Android-Versionen im November: KitKat kann zulegen, Jelly Bean auf dem absteigenden Ast

Rafael Thiel 2

Zwar steht uns mit Android 5.0 Lollipop eine neue Süßspeise ins Haus, doch bei der allmonatlichen Statistik zur Versionsverteilung spielt das taufrische Android 5.0 natürlich noch keine Rolle. Während Jelly Bean, Ice Cream Sandwich und Co. weiter an Boden verlieren, konnte Android 4.4 KitKat seit September ordentlich zulegen.

Android-Versionen im November: KitKat kann zulegen, Jelly Bean auf dem absteigenden Ast

Anlässlich des Release von Android 5.0 Lollipop hat Google endlich die Versionsverteilung-Statistik des Monats September im Developer-Dashboard mit frischen Zahlen aktualisiert – warum es im Oktober keine neuen Statistiken gab, ist unklar. Wie immer wurden die aktiven Besuche im Play Store der vergangenen sieben Tage herangezogen, automatische Updates im Hintergrund fließen nicht ein. Die Statistik dient zuvorderst Entwicklern zur Orientierung, stellt aber auch für unsereins einen interessanten Informationsgewinn dar. Der aktuellen Statistik ist zu entnehmen, dass bis auf Android 4.4 KitKat, eine Version, die mittlerweile auf rund einem Drittel aller Geräte läuft, alle anderen Iterationen abgebaut haben.

Version Codename API-Level Verteilung Änderung ggü. September
2.2 Froyo 8 0,6 % - 0,1 %
2.3.3 - 2.3.7 Gingerbread 10 9,8 % - 1,6 %
4.0.3 - 4.0.4 Ice Cream Sandwich 15 8,5 % - 1,1 %
4.1.x Jelly Bean 16 22,8 % - 2,3 %
4.2.x 17 20,8 % - 0,1 %
4.3 18 7,3 % - 0,7 %
4.4 KitKat 19 30,2 % + 5,7 %

Die Jelly Bean-Iterationen machen zusammengerechnet mit 50,9 Prozent nach wie vor den Löwenanteil aus, verloren aber im Vergleich zur letzten Erhebung immerhin ganze 3,1 Prozentpunkte. Doch auch Android 4.0 Ice Cream Sandwich und das altbackene Gingerbread sind weiterhin auf dem Rückzug. Die Android-Version 2.2 mit dem Codenamen Froyo dürfte derweil bald aus der Statistik verschwinden und in den wohlverdienten Ruhestand gehen.

android-versionsverteilung-november-2014

Mit Android 5.0 Lollipop steigt dieser Tage eine neue Süßspeise in den Ring und könnte im Dezember bereits in den Statistiken auftauchen. Neben den Nexus-Geräten, die entweder mit Lollipop auf den Markt kommen oder in Kürze aktualisiert werden, haben diverse Hersteller haben schon entsprechende Updates für ihre Modelle angekündigt – LG und Samsung sogar noch für dieses Jahr.

Quelle: Google Developer Dashboard [via Android Beat]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung