Source für Android: Talon-Entwickler veröffentlicht News-Reader

Tuan Le 8

Vom Talon-Entwickler Jacob Klinker gibt es einen neuen, optisch ansprechenden News Reader: Ebenso wie Klinkers Twitter-Client Talon zeichnet sich Source durch eine elegante, minimalistische Oberfläche mit der Möglichkeit zur Personalisierung aus. Im Moment befindet sich der Reader noch in der Beta-Phase und ist kostenlos nutzbar. Als Quellen dienen unter anderem Twitter-Listen, RSS-Feeds, Google+ und Feedly, um den Nutzer stets auf dem neuesten Stand zu halten.

Source für Android: Talon-Entwickler veröffentlicht News-Reader

Jacob Klinker ist vielen Nutzern vermutlich aufgrund seiner Arbeit an Talon, einem alternativen Twitter-Client oder evolveSMS, einer SMS-App, bekannt. Nun gibt es mit Source eine weitere Anwendung von Klinker, die durch die gleichen Vorzüge wie Talon überzeugen soll. Source bietet eine einfache, minimalistische Oberfläche, um Nachrichten und Neuigkeiten aus unterschiedlichen Quellen in einem Newsfeed anzeigen zu lassen. Theoretisch dienen hierzu Twitter, Google+, RSS-Feeds oder Feedly, doch in der aktuell verfügbaren Beta-Version ist lediglich Twitter als Newsquelle nutzbar. Die vollständigen Artikel werden bei Antippen einer News ebenfalls direkt in Source angezeigt.

Source-screenshot-Color-Picker
Source-screenshot-newsfeed
Source-Screenshot-weiß

Zugegeben, es mag bereits Unmengen an verschiedenen News Reader-Apps geben, doch ist die elegante Oberfläche von Source zusammen mit der Idee, viele verschiedene Dienste zu integrieren, vielleicht ein Argument, das  für den News Reader von Klinker sprechen könnte. Auch der Android Wear-Support, der das Lesen von Nachrichten direkt am Handgelenk erlaubt, sowie die Unterstützung des eigenen Blur-Launchers, sprechen für Source. Der Entwickler hat bereits jetzt verlauten lassen, dass trotz der kostenlosen Beta-Version in der Vollversion kostenpflichtige Inhalte über den In-App-Kauf erworben werden können, was manchen Nutzern missfallen könnte. Erst vor kurzem sorgten die Kunde von einer weiteren kostenpflichtigen Version von Talon für Android L für Aufregung in der Nutzerschaft. Wer der Source-App eine Chance geben möchte, muss hierzu zunächst der Entwickler-Community beitreten und am Beta-Programm teilnehmen, erst dann kann die App über den Play Store heruntergeladen werden.

Was sagt ihr zu Source? Würdet ihr angesichts der kostenlosen Alternativen überhaupt Geld für einen News-Reader zahlen? Eure Meinung wie immer unten in die Kommentare.

Quelle: Jacob Klinker @Google+ [via Android Police]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung