Android in HD: Samsung, LG, HTC, Sony Ericsson mit schärferen Displays

Daniel Kuhn 3

Eine neue Generation von Android Superphones scheint im Anmarsch zu sein, den Eindruck erhält man zumindest, wenn man sich die Informationen ansieht, die in letzter Zeit zu kommenden Geräten durchsickern. Fast alle großen Hersteller von Android-Geräten haben mindestens ein Gerät mit HD-Display und Dual Core-Prozessor in der Pipeline. Auffällig ist dabei außerdem, dass die Displays immer größer werden und die Grenzen zwischen Smartphone und Tablet somit immer weiter verwischen. Wir fassen zusammen.

Android in HD: Samsung, LG, HTC, Sony Ericsson mit schärferen Displays

Samsung

Eine ganze Reihe Informationen sind zu neuen Samsung-Geräten aufgetaucht. Das koreanische Unternehmen hat zwar bereits erklärt, dass diese Daten nicht präzise sind, was allerdings bedeuten kann, dass sie auch nicht komplett falsch sind. Hier die Daten im Überblick:

  • GT-I9250: Dabei soll es sich um Samsungs erstes Ice Cream Sandwich-Gerät handeln. Es soll ein 4,65 Zoll-Display mit 1280 x 720 Pixel Auflösung sowie lediglich eine 5 Megapixel-Kamera besitzen.
  • GT-I9220: Wem die 4,65 Zoll des GT-I9250-Displays noch nicht groß genug sind, wird sich vielleicht über dieses Gerät mit 5,29 Zoll Super AMOLED Plus-Display und HD-Auflösung freuen. Es soll eine 1,4 GHz-Dual Core-CPU sowie eine 8 Megapixel-Kamera besitzen und mit Gingerbread ausgeliefert werden.

Hier ist dann auch schon wieder Schluss mit HD-Displays. Das GT-9210 soll zwar ein 4,5 Zoll-Display erhalten, allerdings nur mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixel. Das GT-I8150 wird die gleiche Auflösung auf einem fast schon winzig erscheinendem 3,7 Zoll-Display haben. Alle weiteren Geräte und Infos findet ihr auf androidandme.com.

Bilderstrecke starten
6 Bilder
In 6 Schritten „Ok Google“ deaktivieren oder aktivieren.

HTC Vigor

Dieses Smartphone wird ebenfalls eine HD-Auflösung von 1280 x 720 Pixel besitzen, die sich auf 4,3 Zoll verteilen. Außerdem verfügt das Gerät angeblich über einen 1,5 GHz-Dual Core-Prozessor, 1GB RAM, 16 GB internen Speicher, eine 2 Megapixel Front- und eine 8 Megapixel Rückkamera. Das Smartphone soll zudem das erste HTC-Gerät sein, das von der Kooperation mit „Beats by Dre“ profitieren soll. Es wird mit Android 2.3.4 und Sense 3.5(!) auftrumpfen.

LG Revolution 2

Das erste LG Revolution war dem amerikanischen Markt vorbehalten – ob der Nachfolger eine weltweite Veröffentlichung erleben wird, ist noch unklar. Die Informationen zu diesem Gerät sich noch sehr rar – ein 4,5 Zoll-HD-Display und ein besonders dünnes Gehäuse sollen hier die Käufer überzeugen.

Sony Ericsson SO-02D „Nozomi“

Ein 4,3 Zoll-HD-Display sowie ein 1,4 GHz schneller Dual Core-Snapdragon-Prozessor aus dem Hause Qualcomm lassen das Gerät sehr vielversprechend aussehen. Es soll im November auf den Markt kommen, was eigentlich dafür sprechen würde, dass es mit Ice Cream Sandwich ausgeliefert wird -- das geleakte Testgerät lief allerdings mit Android 2.3.4 „Gingerbread“, was aber natürlich daran liegen kann, dass Google die neue Version noch nicht an die Hersteller weitergegeben hat.

Was haltet ihr von der HD-Flut? Freut ihr euch drauf, oder reicht euch die Display-Auflösung eures Smartphones? Und auch wenn es auf die Größe angeblich nicht ankommt, wo ist eure Grenze erreicht? Sind 4,3 Zoll schon zu viel des Guten, oder freut ihr euch auf das 5,29 Zoll Gerät von Samsung?

[via androidandme.com, droid-life.com und androidcommunity.com]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung