Android-Versionen im Juli: Jelly Bean legt weiter zu

Andreas Floemer 30

Am heutigen Freitag hat Google im Developer-Portal die aktuellen monatlichen Zahlen zur Verbreitung der Android-Versionen veröffentlicht. Wie bereits im Vormonat ist Jelly Bean in seinen Iterationen 4.1 und 4.2 weiterhin auf Wachstumskurs.

Android-Versionen im Juli: Jelly Bean legt weiter zu

Im Vergleich zu den Juni-Zahlen, in denen Android Jelly Bean in den Geschmacksrichtungen 4.1 und 4.2 endlich die im Dezember 2010 eingeführte Android-Version 2.3 Gingerbread von Platz ablösen konnte, sind die Zuwächse von 2,6 Prozent zwar nur gering, zeigen aber in die richtige Richtung.

Nach Angaben Googles läuft die etwas ältere Jelly-Bean-Version 4.1 mittlerweile auf ordentlichen 34,0 Prozent aller Androiden, die regelmäßig den Play Store frequentieren. Magere 6,5 Prozent aller Geräte sind zurzeit mit Version 4.2 ausgestattet.

android-versionen-juli-2013

Trotz des gesunden Wachstums von Jelly Bean machen sich in den Nutzerstatistiken des Play Stores weiterhin die beiden älteren Android-Generationen 2.3.x Gingerbread und 4.0.3 bzw. 4.0.4 Ice Cream Sandwich mit 33,1 Prozent (Vormonat 34,1 Prozent), respektive 22,5 Prozent (Vormonat 23,3 Prozent) breit. Dies bedeutet, dass noch über 50 Prozent aller Devices mit älteren Android-Versionen unterwegs sind. Wie sich allerdings im Vergleich mit den Zahlen des Vormonats zeigt, ist die Verbreitung der beide Android-Iterationen Gingerbread als auch Ice Cream Sandwich rückläufig. Die Zahlen der Android-Greise 1.6 Donut, 2.1 Eclair und 2.2 Froyo sind zum Glück kaum noch erwähnenswert. Dass die vor wenigen Wochen vorgestellte Version Android 4.3 in der Statistik noch nicht auftaucht, verwundert nicht, schließlich läuft sie bislang lediglich auf einigen Nexus-Geräten – und bei diesen ist der Freigabe-Prozess stufenweise ausgelegt, sodass nicht alle Besitzer eines solchen Gerätes gleichzeitig in den Genuss den frischen Updates kommen. In den Statistiken wird diese Version erst in der nächsten Veröffentlichung der Nutzungszahlen auftauchen.

Google nutzt zur Ermittlung der Zahlen die durchschnittliche Verteilung an aktiven Besuchen von Android-Geräten im Play Store. Die hier abgebildeten Daten sind in einem Zeitraum von 14 Tagen mit dem ersten August als letzten Messungstag gesammelt worden.

Welche der hier aufgeführten OS-Versionen habt ihr auf euren Geräten installiert? Nutzt ihr bereits Android 4.x oder seid ihr noch auf einer älteren Version unterwegs?

Zu den Zahlen des Vormonats.

Quelle: Android Developer-Blog

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung