Anzeige

FOCUS Online: Android-App des Nachrichtenportals unter der Lupe

Oliver Janko 16

FOCUS Online gehört zu den beliebtesten deutschsprachigen Medien im Internet. Da verwundert es nicht, dass auch die App des Portals viele Fans hat, mehr als eine Million Downloads sprechen eine klare Sprache. Auch wir haben uns die Anwendung installiert, einige Stunden damit verbracht und erlauben uns nachfolgend nun ein ausführliches Testurteil.

FOCUS Online: Android-App des Nachrichtenportals unter der Lupe

Die kostenlose App ist in wenigen Sekunden heruntergeladen und installiert, mit gerade einmal 4,9 MB findet die App auf jedem Mobilgerät locker Platz. Nach dem ersten Start taucht der Nutzer direkt in die Welt der Nachrichten ein: Auf einer Übersichtsseite werden aktuelle News optisch ansprechend präsentiert, Eilmeldungen prominent in einem hervorgehobenen Banner, die Ereignisse des Tages in untereinander angeordneten Feldern, unterteilt nach Rubriken und Ressorts. Ebenfalls auf der Startseite vorhanden: Die aktuellen Börsenkurse, die Videos des Tages und Informationen zum am aktuellen Ort vorherrschenden Wetter, zu Autos, Immobilien und schließlich das FOCUS Magazin.

focus-online-übersicht-rubriken

Übersichtliche Aufteilung

Man müsste also lediglich die Startseite durchstöbern, um täglich auf dem Stand der Dinge zu bleiben, die Entwickler der App haben selbiger zusätzlich aber eine nützliche Unterteilung nach Themenbereichen spendiert. Dazu reicht ein Tap auf das „Menü“-Symbol in der linken oberen Bildschirmecke, in der daraufhin aufscheinenden Auswahlliste findet der Nutzer alle Rubriken. Von Politik und Finanzen über Wissen, Kultur und Sport bis hin zu Digital oder Reisen: Das Artikelangebot der App ist vielfältig, für jeden App-Nutzer sind lesenswerte Texte dabei. Bilder und Videos lockern die Darstellung dabei ungemein auf.

focus-online-favoriten

Bilderstrecke starten
6 Bilder
In 6 Schritten „Ok Google“ deaktivieren oder aktivieren.

Interessante Artikel, praktische Zusatzfunktionen

Was lesenswert erscheint, wird einfach angetapt: Die Artikel selbst sind mit einer zeitlichen Kennzeichnung versehen, auch Quelle und/oder Autor werden selbstverständlich genannt. Unterhalb eines jeden Beitrags findet der Nutzer weitere Texte zum Thema, wer will, kann sich also umfassender mit der jeweiligen Materie beschäftigen. Wer sein gerade erweitertes Wissen oder einen kontroversen Meinungsartikel mit anderen teilen und diskutieren will, auch kein Problem: Jeder Artikel kann über die App an Freunde, Bekannten und Verwandte verbreitet werden, unter anderem über Facebook, WhatsApp, Mail, Skype oder Twitter. Damit spannende Artikel außerdem mit der Zeit nicht verloren gehen, lässt sich jeder Beitrag als Favorit abspeichern, er scheint folglich in der „Meine News“-Übersicht, aufrufbar in der eben erwähnten Auswahlliste, auf. Gespeicherte Artikel lassen sich selbstverständlich jederzeit wieder löschen.

focus-online-einstellungen

Abos, Benachrichtigungen und mehr

Wenn ein ganzes Thema – also nicht nur ein einzelner Artikel – gefällt, kann auch dieses abonniert werden, der Nutzer erhält in der Folge Push-Benachrichtigungen zu den ausgewählten Rubriken. Die App lässt sich außerdem nach Schlagwörtern durchsuchen, die Schriftgröße der Beiträge kann angepasst werden und in den Einstellungen lassen sich eine Nachtruhe, die Signal-LED bei neuen Push-Mitteilungen oder ein Hinweiston aktivieren. Außerdem legt der Nutzer hier fest, welche Live-Ergebnisse er auf der Übersichtsseite präsentiert bekommen möchte, neben den wichtigsten Fußball-Ligen ist auch die Formel 1 an Bord.

Fazit

Spannende Themen, aufgelockerter, übersichtlicher Aufbau, zahlreiche Multimedia-Inhalte: Wer sich umfassend informieren möchte, macht mit der FOCUS-App nichts falsch. Dazu gesellen sich die durchdachten Extras, gerade die individuell konfigurierbaren Push-Benachrichtigungen und der Live-Ticker verdienen hier eine besondere Erwähnung. Wer also noch auf der Suche nach einer Nachrichten-Anwendung ist: Wir empfehlen eine nähere Betrachtung der FOCUS-App.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung