NotifierPro: Informative Android-Benachrichtigungen im Toast-Stil

Tuan Le 6

Vor kurzem stellte Paranoid Android mit Hover ein Benachrichtigungs-System vor, bei dem neue Meldungen durch eine Einblendung am oberen Bildschirmrand angezeigt werden. Sicherlich eine gute Idee, da die Statusbar ohnehin für die Anzeige von Benachrichtigungen gedacht ist, doch nur bedingt innovativ: Die Entwickler der App NotifierPro haben nämlich schon seit einer ganzen Weile ein ähnliches Konzept am Start und kommen hierbei sogar völlig ohne Root-Zugriff aus. Wir haben die App einem Test unterzogen und klären auch den kleinen Unterschied zur App Metro Notifications.

Das Entwicklerteam Silver Finger Software ist recht gut darin, Alternativen zu den auf Geräten vorinstallierten Systemapplikationen zu bieten. Während Kollege Rafael vor einiger Zeit bereits die Lockscreen-Alternative Slidelock vorgestellt hat, handelt es sich bei NotifierPro um einen Ersatz für das Benachrichtigungssystem von Android. Die Idee hinter NotifierPro ist es, die viel zu kleine Statusbar des Android OS von der Aufgabe zu befreien, ausreichend Informationen über eingehende Meldungen anzuzeigen. Stattdessen wird bei eingehenden Meldungen eine entsprechende Einblendung am oberen Bildschirmrand für die Anzeige verwendet.

NotifierPro0011
NotifierPro0012

Links: Mit Benachrichtigung per NotifierPro; Rechts: Standard-Benachrichtigung

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
In 6 Schritten „Ok Google“ deaktivieren oder aktivieren

Auf diese Art und Weise ist man auch nicht augenblicklich gezwungen, die Statusleiste für nähere Informationen herunterzuziehen. Während man zuvor bei einer eingehenden E-Mail etwa nur den Absender in der Statusbar sah, liefert NotifierPro zusätzlich ein größeres Icon, den Zeitpunkt des Eingangs sowie den Betreff der Nachricht. Handelt es sich also um eine unwichtige Mail, kann man dies dank der größeren Einblendung unmittelbar feststellen und muss nicht erst die Statusbar herunterziehen - ein kleiner aber feiner Unterschied, gerade wenn man Videos betrachtet oder in einem Spiel gefesselt ist.

NotifierPro0001
NotifierPro0008

Soweit zur grundsätzlichen Funktionsweise von NotifierPro. Es stellt sich natürlich die Frage, wie gut das ganze umgesetzt worden ist. Es gibt zunächst prinzipiell die Möglichkeit, die jeweilige Einstellung entweder für alle Benachrichtigungen vorzunehmen, oder jede App einzeln mit unterschiedlichen Konfigurationen zu versehen. Eingestellt werden können von dem Nutzer die Dauer der Einblendung, der Benachrichtigungston, Vibration, Erinnerungen und sogar Filter zur Aussortierung von Einblendungen mit bestimmten Wörtern. Auch das Verhalten auf dem Sperrbildschirm kann angepasst werden, etwa wie viel von einer SMS angezeigt werden soll oder ob eine Interaktion auf dem Sperrbildschirm vorgesehen ist. Zu den weiteren Optionen zählt das Sperren von Einblendungen bei der Verwendung gewisser Apps oder zumindest die Deaktivierung von Meldungen zu Applikationen, die gerade im Vordergrund laufen. Insgesamt lässt NotifierPro hier eigentlich keinerlei Wünsche offen.

Im Test funktionierten sämtliche Funktionen einwandfrei. Alle Benachrichtigungen wurden zuverlässig angezeigt, Fehler oder Abstürze gab es keine. Die Akkulaufzeit wird durch die Verwendung nur dann beeinträchtigt, wenn man die Option für das Einschalten des Displays bei eingehenden Benachrichtigungen aktiviert. In der Theorie sollte die Verwendung des Näherungssensors das Einschalten des Displays in der Tasche vermeiden, aber die Entwickler warnen bei Aktivierung der Option vor einem noch höheren Stromverbrauch, sodass dies im Moment noch keine gute Idee zu sein scheint.

NotifierPro0002
NotifierPro0006

Des Weiteren lässt sich das Aussehen der Einblendungen teilweise anpassen: So kann man die Schriftgröße variieren und festlegen, ob das zu der Benachrichtigung zugehörige Icon angezeigt werden soll. Ansonsten gibt es für den Nutzer noch die Option, zwischen verschiedenen vorgefertigten Themes auszuwählen, eine weitere Individualisierung ist nicht möglich. Das ist auch der größte Unterschied zu der Benachrichtigungs-App Metro Notifications vom gleichen Entwickler - dort kann die Farbe der Meldungen nach Belieben geändert werden. Ansonsten sind die beiden Applikationen vom Funktionsumfang ziemlich deckungsgleich, wünschenswert wäre daher eigentlich eine Zusammenführung der beiden Apps. Im Moment wird der Nutzer stattdessen gleich zweimal zur Kasse gebeten.

Fazit: Bis auf an den marginalen Unterschieden zu Metro Notifications gibt es an NotifierPro eigentlich nichts zu bemängeln. Die App ist eine hervorragende Alternative zu Hover und eignet sich für Nutzer, die ihren Benachrichtigungen neuen Glanz verleihen möchten, ohne gleich ihr Gerät rooten und ein Custom-ROM flashen zu müssen. Die Einstellungsmöglichkeiten sind vielfältig und einige der Themes durchaus ansehnlich, wobei gegen eine größere Auswahl sicherlich nichts einzuwenden wäre.

Notifier Pro steht den Nutzern sowohl in einer kostenlosen als auch kostenpflichtigen Version für 1,99 Euro zur Verfügung. Die Einschränkungen in der kostenlosen Version sind aber nicht so gravierend, als dass man diese nicht ausgiebig vor einem Kauf testen sollte.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Was haltet ihr von Notifier Pro? Gute Alternative zur Anzeige von Benachrichtigungen oder verwendet ihr hierzu vielleicht eine ganz andere App? Sagt es uns wie immer unten in den Kommentaren.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung