klickzahlen.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
In 6 Schritten „Ok Google“ deaktivieren oder aktivieren

Auf Platz 5 die Botschaft, dass sich das LG G3 in den ersten Tagen nach dem Launch im Heimatland Südkorea gleich dreimal so gut verkauft wie das Samsung Galaxy S5.

iOS 8 ist vorgestellt und viele der Features kennt man bereits aus Android. Das ist okay, finden wir in unserem Kommentar, aber Apple sollte das Ätzen gegen Konkurrenten endlich sein lassen. Platz 4 für unseren Meinungsartikel.

Ein trivialer, aber effektiver Trick schafft es auf Platz 3. Man kann die Play Store-App mit wenigen Taps auf die neueste Version bringen – ganz ohne eine neue APK-Datei installieren zu müssen.

Ganz schön gut, das Teil, aber auch ganz schön groß. Mit diesen Worten kann man unseren Testbericht zum Samsung Galaxy NotePRO 12.2 wohl am besten zusammenfassen. Platz 2 für das Giganto-Tablet mit seinen gewieften S Pen-Features.

Mit Android 4.4.3 hat Google endlich die seit Wochen gemunkelte (und dringend notwendige) Aktualisierung für KitKat herausgegeben. Die Infos und Downloads zum „kleinen großen Update“ schaffen es dann auch auf den ersten Platz. Congrats, Google.

Top 5 der Redaktion

In dieser Rubrik nennen wir fünf Artikel, die uns als Redakteure am Herzen lagen – sofern diese es nicht in die ersten fünf Ränge geschafft haben. Liebevoll nennen wir diese Sektion gelegentlich auch Orchideenthemen – oder auch „geisteswissenschaftliche Fakultäten der Android-Welt“. Von wegen Top 5: Die Reihenfolge der Nennung ist, ehrlich gesagt, egal.

Nächste Woche geht’s schon los mit der weltwichtigsten Pölerei: In Brasilien beginnt die WM. Wir haben schon die Vuvuzelas gestimmt, das Bier kaltgestellt und einen umfangreichen WM 2014-Schwerpunkt geschrieben. Inhalt? Die besten Apps, Livestreaming-Möglichkeiten und digitale Spielpläne in verschiedenen Formen.

Der Nova Launcher wird nach längerer Pause wieder aktiv weiterentwickelt – und erhält endlich die Fähigkeit, am Homescreen auf die gesprochene Phrase „Okay. Google“ zu reagieren. Auch der Action Launcher ist in einer neuen Beta entsprechend erweitert worden.

Die jüngsten Motorola-Geräte sind gelungen, da gibt’s kein Vertun. Nur eines nervt: dass der Providername bei Moto G & Co. dauerhaft in der Statusleiste angezeigt wird. Das lässt sich nun aber ändern – in einem Tipp-Artikel zeigen wir, wie.

Schon ein bisschen frech, wie „zufällig“ Joshua Topolsky, seines Zeichens Chefredakteur von The Verge, die Moto 360 jüngst in die TV-Kamera hielt. Gut zu wissen allerdings, dass die Smartwatch offenbar keine Vaporware ist, sondern wirklich und wahrhaftig exist- und funktioniert.

Nearby ist eine Technologie, die Google offenbar in Kürze einführen wird. Mit dieser verbinden sich Android-Geräte automatisch mit anderen Geräten und Peripherie in der Nähe – was fantastische neue Möglichkeiten eröffnet. Welche das sind? Steht im Artikel.

So viel zu dieser Woche. Bevor wir euch in den nach einem harten Sommerwochenende wohlverdienten Feiertag entlassen, möchten wir noch einmal auf den Deal der Woche hinweisen: Wer sich das vielversprechende LG G3 bei Amazon vorbestellt, erhält weiterhin eine kostenlose kabellose Ladestation dazu.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung