Kaffee Flat-Startup: Bald mit dem Smartphone zum Kaffee?

Martin Malischek 6

Gerade noch unterwegs und mal eben die Lust auf den Kaffee zwischendurch zu stillen, kann für Liebhaber des schwarzen Golds früher oder später ins Geld gehen. Mit einer Kaffee-Flat, deren teilnehmende Shops man per iPhone oder Android-Smartphones finden kann, können die Kosten im Zaum gehalten werden. Bis jetzt jedoch nur in den USA und Israel.

Kaffee Flat-Startup: Bald mit dem Smartphone zum Kaffee?

Für umgerechnet ca. 32€ im Monat kommen Koffein-Junkies mit der Kaffee-Flat in den vollen Genuss, ausgefallenere Getränke wie Cappuccino & Co. schlagen mit ungefähr 60€ zu Buche. Das Startup „Cups“ aus Tel Aviv schließt Verträge mit den Inhabern von Coffee Shops, über Details zur Vergütung hält sich das Unternehmen bedeckt.

Bis jetzt bleibt jedoch den New Yorkern die Flat vorbehalten. In über 20 Coffee Shops können sie bereits so viel Kaffee trinken wie sie wollen. Ausfindig gemacht werden können die teilnehmenden Cafés über eine App, welche für iOS oder Android verfgübar ist. Mit der Smartphone-Anwendung werden die koffeinhaltigen Heißgetränke auch bezahlt.

Momentan arbeite man daran, den US-Markt auszubauen. Aber auch für andere Märkte zeigt sich „Cups“ interessiert, da sich das Unternehmen jedoch in den Anfangszügen befinde, könnte ein Start außerhalb Amerikas noch etwas auf sich warten lassen, so das Start-Up.

via t3n, Quelle: Cups
Artikelbild via shutterstock

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei FacebookGoogle+ und Twitter!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung