Anzeige

NetMoms Zykluskalender: Android-App unterstützt Paare mit Kinderwunsch

Gastautor 2

Der Traum vieler Paare ist es, endlich ein Kind zu bekommen. Doch bei vielen dauert der Schritt vom Wunsch bis zur Schwangerschaft mehrere Monate, oftmals sogar Jahre. Eine wertvolle Hilfe kann ein Zykluskalender sein, wie er von NetMoms als App für Android-Geräte bereitgestellt wird.

Ein Zykluskalender wird genutzt, um den optimalen Zeitpunkt der nächsten möglichen Befruchtung festzustellen. Daneben wird er natürlich auch eingesetzt, um die nächste Menstruation einschätzen und sich entsprechend darauf vorbereiten zu können. Der Zykluskalender von NetMoms geht jedoch einen Schritt weiter.

netmoms-zykluskalender-1
netmoms-zykluskalender-2
netmoms-zykluskalender-3

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
In 6 Schritten „Ok Google“ deaktivieren oder aktivieren

Mit dem Zykluskalender von NetMoms gezielt die Familie planen

Die Anwendung untersucht nicht nur den Zeitpunkt für eine mögliche Befruchtung und die Menstruation, sondern lässt sich mit zusätzlich eingegebenen Daten noch besser verwenden. Die Nutzerin kann dabei Informationen über die Basaltemperatur, Blutungen, die allgemeine Stimmung, Zervixschleim, Stress und Alkohol, aber auch Bauchschmerzen eingeben. Wichtig sind dazu die Ergebnisse von Ovulationstests und Schwangerschaftstests.

Mit diesen Daten kann der Zykluskalender von NetMoms prognostizieren, wann der nächste Eisprung stattfindet. Auch lassen sich die fruchtbaren Tage abschätzen, indem die Daten von Temperatur, Blutung und Zervixschleim ausgewertet werden. So lässt sich besser einschätzen, ob es zu einer Befruchtung kommen kann.

netmoms-zykluskalender-4
netmoms-zykluskalender-5

Vom Zykluskalender werden mehrere Methoden unterstützt. Zu diesen zählen die Temperaturmethode (nur das Messen der Temperatur), die symptothermale Methode (Beachtung der Temperatur und des Zervixschleims) sowie der Eisprungkalender (Schätzen des optimalen Zeitraums für die Befruchtung).

Der Zykluskalender von NetMoms hilft beim Erinnern

Sämtliche Auswertungen sind nur möglich, wenn die App von NetMoms auch regelmäßig und gewissenhaft verwendet wird. Daher erinnert die App individuell an das Kontrollieren des Zervixschleims und das Messen der Temperatur. Zudem weist sie auf eine anstehende Menstruation hin.

Fazit: Für Paare mit Kinderwunsch ist der Zykluskalender von NetMoms eine wichtige Kontrollmöglichkeit, um eine Schwangerschaft schneller und kontrollierter zu erreichen. Die kostenfreie App lässt sich über den Google Play Store herunterladen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung