Android-Event: Pläne für den 29.10. durchgesickert

Amir Tamannai

In genau einer Woche, am kommenden Montag, findet in New York City bekanntlich ein Android-Event statt, auf dem Google unter anderem das Nexus 4 sowie die Android-Version 4.2 offiziell vorstellen wird. Den Kollegen von The Next Web ist nun ein etwas detailliertes Programm zugespielt worden und so wissen wir, dass wir uns neben Smartphone und Software wohl auch noch auf ein 10 Zoll-Nexus-Tablet freuen dürfen.

Das wird ein heißes Oktober-Finale: Schon morgen stellt Apple das iPad Mini vor, am 26.10. geht Microsofts potenzieller Gamechanger Windows 8 an den Start und am 29. Oktober wird uns Google dann im Big Apple das Nexus 4 und Android 4.2 präsentieren. Aber Andy Rubin und seine Mannen werden es eben nicht nur beim Smartphone und der neueste Android-Iteration belassen: Ein Google nahe stehender Informant hat The Next Web einen Fahrplan für das Event gesteckt – darin enthalten ist zusätzlich noch ein hochauflösendes 10 Zoll-Tablet.

Zunächst aber zum Nexus 7: Von einer 32 GB-Variante des kompakten Google-Tablets hatten wir bereits gehört, kommenden Montag soll diese zusammen mit einem gleich großen 3G/HSPA+-Modell endlich zu einem ehrbaren Tablet gemacht, sprich offiziell vorgestellt werden.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
In 6 Schritten „Ok Google“ deaktivieren oder aktivieren

Auch das seit Wochen kursierende LG Nexus 4 wird natürlich präsentiert werden: Das kommt, wie erwartet, mit einem 1,5 GHz Quad Core-APQ8064-Snapdragon-Prozessor, einem 4,7-Zoll-Screen mit einer Auflösung von 1280 x 768 Pixeln, 2 GB RAM, 16 GB internem Speicher und einer 8 MP-Kamera sowie einem 2100 mAh-Akku. Installiert soll bereits Android 4.2 sein.

Und wo wir gerade bei Android 4.2 sind: Google wird mit der neuesten Iteration des OS‘ — die nun wohl doch nicht Key Lime Pie, sondern weiterhin Jelly Bean heißen wird — ein sogenanntes „Content in the Center“-Feature vorstellen, dass den Zugriff auf Play Store-Inhalte via Widget erlauben soll sowie „Tablet Sharing“, also die bereits vermutete Nutzerverwaltung einführen; dem Namen nach aber offensichtlich zunächst nur für Tablets. Und da Android 4.2 natürlich mit iOS 6 konkurriert, soll die Panorama-Funktion der Kamera nun auch in die Höhe funktionieren.

Jetzt aber: Unter dem Kodenamen „Manta“ hat Google dem Vernehmen nach ein von Samsung produziertes 10 Zoll-Tablet mit der Fabelauflösung von 2560 x 1600 Pixel im Ärmel, das zuletzt mehrfach durch die Gerüchteküche waberte; das bedeutet eine mit 299 ppi deutliche höhere Pixeldichte als das iPad 3 (264 ppi). Außer dass auch auf dem 10-Zoller natürlich bereits Android 4.2 installiert sein wird, sind keine weiteren Infos zum Gerät bekannt; gut möglich aber, dass uns Samsung und Google bei dieser Auflösung mit dem neuen Exynos 5-Chipsatz überraschen werden.

Also, freuen wir uns auf den kommenden Montag — es wird bestimmt unterhaltsam und spannend, wenn Google „den Spielplatz eröffnet“.

Quelle: TNW [via Android Authority]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung